Bill Kaulitz: „Meine letzten Dates waren alle nicht so geil“

Bill Kaulitz: "Meine letzten Dates waren alle nicht so geil"
Bill Kaulitz: "Meine letzten Dates waren alle nicht so geil"

© IMAGO / Steffen Schellhorn

11.09.2021 08:58 Uhr

Musikerzwilling Bill Kaulitz hofft noch immer auf die große Liebe. Darüber plaudert er jetzt in seinem Podcast.

Der Tokio Hotel-Frontmann startete Anfang September mit seinem Bruder Tom den Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“. Darin sprechen die beiden über ihre gemeinsamen Erlebnisse in der Band, ihre Jugend im Rampenlicht und auch über ihre Erfahrungen in Sachen Liebe.

Bill Kaulitz ist immer noch Single

Während Tom in dem Supermodel Heidi Klum seine Traumfrau gefunden hat, ist Bill immer noch Single. Doch die Hoffnung hat der „Durch den Monsun“-Interpret laut eigener Aussage noch nicht aufgegeben. „Ich verliebe mich nicht gleich auf den ersten Blick“, verrät er im Gespräch mit seinem Zwilling.

Leider waren Bills Rendezvous in letzter Zeit nicht besonders vielversprechend. Er erzählt „Meine letzten Dates waren alle nicht so geil.“

Keine Eifersucht zwischen Bill und Tom Kaulitz

Allerdings scheint der Wahl-Amerikaner auch keinen besonders guten Riecher zu haben. Wie die „Bunte“ berichtet, waren die letzten Beziehungen des 32-Jährigen eher Reinfälle. Für Tom war die Partnersuche lange Zeit gar kein Thema. Durch die Begegnung mit „Germany’s Next Topmodel“-Macherin Heidi Klum änderte er seine Meinung jedoch. Tom erzählt: „Es ist so, dass wir die Leben getauscht haben. Ich lebe das Leben, das Bill sich vorgestellt hat – und andersrum.“

Eifersüchtig ist Bill aber auf gar keinen Fall — ganz im Gegenteil: Das Liebesglück seines Bruders gibt ihm Hoffnung für die eigene Zukunft: „Aber das zeigt doch ganz schön, dass diese Dinge, dieses Unerwartete, dass man es nicht planen kann, die romantische Vorstellung im Leben – man weiß nie, was einem als nächstes begegnet.“ (Bang)