Lizzos mitreißender Monsterhit „Rumors“ feat. Cardi B ist da!

Lizzos mitreißender Monsterhit "Rumors" feat. Cardi B ist da!
Lizzos mitreißender Monsterhit "Rumors" feat. Cardi B ist da!

© Warner Music

13.08.2021 13:45 Uhr

Frauenpower, Instagram, Freizügigkeit und gemeine Hater - in ihrem neuen Song „Rumors“ gehen Cardi B und Lizzo all diese Themen an.

Die neue Single „Rumors“ von Cardi B (28) und Lizzo (33) hat das Zeug zum Sommerhit 2021 ebenso wie zur zeitlosen Frauenhymne. In ihrem ersten gemeinsamen Track singen und rappen die beiden Ausnahmekünstlerinnen darüber, wie sie sich als Frauen behauptet haben.

Mit viel nackter Haut, Mut und Ehrlichkeit setzen sie mit den Lyrics und dem Video ein Statement für mehr Freiheit! Ein Grund mehr den Songtext genauer unter die Lupe zu nehmen.

Dicke Frauen sind sexy

Sängerin Lizzo ist stark übergewichtig und postet trotzdem extrem sexy Videos und Bilder. Der Superstar empowert damit viele andere Frauen und ermutigt Männer zuzugeben. dass sie auf Frauen mit Hüftgold. Love Handles und Bauch stehen.

In „Rumors“ singt Lizzo:

„They don’t know I do it for the culture, goddamn
They say I should watch the shit I post, oh, goddamn
Say I’m turnin‘ big girls into hoes, oh, goddamn
They say I get?groupies?at?my shows, oh,?goddamn –  All the rumors?are true, yeah
What ya heard, that’s true, yeah“

„Sie wissen nicht, dass ich es für die Kultur mache, verdammt
Sie sagen, ich soll aufpasse, was ich poste, verdammt
Sagen, dass ich dicke Mädchen zu Schlampen mache
Sie sagen, ich vernasche Groupies nach Shows, verdammt-  Alle Gerüchte stimmen, yeah
Was ihr alle gehört habt, ist wahr, yeah.“

View this post on Instagram A post shared by Lizzo (@lizzobeeating)

Keine Zeit für Trolls

Lizzo und Cardi B werden im Internet extrem für ihre Freizügigkeit gefeiert, erleben aber auch viel Kritik. Von den vielen Bösen Worten lassen sie sich jedoch nicht unterkriegen. Weiter heißt es in dem Song:

Spendin‘ all your time tryna break a woman down
Realer shit is goin‘ on, baby, take a look around
If you thought that I was ratchet with my ass hangin‘ out
Just wait until the summer when they let me out the house, bitch“

„Ihr verwendet eure Zeit darauf, eine Frau zu brechen
Krasserer Shit passiert hier, Baby, schau dich doch mal um
Wenn du denkst, ich bin eine einbildete Tussi, die ihren Arsch präsentiert
Dann warte mal den Sommer ab, wenn ich wieder aus dem Haus darf“

Früher gemobbt, heute top

Wer anders ist, Kante zeigt und zu sich steht, hat es nicht immer leicht. Aber es lohnt sich für sich selbst einzustehen, davon singen Cardi B und Lizzo wortwörtlich ein Lied. In der letzten Strophe lauten die Lyrics:

They hated on me since school, yeah
I never thought I was cool, yeah
Now me and Cardi, we cool, yeah
I love hoes on poles, yeah (Woo)
I am body goals, yeah
This shit from my soul, yeah
Black people made rock and roll, yeah“

Schon in der Schule wurde ich gemobbt
Ich dachte nie, ich sei cool, yeah
Jetzt sind ich und Cardi cool, yeah
Ich liebe Schlampen an Stangen, yeah
Ich bin Traumfigur, yeah
Der Shit kommt aus meiner Seele, yeah
Schwarze Menschen machten Rock´n´Roll, yeah“

Die moderne Hyme droppte am Freitag morgen und hatte inerhalb von sieben Stunden 1,3 Millionen Klicks. Wir werden sehen, ob „Rumors“ an den Mega-Erfolg von „WAP“  anschließen kann – es klingt so.