Bill Kaulitz: Mein Bruder Tom lebt mein Wunschleben

Leni HübnerLeni Hübner | 15.06.2022, 19:22 Uhr
Bill Kaulitz allein
Bill Kaulitz

@Christoph Köstlin/Sony Music

Mit Heidi Klum hat Tom Kaulitz die große Liebe gefunden, dabei hat er nie an sowas geglaubt. Sein Zwillingsbruder Bill Kaulitz wollte genau das haben und sucht immer noch. Wie geht er damit um?

Neid sollte im Leben von Brüdern keine Rolle spielen. Und vermutlich tut es das bei Bill und Tom Kaulitz auch nicht. Die beiden haben eine enge Bindung und führen mit Heidi Klum sogar eine Ehe zu dritt. Allerdings stimmt das nicht ganz, denn am Ende des Tages ist Tom Kaulitz der Klumsche Ehemann, der Stiefvater von vier Kindern und die große Liebe von der GNTM-Topmodel-Mama.

Bill und Tom Kaulitz
Bill und Tom Kaulitz

@Christoph Köstlin/Sony Music

Kein Tom ohne Bill und umgekehrt

„Tom hat alles, was ich mir als kleiner Junge gewünscht habe“, erzählt Bill Kaulitz im Interview mit der Schweizer Zeitschrift Annabelle: „Ich wollte heiraten, glaubte an die große Liebe…“ Bruder Tom Kaulitz hingegen wollte immer frei und unabhängig sein. Liebe spielte dabei kaum eine Rolle. Tom ging auf Dates, auf viele Dates, einmal war er sogar verheiratet.

Krass! So bildschön ist die Ex-Frau von Tom Kaulitz

Die Ehe hielt nicht lange, auch wenn Tom vorher gut vier Jahre mit Ria Sommerfeld zusammen war. Für Bill war das sicher keine einfache Zeit, denn vor Heidi Klum gab es keine Frau, die das Zwillingsleben so richtig verstanden hat. „Wenn du den einen kennenlernst, den anderen aber nicht magst, kann das langfristig nicht gut gehen“, meint Tom im selben Interview. „Wenn du Bill nicht akzeptierst, liebst du einen Teil von mir nicht. Und vice versa.“




Heidi Klum liebt beide

Die anderen Frauen von Tom haben Bill Kaulitz wohl eher als Konkurrent gesehen. „Heidi war die erste Frau, für die es normal war, dass wir eine so enge Beziehung haben. Für sie war von Anfang an klar: Ich liebe beide.“ Das hat der 32-jährige, 1,92m große Sänger geholfen, seinem Bruder mehr Freiraum zu geben, denn ein wenig Zeit zu zweit braucht sogar der Bruder in seiner Ehe.

„Es ist total krass, aber wir leben heute exakt das frühere Wunschleben des anderen“, sagt Bill Kaulitz: „Wir haben uns das gegenseitig ins Universum gepackt!“ Das klingt romantisch, ist aber eigentlich traurig. Zwar scheint Tom Kaulitz entgegen seiner Pläne das Glück gefunden zu haben, Bill ist aber immer noch allein. Er findet nicht den passenden Deckel, dabei hat er es sogar mit beiden Geschlechtern versucht.

Bill Kaulitz sollte die Hoffnung nicht aufgeben

„Wenn ich eine Beziehung hatte, durfte das nie an die Öffentlichkeit“, gesteht Bill Kaulitz. Die Zeit, in der es für Teenie-Idole solche Auflagen gab, sind langsam vorbei. Für Bill sowieso. Die Zwillinge sind längst unabhängig von den Zwängen einer Plattenfirma, ihre Fans sind heute auch erwachsen. Nun könnte Bill also, wenn er wollte, seine Beziehung öffentlich machen.

Zwar sagt er nun, er brauche niemanden, er habe seine Karriere, aber er wäre der erste Mensch, bei dem das stimmen würde. Gut, Bill hat seinen Bruder Tom Kaulitz und Heidi Klum, auch mit den Kids des Paares versteht er sich prächtig. Doch ersetzen kann das eine eigene große Liebe nicht – auch nicht das Vatersein. Den Wunsch hat er wohl noch nicht aufgegeben.

Bill Kaulitz: Einsamkeit als Selbstverteidigung?

Allerdings scheint Bill Kaulitz Probleme mit echter Nähe und Intimität zu haben. Erst im April 2022 sagte er in einem Interview über die Entstehung der damals neuen Single „Him“ von Tokio Hotel: „Him ist ein Geständnis an mich selbst. Wir saßen mit unseren Freunden von Rockmafia im Studio und plauderten über Seitensprünge, Liebe und Beziehungen und die ständige Frage: ‚Warum ist Bill immer noch Single!?‘ Es war toll, mal wieder abzuhängen.“

„Him“ wurde gemeinsam mit dem US-amerikanischen Musikproduktions- und Kompositionsduo „Rockmafia“ (Miley Cyrus, Wyclef Jean, Aura Dione) co-geschrieben und produziert, die ein beachtliches Hit-Konto mit über vierzig US Top 10 Singles vorweisen können. Die Pop Single ist mit ihren Gitarren- und Drumlastigen Sound, eine Tokio Hotel Single zurück zu den Wurzeln.

„Wir haben uns seit Jahren nicht mehr gesehen“, so Kaulitz weiter. „Wir haben in der Vergangenheit tolle Songs wie ‚Love who loves you back‘ zusammen geschrieben. Wir fingen genau da an, wo wir aufgehört hatten und plauderten, als wäre keine Zeit vergangen. Ich erzählte ihnen von meinem Problem, immer das zu wollen, was ich nicht haben kann, und dass ich das Interesse an Menschen verliere, wenn alles zu real wird. Ich schätze, das ist meine Art, mein Herz davor zu schützen, wieder gebrochen zu werden. Fast wie eine Selbstverteidigung.“

Probleme mit echter Bindung und echter Intimität

Kaulitz weiter: „Ich begann zu erkennen, dass ich Probleme mit echter Bindung und echter Intimität habe. Ich habe mir unbewusst Menschen ausgesucht, die nie ein wirklicher Aspekt in meinem Leben sein werden. Menschen, die nicht verfügbar oder schlecht für mich sind, weil ich die Aufregung genieße, jemanden körperlich und emotional nicht ganz zu bekommen.“

So singt Bill dann auch „Ich fühle so viel, ohne deine Berührung. Irgendwas stimmt nicht mit mir. Ich schreie, wenn ich wütend bin, aber du antwortest nicht. Ich weiß, dass du nicht echt bist, aber ich komme damit klar. Genauso wie ich ihn mag.“ Bill Kaulitz sagt dazu „Ich ziehe eine imaginäre Beziehung, die nur in meinem Kopf ist, etwas vor, das potenziell real und ehrlich sein könnte. Es ist beschissen, aber ich schätze, so mag ich ihn.“

Ihn oder sie, Liebe zu dritt oder irgendwann verheiratetet Familienvater: Bill Kaulitz scheint seine Baustellen in Sachen Bindungsfähigkeit zu kennen – und zu bearbeiten. Und zum Glück hat er dabei nicht nur seinen Zwillingsbruder Tom an seiner Seite, sondern auch noch die ganze Familie rund um Heidi Klum.