Melanie Müller früher: So war die Trash-Nudel vor ihrem TV-Durchbruch

Redaktion KuTRedaktion KuT | 29.12.2021, 13:31 Uhr

IMAGO / APress

Melanie Müller stammt aus einer bürgerlichen Familie und verlebte in Sachsen eine bodenständige Kindheit. Von sich selbst sagt sie, dass sie früher eher wie ein Junge war. Umso erstaunlicher ist es, dass die Müllerin den Weg über die Porno-Branche ins Reality-TV geschafft hat.

Wer sie heute sieht, der sieht Glanz und Glamour und einen Hauch Marilyn Monroe. Aber wie war Melanie Müller (33) früher eigentlich? Werfen wir zunächst einen Blick auf die jüngsten Höhen und Tiefen im Leben des Reality-Stars.

Melanie Müller gewinnt „Promi Big Brother“

Mit frisch rasierter Glatze und einem Strahlen im Gesicht durfte Melanie Müller im August 2021 den Siegerpokal sowie die Prämie von 100.000 Euro im „Promi Big Brother“-Finale entgegennehmen. Sie setzte sich gegen Stars wie „Bauer sucht Frau“-Kandidat Uwe Abel (51), Danny Liedtke (31) und Papis Loveday (44) durch. Während der Show stand Melanie Müller sprichwörtlich ihren Mann und ließ sich sogar kurzerhand die komplette blonde Haarpracht rasieren, damit sie und ihre Mitstreiter eine Party im Container feiern konnten.

Nach dem Sieg kommt das Ehe-Aus

Melanie Müller ist seit jeher bekannt dafür, kein Detail aus ihrem Leben zu verheimlichen. So machte sie bereits bei ihrer Teilnahme am „Bachelor“ 2013 kein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit im Erotik- und Porno-Business. Im„ Big Brother“-Container nutzte sie ihre freie Zeit zum Reflektieren und besprach mit ihren TV-Kollegen auch ihre aktuelle Ehekrise. Bereits in der ersten Live-Show saß Ehemann Mike Blümer (54), mit dem Melanie Müller zwei gemeinsame Kinder hat, nicht im Publikum, was Melanie Müller sichtlich verletzte.

Nach ihrem Auszug aus dem Container fuhr Melanie Müller dann mit ihren Kindern in den Urlaub – ohne ihren Mann Mike Blümer. Trotz der angekündigten Versuche, die Ehe zu retten, scheint dies nicht gelungen zu sein. Melanie Müller und Mike Blümer sind aktuell getrennt. Gegenüber der „Bild“ fand der Noch-Ehemann von Melanie Müller klare Worte: „Für mich gibt es definitiv kein ‚Wir‘ mehr.“

Melanie Müller: Hier spricht sie offen über ihre gescheiterte Ehe.

IMAGO / Future Image

Behütete Kindheit in Grimma: So war Melanie Müller früher

Melanie Müller verbrachte eine bürgerliche Kindheit und lebte, seit sie drei Jahre alt war, mit ihren Eltern im sächsischen Grimma. Auch mit ihrer Berufsausbildung zur Restaurantfachfrau und zur Barkeeperin folgte sie zunächst einem klassischen Karriere-Weg. Von ihrer Extrovertiertheit war damals noch nichts zu merken.

Zu ihren Eltern Gabriela und Alfons Müller hat die Melli bis heute ein sehr gutes Verhältnis. Mama Gabriela ist gelernte Heimerzieherin, arbeitet aber seit 1995 in der Schornsteinfegerfirma ihres Mannes Alfons mit. Mutter Gabriela hatte mit einigen gesundheitlichen Tiefschlägen zu kämpfen (Herzstillstand und Unterleibskrebs), steht aber nach wie vor voll und ganz hinter ihrer Tochter. Die ist laut Mama ein absolutes Papa-Kind: „Sie sind ein Herz und eine Seele. Sie hat so viel von ihm, vor allem die direkte Art.“

Melanie Müller kassiert nur noch Hate: Warum hassen sie alle?

Melanie Müllers Eltern Gabriela und Alfons vor der Aufzeichnung von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

IMAGO / Future Image

Vom „Rotzlöffel“ zur sächsischen Dorfschönheit

Ihre Kindheit und ihre Familie beschreibt Melanie Müller in Interviews immer wieder als liebevoll. Allerdings hat sie ihre weibliche Ader erst später entdeckt. Melanie Müller war früher gerne ungeschminkt und kein typisches Mädchen, das auf Kleider und Make-up stand. „Ich wurde sehr offen erzogen. Unter dem Strich war ich bis zum 13. Lebensjahr ein kompletter Rotzlöffel. Ich war ein kleiner Junge. Mein Vater hat mir mal gesagt, wenn ich eine Freundin haben würde, dann wäre das auch okay. Der hat wohl gedacht, aus mir wird so eine Kampflesbe“, erzähle Melanie Müller offen in einem Interview.

Sie habe „fast nur mit Jungs gespielt, zum Beispiel Baumhäuser gebaut. Auch heute habe ich noch mehr Kumpels als Freundinnen.“ Die Entdeckung ihrer Weiblichkeit kam entsprechend später. „Dann, so mit 16 Jahren, kam das auf einmal mit Nagellack und schönen Schuhen und so weiter.“

Melanie Müller entdeckte erst spät ihre weibliche Seite

IMAGO / STAR-MEDIA

Melanie Müller: Ihre Karriere in der Erotikbranche

Nach dem Baumhäuser-Bauen mit ihren Kumpels schlug Melanie Müller einen ganz anderen Karriereweg ein. Sie ließ sich in eine Model-Kartei aufnehmen und bekam schnell Anfragen für Erotik-Fotografien. Doch dabei blieb es nicht. Unter dem Pseudonym Scarlet Young drehte Melanie Müller kleine Pornofilmchen, die zunächst nur für den amerikanischen Markt bestimmt waren. Später, nach ihrem TV-Erfolg, wurden diese Aufnahmen dann entgegen der Absprachen auch in Deutschland veröffentlicht – und Melanie Müller gab zu, „einfach naiv“ gewesen zu sein.

Geplant gewesen sei dieses Kapitel in ihrem Leben ohnehin nicht, wie Melanie Müller in einem Interview verriet: „Das war, ganz ehrlich gesagt, aus Geldmangel. Ich dachte, ich teste das mal aus. Vielleicht könnte man ja das Nützliche mit dem Spaß verbinden.“

Melanie Müllers Ausflug in die Porno-Branche war ungeplant

IMAGO / Future Image

Der TV-Durchbruch kam für Melanie Müller mit dem „Bachelor“

Ihren allerersten TV-Auftritt absolviert Melanie Müller in dem Vox-Format „Das perfekte Dinner“. Richtig berühmt wurde sie aber durch ihre provokanten Auftritte in der dritten Staffel von „Der Bachelor“ auf RTL.

In diesem Format kämpfte sie mit anderen Frauen um das Herz von Rechtsanwalt Jan Kralitschka (45), allerdings stellte sich später heraus, dass dies nur ein weiterer Schritt in ihrer Karriere sein sollte. In Wahrheit war Melanie Müller nämlich gar nicht wirklich an dem Bachelor interessiert, sondern zu diesem Zeitpunkt bereits mit ihrem Manager Mike Blümer zusammen. Der Plan ist aufgegangen. Ihr legendärer Nackt-Auftritt im Whirlpool oder die wilden Knutscherei mit einer weiteren Bachelor-Kandidatin brachte Melanie Müller einiges an Sendezeit ein und stellten die Weichen für ihre Boulevard-Karriere.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Der Bachelor/Die Bachelorette? (@der.bachelor.die.bachelorette)

So sehr hat sich Melanie Müller optisch verändert

Melanie Müller war zwar schon immer blond, allerdings hat sich in Sachen Optik in den vergangenen Jahren so einiges getan. Heute ist zum Beispiel ein Großteil ihres Körpers mit Tattoos bedeckt, die bei ihren ersten TV-Auftritten noch nicht vorhanden waren. Auch ihre Brust hat sich die TV-Blondie schon vor Jahren vergrößern lassen.

Um ihrem eigenen Beauty-Ideal zu entsprechen, unterzog sich Melanie Müller sogar einer Schönheits-OP. Erst im Mai 2021 zeigte sie das Ergebnis in ihren Social Media Kanälen. Auf der Liste der operativen Eingriffe stehen mittlerweile unter anderem eine Nasenkorrektur, eine Lippenaufspritzung und diverse Botox-Behandlungen.

So „naturbelassen“ ist Melanie Müller heute nicht mehr

IMAGO / APress

Nach der Krönung zur Dschungelkönigin wurde alles anders

Auch wenn Melanie Müller bereits vor ihrer Teilnahme am RTL-Format „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ durch den Bachelor bekannt war, kam mit dem Sieg und der Dschungelkrone auch der große Karriere-Durchbruch im TV. Sie bekam von überall her mediale Aufmerksamkeit.

In einem Interview mit dem „Mallorca-Magazin“ verriet Melanie Müller kurz nach ihrer Krönung zur Dschungelkönigin: „Ich bin nur noch unterwegs, schlafe im Auto, also zwischen den Terminen auf der Fahrt […] und ziehe mich auch dort um. Mein Auto, ich fahre einen VW Touran, sieht im Moment aus, als hätten die Rolling Stones dort eine Party gemacht.“

Seit 2013 ist Melanie Müller auch als Schlagersängerin auf Mallorca tätig und singt in bekannten Locations wie „Oberbayern“ oder dem „Bierkönig“. Nach ihrer Reise in den australischen Dschungel haben sich die Engagements vervielfacht. In einem Interview verriet Melanie Müller, dass sie keine neue Helene Fischer werden wolle, „[a]ber für Mallorca und mein Party-Volk reicht’s, wir wollen ja schließlich Party.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melanie Mu?ller (@melanie.mueller_offiziell)

So viel verdient Melanie Müller heute mit ihren Auftritten

Früher trieb sie der Geldmangel ins Porno-Geschäft, heute sind die Gagen für ihre Auftritte deutlich höher. Erst kürzlich bekam Melanie Müller für ihren Sieg bei Big Brother 100.000 Euro. Zudem kassiert sie für ihre Auftritte auf Mallorca durchschnittlich je 3.000 Euro. Über das Gesamtvermögen von Melanie Müller ist nichts bekannt.