18.04.2020 12:19 Uhr

Motsi Mabuse: So lernte sie ihren Mann kennen

imago images / Gartner

Motsi Mabuse lernte ihren Mann erst als Tanzpartner kennen. Die Profitänzerin ist seit 2017 mit Evgenij Voznyuk verheiratet, im August 2018 kam die kleine Tochter des Paares auf die Welt.

Für die 39-Jährige ist ihre kleine Familie ein wahr gewordener Traum. Als sie ihren jetzigen Ehemann zum ersten Mal traf, rechnete sie wohl aber noch nicht damit, in ihrem Tanzpartner auch die Liebe ihres Lebens zu finden.

„Irgendwann hat es Klick gemacht“

Ursprünglich war Motsi nur auf der Suche nach einem Tanzpartner und nicht nach einem Ehemann. In Evgenij fand sie schließlich aber beides.

„Ich habe einen Tanzpartner gesucht und er auch und bei der Probe haben wir zum ersten Mal miteinander getanzt und waren uns dann einig: Wir tanzen zukünftig zusammen“, verrät sie nun in einem Interview mit ‚RTL‘.

Den Schritt vom Tanzpaar zum Paar machten die beiden dann auch recht schnell, wie die ‚Let’s Dance‚-Jurorin weiter verriet. „Irgendwann hat es Klick gemacht und wir haben gemerkt: Wir wollen doch mehr haben als nur gemeinsam tanzen.“ (Bang)