Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk: Dieser Mann macht den „Let’s Dance“-Star glücklich

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 08.06.2021, 20:28 Uhr
Motsi Mabuse wunderschön in rot
Motsi Mabuse wunderschön in rot

IMAGO / STAR-MEDIA

Motsi Mabuse ist eine absolute Powerfrau. Mit ihrer extrovertierten und euphorischen Ausstrahlung begeistert sie als Jurorin seit 2011 das Publikum der beliebten Tanzshow „Let’s Dance“. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann und ehemaligen Tanzpartner.

Profitänzerin Motsi Mabuse ist immer gut gelaunt. So macht es zumindest den Anschein, wenn die gebürtige Südafrikanerin „Let’s Dance“ ihre herzliche und ehrliche Bewertung abgibt. Der Grund für das Dauergrinsen der ehemaligen Jurastudentin ist schnell benannt: Lebenspartner Evgenij Voznyuk.

Er ist Motsi Mabuses Mann: Evgenij Voznyuk

Genau wie seine berühmte Frau arbeitete auch Evgenij Voznyuk lange Jahre als erfolgreicher Profitänzer. Bereits im frühen Alter entdeckte er seine Leidenschaft zum Tanzsport. Mit 14 feierte der gebürtige Ukrainer seine ersten großen Erfolgen in seiner Heimat, 2005 wanderte Evgenij nach Deutschland aus. Dort lernte er einige Jahre später seine Motsi kennen. Die ersten gemeinsamen Wettbewerbe bestritten die Turteltauben im Mai 2011 in Blackpool. 2013 wurden die heutigen Eheleute Deutsche Meister im Lateintanz. Obwohl Mabuse und Voznyuk zum Anfang ihrer Karriere keine romantische Beziehung pflegten, gaben sie 2015 öffentlich bekannt, ein Paar zu sein. Nur zwei Jahre später folgte dann die Traumhochzeit auf Mallorca. Ihre Liebe krönen die Profitänzer 2018 mit ihrer gemeinsamen Tochter. Motsi und Evgenij sind nicht nur als Tanzpaar ein eingespieltes Team, sondern auch als Eltern.

Motsi Mabuse: Dieser Mann macht sie glücklich
Motsi Mabuse und ihr Ehemann

IMAGO / Robert Michael

 

Sie wollen noch ein Baby

Und ein Baby ist dem Traumpaar lange noch nicht genug. Motsi Mabuse wünscht sich schon bald weiteren Nachwuchs. Die Tänzerin ist im August 2018 zum ersten Mal Mama einer kleinen Tochter geworden. Obwohl sie mit ihrem Auftritt als Jurorin in der beliebten Fernsehshow „Let’s Dance” alle Hände voll zu tun hat, möchte sie gerne noch ein zweites Kind mit ihrem Ehemann Evgenij. Nachdem sie dies bereits im letzten Jahr immer wieder verkündet hatte, scheint sie dieses Vorhaben schon in naher Zukunft in die Tat umsetzen zu wollen. Die Familienplanung der Turteltauben ist also noch nicht vollständig abgeschlossen. In einem Instagram-Video heizt die Leiterin eines Tanzstudios die Gerüchteküche weiter an. Darauf ist die dunkelhaarige Schönheit mit einem auffälligen Babybauch zu sehen. Doch leider muss sie ihre Fans enttäuschen: Bei dem besagten Clip handelt es sich um eine alte Aufnahme aus ihrer ersten Schwangerschaft. Doch wer weiß, vielleicht gibt es demnächst süße Baby News.

Motsi Mabuse: Dieser Mann macht sie glücklich
Motsi Mabuse strahlt im Leoparden-Look

IMAGO / Eduard Bopp

Diese Leidenschaft verbindet das Paar

Ihre große Leidenschaft zum Tanzen verbindet Motsi Mabuse und ihren Ehemann Evgenij Voznyuk noch heute. Drei Jahre lang tanzten die Turteltauben für die sogenannten Tanzsportverband Professionals Seite an Seite. Bis die charmante Jurorin am 23. Mai 2014 ihrer Karriere als Profitänzerin ein Ende setzt. Mit einem emotionalen Abschiedstanz in der RTL-Show „Let’s Dance” verabschiedet sich Mabuse offiziell vom Parkett. Dennoch spielt das Tanzen in Motsis Leben eine weiterhin bedeutende Rolle. Gemeinsam mit ihrem Partner betreibt die gebürtige Südafrikanerin neben ihrem Juroren-Job eine eigene Tanzschule in Hessen.

Motsi Mabuse: Dieser Mann macht sie glücklich
Motsi Mabuse eröffnet ihre eigene Tanzschule mit ihrem Ehemann

IMAGO / Hartenfelser

Motsi Mabuse – Sie heiratete schon einmal einen Profitänzer

Ursprünglich war Motsi vor rund zehn Jahren nur auf der Suche nach einem Tanzpartner und nicht nach einem Ehemann. In Evgenij fand sie schließlich beides. Mit dem Vater ihrer kleinen Tochter hat sich die lebenslustige TV-Schönheit aber nicht den ersten Profitänzer geangelt. Im Alter von 18 Jahren lernte die „Let’s Dance”-Jurorin 1999 den deutschen Profitänzer Timo Kulczak auf einem Festival kennen. Mit Kulczak führte Mabuse eine langjährige Beziehung und gab ihm 2003 sogar das Jawort. Für ihn zog die attraktive Südafrikanerin damals nach Aschaffenburg. Gemeinsam mit ihrem Ex-Partner legte die Powerfrau eine beachtliche Tanz-Karriere hin. Gemeinsam wurde das einstige Liebespaar gleich zweimal deutscher Meister. Doch die Liebe blieb irgendwann auf der Strecke. Am 13. Oktober 2014 geben Motsi und der Profitänzer ihre Trennung bekannt.

Motsi Mabuse – Kontakt zu ihrem Ex-Ehemann

Dass die feurige deutsche Tanzmeisterin einen guten Kontakt zu allen ihren Ex-Partnern pflegt, plauderte Motsi im Podcast „Lasst uns reden, Mädls“ aus. Darin verriet die Mutter einer Tochter, dass sie ab und zu frühere Partner zu sich nach Hause einladen würde. Was ihr Ehemann Evgenij Voznyuk wohl dazu sagt? Der Profitänzer scheint wohl genauso so locker mit diesem Thema umzugehen, wie die charmante Südafrikanerin selbst. Die beiden vertrauen sich blind und sind noch genauso verliebt wie am ersten Tag. Die Frage, wie es wäre, wenn Evgenij eine ähnliche Beziehung zu seinen Ex-Freundinnen führen würde, kann die Moderatorin aber dann doch nicht hundertprozentig beantworten. So ganz ohne Eifersucht geht es dann doch nicht.

Motsi Mabuse: Dieser Mann macht sie glücklich
Motsi Mabuse strahlt am Let's Dance Abend

IMAGO / Future Image

Nur noch Augen für ihren Evgenij Voznyuk

Trotzdem ist Motsi eine absolut treue Seele. Und letztlich hat der „Let’s Dance“-Star, der sich besonders für Frauenpower einsetzt, nur noch Augen für einen Mann: Ihre große Liebe Evgenij Voznyuk. Auf ihrem Instagram-Account zeigen sich die beiden Profitänzer immer noch schwer verliebt. Ihre Fans dürfen sich regelmäßig über private Einblicke aus dem Leben der zwei freuen. Den gleichen Humor scheinen Mabuse und Voznyuk auf jeden Fall zu teilen. So präsentiert sich das Ehepaar beispielsweise mit lustigen Tanzclips – und davon gibt es auf Motsis Profil reichlich.