Billie Eilish mit „Happier Than Ever“: Ist ihre Turbo-Karriere jetzt auf dem Zenit?

Redaktion KuTRedaktion KuT | 28.12.2021, 13:28 Uhr

IMAGO / UPI Photo

Billie Eilish hat mit „Happier than ever“ ein ungewohnt reifes Album geschrieben, das viele Fans als einen musikalischen Entwicklungsschritt deuten. Ein hochgeladener Song auf SoundCloud war der Beginn ihrer Karriere. Ist Billie Eilish jetzt, wenige Jahre später, schon auf dem Höhepunkt angekommen?

Billie Eilish ist ein Phänomen. Unangepasst. Schrill. Melancholisch. Dabei blickt sie mit ihren gerade einmal 20 Jahren auf ein kurzes, aber bewegtes Leben zurück.

Aufgewachsen in einer Musiker- und Schauspielerfamilie in Los Angeles, hat die junge Künstlerin das beste Rüstzeug mit auf den Weg bekommen, um später den Titelsong für einen James Bond-Film zu singen. Der Ritterschlag für jeden Künstler. Und auch ansonsten lesen sich ihre Meriten wie die eines Superstars, dessen Karriere sich dem Ende zuneigt. War das schon Billies Zenit?

Immerhin wurde ihr aktuelles Album in der Presse als „Alterswerk“ bezeichnet, zudem scheint sich Billie Eilish neuerdings auch anderen Aktivitäten als dem Musikmachen zu widmen. Auch erste kritische Stimmen werden laut, was ihren neuen, sexy Style anbelangt. Werfen wir also einen genaueren Blick auf ihre Vergangenheit und den den Status Quo ihrer Karriere.

Billie Eilish macht durch ihren Modewechsel Schlagzeilen

In ihrer Jugend entsprach Billie Eilish nicht dem gängigen Schönheitsideal. Sie war klein, pummelig und litt stark unter Bodyshaming-Attacken. Daher zog sie überwiegend weite Kleidung an, um den Fokus nicht zu sehr auf ihre Rundungen zu richten. Dieser Stil wurde zum Beginn ihrer Karriere auch zum ihrem Markenzeichen. Erst 2021 scheint Billie Eilish das Selbstbewusstsein gewonnen zu haben, sich nun auch in figurbetonter Kleidung zu zeigen.

Genauso viel Aufmerksamkeit, wie Billie Eilish durch ihren androgynen Modestil auf sich gezogen hat, genauso wirkungsvoll setzt sie jetzt ihren modischen Wandel in Szene. Statt ausgebeulter Ganzkörperanzüge, schriller Frisuren und einer (echten!) Vogelspinne, die sie sich für das Musikvideo zu „You Should See Me In A Crown“ vom ersten Album in den Mund geschoben hatte, sieht man sie jetzt mit einem schicken blonden Haircut und stilvollen Klamotten. Ein Cover der „Vogue“, auf dem sich Billie Eilish plötzlich sexy im Korsett präsentierte, war ein wirkungsvolles Zeichen ihrer Autonomie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

Doch das sieht nicht jeder so. Fans der ersten Stunde befürchten, die Sängerin könnte stromlinienförmig werden und ein Star wie andere auch. Ein Vorwurf, dem sich schon Adele ausgesetzt sah, als sie sich erdreistete, ein paar Kilo abzunehmen.

Kritische Kommentare gab es auch, als Eilish kürzlich ankündigte, Neuland zu betreten und einen eigenen Duft herauszubringen.

Billie Eilish: Das sind die krassesten Statements der Sängerin.

Billie Eilish-Parfum im torsoförmigen Flakon

Passend zu den modischen Veränderungen ist Billie Eilishs erstes Parfum, das im Herbst 2021 auf den Markt kommt, auch in einen sehr femininen Flakon eingefüllt. Die Flasche ist vollständig in Gold gehalten und zeigt die sich in Form einer weiblichen Büste. Der Flakon sollte aber nicht ihren eigenen Body abbilden, sondern Körper im Allgemeinen. „Mir gefällt die Vorstellung, dass man die Person, in die man verliebt ist, irgendwie darin sehen kann“, verrät Billie Eilish dazu in einem Interview. In dem Duft dominieren die Aromen von Vanille, mit denen sie seit der Kindheit viel verbindet.

Billie Eilish im Interview: Ja, ich fange an, erwachsen zu werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

„Happier Than Ever“: Ein Blick auf das aktuelle Album von Billie Eilish

Doch abseits der Äußerlichkeiten, wo steht Billie Eilish musikalisch gerade? Das Album „Happier Than Ever“ bietet Fans insgesamt 16 neue Songs, die in einem besonderen Kontext zu ihrem bisherigen Leben, ihren Ansichten und auch ihrer Krankheit stehen. Viele der Songs hat sie zusammen mit ihrem Bruder Finneas O’Connell (29) geschrieben, aber Billie Eilish war am Schreibprozess zu jedem der Stücke beteiligt.

Mit dem Song „My Future“ verarbeitet Billie Eilish eine Zeit in ihrem Leben, in der sie sich hoffnungslos fühlte. Sie wurde von Depressionen geplagt, die sie heute auch dank einer Therapie hinter sich gelassen hat. Sie habe sich zu diesem Zeitpunkt gefragt, wie sie sich die Billie der Zukunft vorstellen würde und eine überaus Antwort im Songtext gegeben: „I’m in love with my future, can’t wait to meet her“.

Eine ebenfalls prägende Zeit in ihrem Leben war die Phase, in der Billie Eilish unter Bodyshaming-Attacken litt. Den Bezug zu ihrem eigenen Körperbild, das sich im Laufe der Zeit verändert hat, verarbeitet die Sängerin in „Not my Responsibility“. Eine ähnliche Thematik behandelt auch der Song „Overheated“, in dem Billie Eilish sich mit den Paparazzi auseinandersetzt, die ihre Privatsphäre stören und sich auch sehr intim über ihren Körper und ihr Aussehen äußern.

Plattenkritik: Billie Eilish und ihr Album „Happier Than Ever“.

Billie Eilish, selbstbewusst und mit neuem Album

IMAGO / NurPhoto

 

Das zweite Billie Eilish Album ist ein „Alterswerk“

Die „Süddeutsche Zeitung “ nennt Billie Eilishs Album „Happier Than Ever“ ein Alterswerk, das die Sängerin mit gerade einmal 19 Jahren auf den Markt gebracht hat. Tatsächlich handeln viele Songs ganz wörtlich vom Älterwerden, ihrer Wahrnehmung in der Pop-Öffentlichkeit, ihrer Autonomie. Songs wie „Oxytocin“, „NDA“ oder „Bossa Nova“ klingen tatsächlich erwachsener als ihre ersten Titel und behandeln Themen, die man einer 19-Jährigen fast noch gar nicht zutraut – wie etwa heimliche Affären in Hotelzimmern.

Haben gemeinsam ein Alterswerk geschrieben: Billie Eilish und ihr Bruder Finneas

IMAGO / UPI Photo

 

Macht „Happier Than Ever“ Billie Eilish zum Superstar unter den Superstars?

Der „Musikexpress“ bezeichnete Billie Eilish nach der Veröffentlichung von „Happier Than Ever“ als „größten lebenden Popstar“. Dabei erreichte schon ihr erstes Album in Deutschland Platz drei der Albumscharts und in Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA sogar Platz eins. Das neueste Album knüpft an diesen Erfolg an und übertrifft ihn sogar noch. In Deutschland hat das zweite Album der jungen Künstlerin Platz eins erreicht; in Großbritannien ist es bereits mit Gold ausgezeichnet.

Mittlerweile hat Billie Eilish sieben Grammy Awards bekommen, zwei BRIT Awards, einen International Music Award, den Juno Award 2020 und zwei Swiss Music Awards. Das erfolgreiche Geschwisterpaar Billie Eilish und ihr Bruder Finneas scheinen alles zu Gold zu machen, was sie anfassen. Ihre enorme Wandlungsfähigkeit – sowohl in Sachen Mode als auch musikalisch – ist die beste Voraussetzung dafür, dass Billie Eilish wohl bei der Aufzählung der Superstars ganz weit oben genannt werden wird.

Die „neue“ Billie Eilish: Ist sie der größte lebende Superstar?

IMAGO / UPI Photo

Billie Eilish: Geht da noch mehr?

Fassen wir also zusammen: Eilish ist eine der erfolgreichsten und am häufigsten mit Preisen bedachten Musikerinnen der Gegenwart. Sie hat ihren Look geändert und beginnt, die Vergangenheit, die Nährstoff ihrer Songs und Texte war, abzustreifen, bringt gar ein eigenes Parfum heraus.

Sind das Zeichen von Sättigung? Oder ist die Metamorphose der Billie Eilish noch nicht abgeschlossen? Billie Eilishs Karriere hat mit ihrem neuen Album zweifellos einen vorläufigen Zenit erreicht, aber der Hype um sie ist ganz sicher noch lange nicht vorbei. . Fans dürfen also noch einiges von ihrem Star erwarten. „Happier Than Ever“ ist insofern vielleicht weniger ein Alterswerk als vielmehr ein Zwischenfazit und eine Ankündigung von noch vielen weiteren musikalischen, modischen und ganz persönlichen Entwicklungsschritten im Leben von Billie Eilish.

Wer sich non-digital selbst ein Bild machen möchte, kann das im Sommer nächsten Jahres tun.

Was hält die Zukunft für Billie Eilish bereit?

IMAGO / UPI Photo

Billie Eilish kommt 2022 nach Deutschland

Mit ihrem neuen Album „Happier Than Ever“ will Billie Eilish auf Welt-Tournee gehen. Dabei wird sie im Juni 2022 auch nach Frankfurt, Köln und Berlin kommen. Die Ticketpreise beginnen ab 75 Euro und gehen auf 270 Euro hoch für diejenigen, die sich die besten Plätze beim Billie Eilish-Konzert sichern wollen. Viele Tickets für die anstehende Welt-Tournee sind bereits ausverkauft.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

 

YouTube, SoundCloud & Co.: Die Superstar-Maschinen

Den Karriere-Turbo inklusive Zeitraffer-Entwicklung konnte oder musste Billie Eilish auch deshalb zünden, weil die Umstände, unter denen heutzutage Musik veröffentlicht wird, schlicht andere sind. Langjährige und behutsame Entwicklungen von Bands und Künstlern durch ihre Labels sind mittlerweile Mangelware.

Die Karten werden in der Musikwelt neu gemischt. Wo früher noch handgebrannte CDs an Plattenbosse verschickt wurden, lädt man heute einen Titel in die SoundCloud hoch und wird mit etwas Glück über Nacht berühmt. Online-Plattformen wie YouTube & Co. machen es Künstlern leichter, mit Können, Talent und kreativen Ideen ein Millionenpublikum zu erreichen.

Auch Billie Eilish ist mit ihrem Song „Ocean Eyeas“ auf diesem Weg berühmt geworden. Ausgezahlt hat sich die Blitz-Karriere auch finanziell: Billie Eilishs Vermögen wird nach nur fünf Jahren in der Öffentlichkeit bereits auf 25 Millionen Euro geschätzt. Allein durch YouTube soll sie 100.000 Euro im Monat verdienen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)