Preview „Cry Macho“: Alles über den neuen Clint Eastwood

Preview "Cry Macho": Alles über den neuen Clint Eastwood
Preview "Cry Macho": Alles über den neuen Clint Eastwood

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc.

21.08.2021 20:43 Uhr

Mit „Cry Macho“ legt Regisseur und Produzent Clint Eastwood ein neues ergreifendes und zugleich mitreißendes Drama vor. Jetzt gibt's den ersten Trailer!

Eastwood selbst spielt Mike Milo, einen ehemaligen Rodeo-Star und gescheiterten Pferdezüchter, der 1979 im Auftrag seines Ex-Bosses nach Mexiko reist, um dessen kleinen Sohn nach Hause zu bringen. Weil das ungleiche Paar den Heimweg nach Texas über Nebenstraßen zurücklegen muss, entpuppt sich die Reise als überraschend beschwerlich.

Und doch gelingt es dem desillusionierten Pferdefreund, unterwegs unerwartete Verbindungen zu knüpfen – und seinen eigenen Seelenfrieden zu finden.

Preview "Cry Macho": Alles über den neuen Clint Eastwood

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc.

Besetzung von „Cry Macho“

Neben dem großen, rastlosen und inzwischen 91 Jahre jungen Clint Eastwood sind in weiteren Rollen Eduardo Minett als kleiner Junge Rafo in seinem Spielfilmdebüt, Natalia Traven („Collateral Damage – Zeit der Vergeltung“, TV-Serie „Soulmates“) als Marta und Dwight Yoakam („Logan Lucky“, „Sling Blade – Auf Messers Schneide“) als Mikes ehemaliger Arbeitgeber Howard Polk zu sehen.

Zur Besetzung gehören außerdem Fernanda Urrejola („Blue Miracle“, Netflix-Serie „Narcos: Mexico“) als Leta und Horacio Garcia Rojas (Netflix-Serie „Narcos: Mexico“, TV-Serie „La querida del Centauro“) als Aurelio.

Oscar-Preisträger Clint Eastwood führte natürlich wieder Regie nach einem Drehbuch von Nick Schenk und N. Richard Nash. Letzterer schrieb auch den Roman, der dem Film zugrunde liegt.

Preview "Cry Macho": Alles über den neuen Clint Eastwood

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc.

Ein Kinostart ist noch nicht bekannt. In den  USA soll er im September anlaufen.

Clint Eastwood: Seine Filme nach seinem 80. Geburtstag

2010: Hereafter – Das Leben danach (Hereafter)
2011: J. Edgar
2014: Jersey Boys
2014: American Sniper
2016: Sully
2018: 15:17 to Paris
2018: The Mule
2019: Der Fall Richard Jewell (Richard Jewell)