Capital Bra: Jetzt spricht Samra über das Freundschafts-Aus

Capital Bra: Jetzt spricht Samra über das Freundschafts-Aus
Capital Bra: Jetzt spricht Samra über das Freundschafts-Aus

IMAGO / Jan Huebner

16.02.2021 09:15 Uhr

Lange Zeit waren Capital Bra und Samra das erfolgreichste Rapper-Duo Deutschlands. Auch privat verband die beiden eine enge Freundschaft. Bis zuletzt, denn das ist jetzt Geschichte.

Capital Bra (26) und Samra (26) haben ihre Zusammenarbeit beendet. Bereits im Januar hat der Joker Bra in einem Song verkündet, dass er und sein Kollege fortan getrennte Wege gehen. ,,Du lässt Dir von Leuten, die nicht da waren, bevor der Erfolg da war, einreden, ich würde Dir deinen Erfolg nicht gönnen – und du glaubst die Scheiße einfach“, heißt es darin unter anderem.

Es fließt kein böses Blut

Dennoch scheint zwischen den beiden kein böses Blut zu fließen. Darauf deutet auch das Statement hin, dass nun Rapper Samra zum Ende der Freundschaft gegeben hat. ,,Capital bedeutete für mich in der Vergangenheit Bruderschaft und Loyalität aus tiefstem Herzen. Wir hatten eine intensive und erfolgreiche Zeit zusammen und hatten auch außerhalb der Musik ein brüderliches Verhältnis“, so der 26-Jährige zu einem Instagram-Post.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Capital Bra (@capital_bra)

Samra wünscht Capi viel Erfolg

,,Für mich gehört Brüderlichkeit allerdings nicht in die sozialen Netzwerke. Daher werde ich auch keine weiteren Statements zu der Vergangenheit abgeben. Unsere gemeinsame Zeit ist somit vorüber“, stellt er außerdem klar. ,,Ich wünsche Capital auf diesem Wege alles Gute für seine private und musikalische Zukunft. Möge Gott dich und deine Familie beschützen. Auf diesem Wege möchte ich auch Danke sagen an mein altes Management Ashraf und Gan-G für alles was wir zusammen erreicht haben. Ich wünsche euch nur das Beste und weiterhin viel Erfolg.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von CATALEYA ED1TION (@samra)

So geht es weiter

Für Samras Fans gibt es allerdings kein Grund zur Sorge, denn Hussein Akkouche, wie er bürgerlich heißt, plant nun eben ohne Capi durchzustarten. Abschließend kündigt der Rapper nämlich an: ,,Ich liebe euch und komme stärker zurück als je zuvor!“ Bleibt zu hoffen, dass das Verhältnis zwischen Capital Bra und Samra so harmonisch bleibt. Im Rap-Business ist es immerhin keine Seltenheit, dass die Zusammenarbeit von Künstlern im Beef endet.

56 Wochen in den Charts

Trotz allem kann das Erfolgs-Duo auf eine äußerst erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Im Oktober 2019 haben Capi und Samra mit ,,Berlin lebt 2“ beispielsweise ein Album herausgebracht, das ganze 56 Wochen lang in den deutschen Charts vertreten war. Dementsprechend wurden die beiden nicht nur von Jugendlichen gehypt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BraTee Eistee (@bratee_official)

Capital Bra hat eigenen Eistee herausgebracht

Doch die Reise geht weiter. Während Samra zuletzt mehrere Songs wie ,,Alone“ und ,,Lost“ veröffentlicht hat, tüftelt Capital Bra ebenfalls weiter an neuer Musik und an seinen beliebten Food-Produkten. Mit seinen Pizzen soll Capi bisher rund 14 Millionen Euro Umsatz generiert haben. Seit Mitte Februar ist zudem sein eigener Eistee auf dem Markt, den es in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Wassermelone und Zitrone gibt. Höchstwahrscheinlich werden sich die Drinks ebenfalls als Verkaufsschlager etablieren. (JuC)