Nach dem Dschungelcamp 2022: Lügt Filip Pavlovic oder doch Tara Tabitha ?

Leni HübnerLeni Hübner | 21.02.2022, 19:25 Uhr
Dschungelcamp 2022: Lügt Filip Pavlovic oder doch Tara Tabitha ?
Dschungelcamp 2022: Lügt Filip Pavlovic oder doch Tara Tabitha ?

Foto: RTL

Wieder einmal hat sich das Fast-Liebespaar aus dem Dschungelcamp getroffen, doch auch dieses Mal war das nicht freiwillig: Beim „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Nachspiel“ sollte Wahrheit über das angebliche Vorspiel ans Licht kommen.

Die Liebesgeschichte zwischen Filip Pavlovic (27) und Tara Tabitha (28), die gar keine ist, war eines der Highlights im Dschungelcamp 2022. Es war amüsant zu sehen, wie Tara Tabitha alle Phasen der Beziehung durchgespielt hat, während Filip Pavlovic angestrengt versuchen musste, dagegen zu halten, um aus dem anfänglichen Flirtmodus zurück zur freundschaftlichen Realität zu kommen, bevor das Trennungsdrama ihn die Krone gekostet hätte.

Psycho-Spielchen

Doch dass die Lovestory nach „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ unendlich fortgesetzt werden würde, darauf hätten vielleicht nur erfahrene Psychiater gewettet. Tara Tabitha möchte zwar nicht mehr von Fans auf Filip Pavlovic angesprochen werden, aber sobald sie öffentlich gefragt wird, wie jetzt beim Nachspiel auf RTL, erzählt sie ausführlich die Details vom Kennenlernen, die darauf schließen lassen, dass da mehr war, als Filip zugeben möchte.

Der hat nun schon mehrfach in Interviews gesagt, dass er das nicht mehr erträgt. Sogar auf Instagram hat er seinem Ärger über Tara Tabitha deutlich Luft gemacht. Trotzdem geht das Drama immer weiter und je öfter sie ihre Version behauptet, desto schwieriger wird es, zu glauben, dass sie sich das tatsächlich nur ausgedacht hat, dass Filip ihr im Hotelschlafzimmer in Südafrika nähergekommen sei.

Zuletzt gab es eine große Schlammschlacht zwischen Filip Pavlovic und Tara Tabitha.

Spaß ist für Filip Pavlovic vorbei

„Sie hat mir den ganzen Spaß, die ganze Liebe, die ganze Erfahrung genommen“, beschwert sich Filip Pavlovic jetzt in seiner Story, „weil sich keiner mehr für den Menschen Filip und den Dschungel interessiert, sondern nur noch für diese Geschichte, die einfach nicht real ist.“ Diese Verzweiflung ist echt und verständlich.

Nachdem Filip Pavlovic nun in der Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Nachspiel“ behauptet hat, die Schlafzimmer in dem Hotel seien offen gewesen, man hätte gar keine Tür hinter sich schließen können, wie Tara Tabitha meint, postet sie in ihrer Story kommentarlos Innenansichten, die beweisen sollen, dass ihr Schlafzimmer eine Tür hatte. Beweist das was? Nein, es macht Filip aber ein kleines Stück unglaubwürdiger.

Ein professioneller Aufriss

Allerdings legt der Hamburger eine neue Wahrheit auf den Tisch: Tara habe ihr Zimmer im Hotel gewechselt, um direkt neben ihm zu residieren. Das wirkt nicht gerade so, als wäre Filip Pavlovic anhänglich gewesen, sondern als habe Tara Tabitha bei IBES den Plan gehabt, sich den Single aus den Bachelor-Formaten klarzumachen. Ja, wenn die Österreicherin einen Mann will, weiß sie eben, was zu tun ist. Zumindest glaubt sie das.

In ihrer Heimat ist ihr Ruf, Männer zu verführen, um Vorteile daraus zu bekommen, sehr verbreitet. Ob der wahr ist oder nicht, kann nur Tara selbst beantworten. Ihr Ex Eric Sinderman jedenfalls hat im RTL-Interview angedeutet, dass Tara Tabitha ein Medienprofi ist und nicht unbedingt die große Liebe für immer sucht. Fame und Geld sind Werte, die sie angeblich durchaus zu schätzen weiß.

Liebe verkauft sich gut im TV

„Natürlich kann man auch sagen, dass so eine Lovestory im Fernsehen super ankommt“, erklärte Sindermann in besagtem Interview weiter: „weil es sympathisch wirkt oder cool und die Leuten werden einen höchstwahrscheinlich mögen.“ Nur wenn man es zu weit treibt, wandelt sich Sympathie in das Gegenteil.

Tara Tabitha hat als Party-Girl angefangen im Format „Saturday Night Fever – So feiert Österreichs Jugend“. Durch markige Sprüche und schräge Outfits blieb sie im Gedächtnis. „Ich weiß schon, dass ich mich anziehe wie eine Hure, aber ich zeig mich halt gerne“, hat sie damals gesagt. Für den Satz soll sie sich später geschämt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tara Tabitha (@taratabitha)

Tara Tabithas Serie im österreichischem Fernsehen

Trotzdem ging es immer darum, Männern zu gefallen. Auch in der folgenden Spinn-Off-Serie „Tara & Moni“, in der Tara den Ruf erarbeitet hat, derbe und trinkfest zu sein. Unvergessen ist unseren Nachbarn auch Taras Liebe zu Heinz-Christian Straché (52), die so heiß und innig war – allerdings hat der Politiker die nie erwidert. Tara hat das weggesteckt und einfach wild weiter gefeiert.

Für größere Bekanntheit sorgte sie dann mit Nacktshootings und ihr gutes Verhältnis zu ihren Brüsten, die sie nun „Babys“ nannte. Gut 16.000 Euro soll ihre neue Schönheit sie gekostet haben. Zu ihren Affären sollen DJ DJ Afrojack (34), Kim Kardashians Ex Kris Humphries (36), Stripper Chris Grey (29) und der Vize-Mr.-Vienna Maxim Niherdus (25) gehören. Es waren aber eher keine Beziehungen, sondern wenn, dann Techtels.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tara Tabitha (@taratabitha)

Es gibt keine schlechte Presse

Ihr Image will sie nun wechseln. Tara Tabitha will stilvoller wirken. Nun, ob das mit ihrem Dschungelcamp-Auftritt gelungen ist? Sie braucht Reichweite, um von den Reality-TV-Shows nicht mehr abhängig zu sein, sondern als seriöse Insta-Braut Deals abschließen zu können. Dass negative Presse auch zu Bekanntheit führt, weiß sie natürlich längst aus Erfahrung.

Filip Pavlovic ist ein gute Mittel, um im Gespräch zu bleiben. Er ist gerade gefragt wie nie. Um sympathischer zu wirken, repostet Tara Tabitha in ihren Storys derweil enormen Zuspruch von Fans, die ihre Version glauben. Natürlich findet man bei Filip Pavlovic auch nur Menschen, die sich auf seine Seite schlagen: „Die Frau hat den Schuss nicht gehört“ oder „ärger dich nicht drüber“ – das sind allerdings die harmlosesten Kommentare.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von FILIP PAVLOVIC? (@filip_pavlovic1)

Flirt oder Stalking?

Nach dem besagten ersten Abend war Tara jedenfalls so angefixt, dass sie später zu Filip gesagt haben soll: „Trink mal drei Tequila mehr, damit ich dich leichter abschleppen kann“. Linda Nobat (27), Tina Ruland (55), Serkan Yavuz (28) und andere Begleitpersonen haben das mitbekommen, heißt es, sogar Anouschka Renzi (57) kann das bestätigen, und eben die habe Filip sogar erzählt, dass Tara versucht habe, sie als Zeugin einzubinden für ihre Zwecke. Oha, das ist wirklich harter Tobak, wenn es stimmt.

Tara Tabithas Ansatz, um jeden Preis in der Presse zu bleiben, ist für sie goldrichtig. Denn ohne das Hickhack mit Filip wäre sie längst schon wieder in Vergessenheit geraten. Zumindest in Deutschland. Doch dafür Filip Pavlovic die Freude am Sieg zu nehmen, ist zu viel. Wenn man sich die Motive ansieht, hat Tara eindeutig ein stärkeres, die Liebesstory zu erfinden, als Filip, sie zu bestreiten. Ihm würde man sogar verzeihen, wenn er einen Fehltritt vor IBES begangen hätte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von FILIP PAVLOVIC? (@filip_pavlovic1)

Wer lügt, verliert

Wenn irgendwas an der Sache dran gewesen wäre, hätte Filip Pavlovic das längst gesagt, um Tara Tabitha den Hahn zuzudrehen. Er hat gestanden, bei ihr gewesen zu sei,n und auch, dass er mit ihr geflirtet hat. So what! Vielleicht sollte er vor Gericht ziehen oder einfach nicht mehr darauf reagieren, was Tara Dingens zu sagen hat. Lügen haben kurze Beine.