08.10.2020 20:30 Uhr

„Die Bachelorette“: Das wurde aus den Sieger-Paaren

Alle Jahre wieder finden sich bei „Die Bachelorette“ neue Liebespaare. Doch wie ging es nach der letzten Rose für die Sieger-Paare weiter?

imago images / Future Image

In wenigen Tagen geht die neueste Staffel „Die Bachelorette“ mit Melissa Damilia (25) auf Sendung. Allerdings gab es bei TVNOW bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die Junggesellin auf Männerfang. Doch wie wahrscheinlich ist es, in dem TV-Format wirklich die große Liebe zu finden? Wir haben geschaut, was aus den Sieger-Paaren der letzten Staffeln der Erfolgsserie geworden ist. Großes Liebes-Glück oder Blitztrennung?

Monica Ivancan und Mark Quinkenstein

In der aller ersten deutschen „Bachelorette“-Staffel suchte Monica Ivancan (43) 2004 nach der ganz großen Liebe. Die Ur-Bachelorette verschenkte damals ihr Herz und ihre letzte Rose an Polizist Mark Quinkenstein. Doch die junge Liebe hielt nur wenige Wochen nach dem Ende der TV-Show an. Mark hat sich seitdem voll und ganz aus den Medien zurückgezogen. Ganz im Gegensatz zu Monica, die auf Instagram immer noch ihren Alltag mit ihren Followern teilt. Inzwischen hat sie auch den richtigen an ihrer Seite gefunden. Seit 2015 ist sie mit Christian Meier, dem Vater ihrer zwei Kinder, glücklich verheiratet.

Anna Hofbauer und Marvin Albrecht

Ganze neun Jahre nach der ersten Staffel gingen erneut 20 Männer ins Rennen um das Herz von Anna Hofbauer (32). Die Beziehung mit ihrem Auserwählten Rosenkavalier Marvin Albrecht (32) hielt sogar drei Jahre. Laut eigenen Aussagen trennte sich das „Bachelorette“-Paar, weil die beiden zu unterschiedliche Vorstellungen für ihre gemeinsame Zukunft hatten. Heute sind beide wieder glücklich vergeben. Anna und ihr Freund Marc Barthel (31), der Ex-„Verbotene Liebe“-Darsteller, sind inzwischen sogar zu dritt mit ihrem Sohn Leo.

Alisa Persch und Patrick Cuninka

Die sexy Lehrerin Alisa Persch (32) tauschte 2016 Tafel und Kreide gegen Männer und Rosen ein. In der dritten Staffel „Bachelorette“ eroberte Patrick Cuninka (30) ihr Herz. Doch genau so schnell wie sie sich ineinander verliebten, war der Liebeszauber auch schon wieder vorbei. Während Patrick die Aufmerksamkeit der Medien genoss, zog sich Alisa weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Im September 2020 gab die hübsche Berlinerin ihre Verlobung mit ihrem neuen Freund bekannt.

View this post on Instagram

Yes!? #engaged

A post shared by Alisa Persch (@alisaxofficial) on

Galerie

Jessica Paszka und David Friedrich

Jessica Paszka (30) suchte bereits vor ihrer Teilnahme bei „Bachelorette“ im Schwester-Format „Bachelor“ nach ihrem Traummann. Dort hatte die temperamentvolle Beauty leider kein Glück und auch 2017  als vierte „Bachelorette“ blieb die große Liebe erstmal aus. Im selben Jahr trennte sie sich von ihrem Gewinner David Friedrich (30). Es lief so schlecht, dass die beiden kein Wort mehr miteinander wechseln und David sogar einen Diss-Track über Jessica verfasst. Die ist nämlich seit kurzem glücklich liiert mit ihrem zweitplatzierten Johannes Haller (32).

View this post on Instagram

??

A post shared by J e s s i c a P a s z k a (@jessica_paszka_) on

Nadine Klein und Alexander Hindersmann

Auch Nadine Klein (35) hat eine „Bachelor“-Vergangenheit. 2018 fand sie dort jedoch nicht die große Liebe und landete nur auf dem achten Platz. Im selben Jahr wickelte Nadine Klein dann aber als „Bachelorette“ die Männer um den Finger. Auch ihr Auserwählter Alexander Hindersmann (32) verfiel ihrem Charme – doch nicht lange. Wenige Monate später verkündeten die beiden ihre Trennung. Alex verrät damals: “Ich will nicht zu viel erzählen. Aber sie weiß, was vorgefallen ist. Und es wird einen Tag geben, wo das alles mal rauskommen wird”. Klingt nicht als wäre das Sieger-Paar im guten auseinander gegangen. Nadine stört sich daran sicherlich nicht, denn auch sie ist inzwischen wieder glücklich verliebt.

View this post on Instagram

? #love #nomorewordsneeded

A post shared by NADINE KLEIN (@nadine.kln) on

Gerda Lewis und Keno Rüst

Ex-„Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Gerda Lewis (27) hatte im Finale nicht die Qual der Wahl. Denn einer der beiden ausgewählten Finalisten nahm die Rose der Blondine im Halbfinale nicht an. Somit entschied sich Gerda, nicht ganz freiwillig, für Keno Rüst (29). Viele ihrer Fans behaupten jedoch, die Beziehung der beiden sei nur Fake gewesen, denn auch die geht schon nach wenigen Monaten in die Brüche und auch Keno verliert kein gutes Wort über seine Ex. Kurze Zeit später ist Gerda auch bereits wieder vergeben an Melvin Pelzer (26). Doch auch diese Liebelei hält nicht lange. Melvin suchte bereits im TV bei „Love Island“ nach einer neuen Liebe.

View this post on Instagram

Black n white ? ——————————

A post shared by ????? ????? (@gerdalewis) on

 

 

(AK)

Das könnte Euch auch interessieren