Chris Broy: Andrej ist ein „manipulativer Mensch mit narzisstischen Zügen!“

Chris Broy: Andrej ist ein "manipulativer Mensch mit narzisstischen Zügen!"
Chris Broy: Andrej ist ein "manipulativer Mensch mit narzisstischen Zügen!"

RTLZWEI

11.08.2021 18:15 Uhr

In der diesjährigen Staffel von „Kampf der Realitystars“ geht es ordentlich zur Sache: So haben die Macher der Sendung einen echten Coup gelandet und konnten die Erzfeinde Chris Broy und Andrej Mangold für die Show verpflichten.

Beide Männer verbindet eine tiefe Feindschaft, seitdem der Ex-„Bachelor“ sich im „Sommerhaus der Stars“ zu unflätigem Verhalten hinreißen ließ und dort seine Verflossene Eva Benetatou sowie ihren damaligen Partner Chris vor laufender Kamera regelrecht mobbte. Nun treffen die beiden Streithähne unter der Sonne Thailands bei „Kampf der Realitystars“ wieder.

Das Wiedersehen lief zwar überraschend friedlich ab, doch der in Ungnade gefallene Rosenkavalier konnte sich im direkten Gespräch die ein oder andere Spitze nicht verkneifen. Wie sich für Chris Broy das Wiedersehen mit Andrej Mangold anfühlt, hat er im Gespräch mit Klatsch-tratsch.de verraten.

Chris Broy: Andrej ist ein "manipulativer Mensch mit narzisstischen Zügen!"

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Die „Friedenskonferenz“ mit Andrej hat wenig gebracht

Bei eurer „Friedenskonferenz“ hat man gesehen, dass Andrej nach wie vor versucht hat, die „Sommerhaus“-Erlebnisse herunterzuspielen. Wie ging es dir mit dem Gespräch?
Dass es so ein Gespräch geben würde, war mir eigentlich schon klar. Dadurch, dass wir dort beide vor Ort waren, mussten wir auch darüber sprechen. Er hat leider Gottes immer eine gewisse arrogante Art und ich habe eine gewisse Routine, damit umzugehen und mich nicht provozieren zu lassen.

Das Einzige, was mich gestört hat und das hat nichts mit Andrej zu tun, ist, dass er nicht verstanden hat, was ich ihm sagen wollte. Das war auch eher als Hilfestellung gedacht, allgemein war ich während des Gespräches ja ziemlich entspannt und ich wollte ihm nur klar machen, wie ich die ganze Sache sehe.

Hat Andrej Mangold das Problem nicht verstanden?

Er konnte einfach mit jemandem sprechen, der von der Situation direkt betroffen war. Ich dachte, dass er dadurch aufhören würde, den Schnitt dafür verantwortlich zu machen und einfach mal sagt: „Hey Chris, sorry, wie das gelaufen ist, ich habe mich nicht korrekt verhalten.“ Dann wäre auch alles gut gewesen, er hat zwar nicht verstanden was ich ihm sagen wollte, aber ich hoffe ihm haben dort wenigstens die Nüsse geschmeckt. (Lacht)

Andrej hat dich als nachtragend bezeichnet. Wie siehst du das?
Als nachtragend würde ich mich nicht bezeichnen, denn dann würde ich auch immer weiter gegen ihn schießen. Ich habe einfach kein Vertrauen zu ihm und ein mulmiges Gefühl, wenn er anwesend ist. Ich kaufe ihm nichts von dem ab, was er tut oder sagt. Meiner Meinung nach ist er ein sehr manipulativer Mensch mit narzisstischen Charakterzügen. Seine Entschuldigung habe ich angenommen, aber vergessen kann ich alles, was passiert ist, natürlich trotzdem nicht. Wenn das für IHN nachtragend sein bedeutet, dann ist das so.

So steht Chris zu einer möglichen Freundschaft mit dem Bachelor

Meinst du, dass irgendwann Gras über die Sache wachsen wird und ihr eventuell mal so was wie Freunde werden könntet?
Natürlich ist schon Gras drüber gewachsen, im Endeffekt war es ein Problem zwischen Eva und ihm und ich stand dazwischen. Es geht einfach darum, den Menschen Andrej zu sehen und ich mag ihn einfach nicht. Von seiner Art angefangen bis hin zu wie er Dinge darstellt, ich kann ihm nicht über den Weg trauen und das wird auch immer so bleiben, daher ist eine Freundschaft komplett ausgeschlossen. Man toleriert sich, er soll tun und lassen, was er will, aber er soll MICH und auch meine Freunde in Ruhe lassen. Menschen wie ihn brauche ich nicht in meinem Freundeskreis.

In Folge 4 hast du Jenny mit Eva verglichen. Welche Eigenschaften hattest du in diesem Moment vor Augen?
Ich möchte noch einmal betonen, dass ich gesagt, dass sie mich LEICHT (!!) an Eva erinnert. Ich habe es glaube ich fünf Mal gesagt und es war auch NUR auf das impulsive Verhalten der beiden bezogen gewesen (!!!). Jenny ist ein komplett anderer Typ Mensch als Eva, sie ähneln sich weder vom Äußerlichen noch von den charakterlichen Eigenschaften. Der Vergleich war in diesem Moment vermutlich nicht angebracht, ich kann verstehen, dass man nicht gerne verglichen wird. Aber ich habe nicht gesagt, dass die beiden ein und dieselbe Person sind, sondern dass Jenny mich LEICHT an Eva erinnert, was das Impulsive angeht.

Chris sieht seinen Sohn „nicht oft genug“

Du bist kürzlich Vater geworden. Gibt es eine Sache bei der du sagst, die hat dein Sohn definitiv von dir bekommen?
Ich glaube zu erkennen, dass mein Sohn eine relativ ruhige Art und Weise hat, er schreit eigentlich gar nicht. Auch von dem was Eva mir berichtet, ist er sehr umgänglich und ruhig. Das hat er (hoffentlich) von mir (lacht). Ansonsten ist es bei Säuglingen ja so, dass sie sich äußerlich noch stark verändern, es wechselt von Tag zu Tag. Aber ich bin gespannt, in welche Richtung es gehen wird. 🙂

Wie oft siehst du den Kleinen?
Das ist eigentlich ein sehr privates Thema. Was ich sagen kann: Ich sehe ihn natürlich nicht oft genug, aber dies ist nun mal situationsbedingt, weil wir getrennte Leute sind. Ich versuche aber ihn 2-3 Mal die Woche zu sehen und in ein paar Monaten wird das Ganze auch anders aussehen und da werde ich ihn auch mal länger bei mir haben und vielleicht auch mal den ganzen Tag. Ich glaube aber, dass wir da eine vernünftige Lösung finden werden und tun alles dafür, dass es unserem Sohn gut geht!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Sie Sache mit der Liebe in der Sala

Wie stehst du dazu, dass mit Mike und seiner Freundin ein Paar antreten darf?
Dass die beiden gemeinsam angetreten sind, ist natürlich einerseits etwas Schönes für die beiden, weil man sofort eine Bezugsperson hat. Aber es ist natürlich so, dass man irgendwo ein Dorn im Auge für die anderen Mitstreiter ist. Man weiß natürlich, dass die beiden sich niemals gegenseitig nominieren würden und wenn ich z. B. ein Problem mit Mike hätte, dann würde Laura auch sofort auf seiner Seite stehen.

Meines Erachtens ist es so, wenn man als einziges Paar unter vielen „Einzelkämpfer“ ist, man hat dann immer die Augen beim Partner. Da ist man dann vielleicht weniger offen dafür, um Kontakte zu knüpfen oder neue Freundschaften zu schließen. Wir werden sehen wohin das Ganze führen wird in den nächsten Folgen, es bleibt spannend und ich möchte nicht zu viel verraten! (lacht)

https://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2021/08/mike-heiter-laura-morante.jpg

RTLZWEI

Die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“, immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Alle Folgen sind auch auf TVNOW verfügbar.