Dolph Lundgren: Das ist aus den Töchtern des Actionstars geworden

Leni HübnerLeni Hübner | 10.06.2022, 18:45 Uhr
Dolph Lundgren in typischer Boxer-Haltung
Dolph Lundgren ist einer der Hollywoodstars, die ihr Leben nicht öffentlich machen.

Foto:IMAGO/ ZUMA Press

Als Bösewicht hat Dolph Lundgren Filmgeschichte geschrieben, doch privat ist der „He-Man“ ein Familienmensch. Sein wahres Leben hält er so weit es geht aus der Öffentlichkeit heraus. Nun tritt seine Tochter Ida selbst ins Rampenlicht und ihre Schwester Greta geht zum Film.

Dass man ihm in Hollywood eine Chance gegeben hat, verdankt Dolph Lundgren (64) bekanntlich Sylvester Stallone (75). Obwohl die Produktion den Schweden beim Casting für „Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts“ schon aussortiert hatte, überzeugte ein Foto Sly von seinen offensichtlichen Qualitäten und Lundgren bekam die Rolle. Seither ist er selbst ein Actionstar.

Vater, Lehrer, Vorbild: Dolp Lundgren

Privat lässt es der Hollywood-Hüne ruhig angehen. Sein Familienleben mit seinen zwei Töchter fand abseits der Paparazzi-Hochburg Los Angeles vor allem im spanischen Marbella statt. Und selbst die Scheidung von der Mutter seiner Kinder, Anette Qviberg (56), verlief unaufgeregt. Zuletzt musste Dolph Lundgren ein wenig Häme einstecken, weil seine derzeitige Verlobte, Fitnesstrainerin Emma Krokdal (25), so jung ist wie seine älteste Tochter.

Steffi Grafs Tochter Jaz Elle (18) hat absolutes Model-Potenzial

Ida Lundgren (26) hat sich zum Liebesleben ihres Vaters natürlich nicht geäußert, im Umgang mit den Medien scheint sie schon ein Profi zu sein. Das Verhältnis zu ihrem Vater beschreibt sie in der Bild-Zeitung so: „Wir sehen uns selten, aber wenn wir uns treffen, genießen wir jede Minute. Er hat mich viel über das Leben gelehrt.“ Lundgrens eigene Kindheit war durch dessen Vater eher ein Martyrium, bei seinen eigenen Kindern hat er wohl alles richtig gemacht.




Wegbereiter in Hollywood

Anscheinend war er nicht nur ein guter Lehrer, sondern auch ein starkes Vorbild: Ida Lundgren modelt und will in Zukunft auch in Hollywood durchstarten. Seit frühester Kindheit liebt sie es vor der Kamera zu stehen, gesteht Ida Lundgren. Ihr Vater gab ihr die erste Rolle in „Command Performance“, als sie dreizehn Jahre alt war. Mit 25 durfte sie in „Castle Falls“ erstmals als Erwachsene mitspielen.

Ob Dolph Lundgren ihr damit schon den Weg für eine Hollywoodkarriere bereitet hat, bleibt abzuwarten. Bis der berühmte Anruf kommt, der aus Ida Lundgren einen Star macht, arbeitet die Blondine als Model. Gerade hat Peyman Amin (51) sie wohl unter Vertrag genommen. Der Ex-GNTM-Juror hat eine eigene Agentur, PARS Management, doch auf der Homepage taucht Ida Lundgren noch nicht auf.

Dolph Lundgren strahlt mit seinen Töchtern Greta und Ida im Arm auf dem roten Teppich" class="size-full wp-image-1492727
Dolph Lundgren hat ein gutes verhältnis zu seinen Töchtern Greta (li) und Ida (re).

Foto: IMAGO/ APress

GNTM-Juror schnappt sich das Model

Das wird sich bald ändern, denn Peyman Amin schwärmt in der Bild-Zeitung: „Sie hat den skandinavischen Look, der im Moment sehr gefragt ist“, also wird er sie nicht lange versteckt halten. Außerdem sei Ida Lundgren wie ihr Vater: sehr ehrgeizig und diszipliniert. Übrigens hat auch ihre jüngere Schwester Greta Lundgren Interesse am Filmgeschäft.

Allerdings steht die 20-Jährige lieber hinter der Kamera. Bei Dolph Lundgrens neuestem Film, den er nach seinem eigenen Drehbuch selbst dreht, ist Greta im Make-up-Department am Set dabei. Offiziell taucht sie zwar noch nicht bei „Wanted Man“ als Crew-Mitglied auf, aber wenn auch sie die Lundgren-Gene hat, wird sie sich bestimmt schnell einen Namen in der Branche machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Greta Lundgren (@gretalundgren)

Familie Lundgren hält zusammen

Ebenfalls am Set wurde Emma Krokdal gesehen. Dolph Lundgren scheint es also weiterhin zu gelingen, die Harmonie in seinem Privatleben aufrecht zu erhalten. Seine Töchter, die sich natürlich auch super verstehen, können auf ihn zählen. Dabei genießen Ida und Greta Lundgren die Freiheit, alles werden zu können, wenn sie es nur wollen. Die Kontakte und das Geld des Vaters sind dabei hilfreich. Warum auch nicht.