Sophia Thomalla: „Till Lindemann prägt mich immer noch“

Tony PolandTony Poland | 14.03.2022, 12:41 Uhr
Sophia Thomalla als Zuschauerin bei einem Tennisturnier
Sophia Thomalla als Zuschauerin bei einem Tennisturnier

Foto: IMAGO / GEPA pictures

Als frischgebackene „Woman of the Year“ läuft es für Sophia Thomalla gerade richtig gut. Die Moderatorin kann auf eine stabile Partnerschaft und beruflichen Erfolg bauen. Ihre toughe und extravagante Art gehören zu ihren Markenzeichen. In dieser Hinsicht wurde sie von einem ihrer Ex-Männer stark geprägt.

Gerade erst wurde Sophia Thomalla vom österreichischen „Look!“-Magazin mit dem heißbegehrten „Woman of the Year“-Preis ausgezeichnet. Die 32-Jährige sahnte die Trophäe in der Kategorie „Lifestyle Business“ ab. Denn die Powerfrau ist nicht nur Moderatorin, sondern gleichzeitig auch Unternehmerin.

Das Multitalent ist Werbegesicht und Mitinhabern der Logistik-App „Schüttflix“ zugleich. Keine Frage, die Berlinerin mit den Ecken und Kanten kann viele Rollen und kommt gut an. So wie ihr früherer Partner Till Lindemann (59). Der „Rammstein“-Frontmann hatte während der Beziehung großen Einfluss auf seine Freundin.

Till Lindemann weckte den Rebell in Sophia Thomalla

Insgesamt vier Jahre lebten Sophia Thomalla und Till Lindemann in einer turbulenten On-Off-Beziehung. Die Trennung 2015 ist inzwischen fast sieben Jahre her. Erinnerungen aus der damaligen Zeit bestehen jedoch für immer. Die Berlinerin ließ sich damals das Konterfei ihres Ex-Freundes auf den Arm tätowieren.

Ein Symbol, welches für das Model auch heute noch eine große Bedeutung hat. „Till hat mich unfassbar geprägt und prägt mich immer noch“, gestand die „Are You The One?“-Moderatorin im Gespräch mit RTL. „Deswegen habe ich auch so einen speziellen Geschmack, würde ich sagen.“

Rammstein: Ist die martialische Sinfonie „Zeit“ eine Anspielung auf Putins Krieg?

Till Lindemann und Sophia Thomalla 2013" class="size-full wp-image-1348094
Till Lindemann und Sophia Thomalla waren vier Jahre lang ein Paar

Foto: IMAGO / Eventpress

In der Tat. Zu allem „Ja und Amen“ sagen und weichgespülte Interviews sind überhaupt nicht ihr Ding. Sophia Thomalla hat immer was zu sagen, lieb es zu provozieren und mit ihrer Art anzuecken. Wohl Überbleibsel aus der Zeit mit dem „Rammstein“-Frontmann.

„Das ist auch so ein kleines bisschen meine Arroganz, die aus mir spricht. Dass ich immer das Gefühl habe, ich möchte zu dem Rest nicht dazu gehören“, erklärt sie ihre rebellische Seite.

Sophia Thomalla trägt ein Tattoo von Till Lindemann" class="size-full wp-image-1348008
Noch immer trägt Sophia Thomalla das Konterfei von Till Lindemann

Foto: IMAGO / Eventpress


Ab 30 werden die Katertage länger!

Auch partytechnisch ging es in den wilden Jahren mit Till Lindemann natürlich gut ab. Dass sich Sophia Thomalla auch heute noch gerne mal die ein oder andere Flasche Rotwein gönnt, wissen wir. Anders kann die Influencerin manche Events nicht ertragen. „Ich kann manchmal nur mit Alkohol ab­liefern.“

Gute Miene zum bösen Spiel also? „Manche Veranstaltungen muss man sich einfach schöntrinken“, offenbarte sie in einem Interview mit der FAZ im Dezember des letzten Jahres. Aber auch der Zahn der Zeit nagt langsam aber sicher an ihr.

Sophia Thomalla über ihren Alkoholkonsum: „Ich kann manchmal nur mit Alkohol abliefern!

„Früher hat man gesoffen und dann denkst du dir am nächsten Tag: „Och geht doch schon wieder““, war Thomalla jetzt im „Alle Wege führen nach Ruhm“-Podcast mal wieder in Plauderlaune. Heute sieht die Welt allerdings anders aus. „Jetzt leide ich mittlerweile drei Tage lang. Der erste Tag, da bin ich komplett am Arsch, den zweiten Tag bin ich nur noch müde, den dritten auch, und dann bin ich wieder halbwegs auf der Spur.“ Wird auch höchste Zeit, schließlich muss sie für ihren nächsten Auftritt fit sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla)

Sophia Thomalla als Vorzeige-Mutter?

Läuft also bei Sophia Thomalla. Wäre es da nicht an der Zeit, so langsam mal über Familienplanung nachzudenken? Schließlich läuft es mit Tennis-Ass Alexander Zverev (24) seit einem halben Jahr ziemlich gut. Das Traum-Couple versorgt uns im Netz quasi wöchentlich mit Liebesbekundungen.

Anders als Thomalla, hat der Sportler bereits ein Kind. Der Wahl-Monegasse ist Papa einer zweijährigen Tochter. „Ich hab noch gar keine Vorstellung, was das betrifft, was meine Zukunft angeht“, gab die Spielerfrau einen Einblick in ihre Gedanken.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla)

„Das kommt dann, wie es kommt. Man hat immer so Vorstellungen, was man machen wird und wie man sein wird, wenn man Mutter ist… Aber das bin ich ja noch gar nicht.“ Wir sind uns jedenfalls sicher, dass Sophia auch diese Rolle super meistern würde.