Traditionelle ZeremonieGeburtstagsparade für König Charles: So läuft Trooping the Colour

Mit Trooping the Colour feiert König Charles seinen Geburtstag. (hub/spot)
Mit Trooping the Colour feiert König Charles seinen Geburtstag. (hub/spot)

ddp

SpotOn NewsSpotOn News | 14.06.2024, 15:36 Uhr

Royal-Fans freuen sich jedes Jahr auf Trooping the Colour. Mit der Militärparade feiert König Charles seinen Geburtstag. So läuft die Zeremonie ab.

Es ist eines der Großereignisse des Jahres in Großbritannien: Trooping the Colour. Mit der Militärparade in London, die es bereits seit etwa 260 Jahren gibt, wird der Geburtstag von König Charles (75) gefeiert. Eduard VII. (1841-1910) soll die Parade für seinen Geburtstag jeweils auf Mai oder Juni gelegt haben, da er, wie der amtierende König Charles, im November geboren wurde und das Wetter im Frühjahr besser geeignet ist für das Event.

Dieses Jahr sollen am 15. Juni mehr als 1.400 Soldaten der "Household Division" der britischen Armee, die für Zeremonien zuständig ist, und der "Royal Horse Artillery", einer berittenen Einheit, dabei sein, darunter 400 Musiker. Mit den "Farben" in Trooping the Colour sind die verschiedenen Fahnen oder Standarten gemeint, die von den Militärregimentern hochgehalten werden.

Das passiert bei Trooping the Colour

Die Veranstaltung lockt jährlich eine große Menschenmenge an, die die Parade vom Buckingham Palast über die Prachtstraße "The Mall" zum Platz "Horse Guards Parade" und wieder zurück begleitet und den Mitgliedern der königlichen Familie zujubelt, die zu Pferd und in Kutschen daran teilnehmen. Millionen verfolgen das Event zudem traditionell vor den Fernsehern.

Bei der Zeremonie wird der König am "Horse Guards Parade" mit einem Salut aus Kanonenschüssen begrüßt. Anschließend inspiziert Charles seine Truppen, die langsam an ihm vorbeimarschieren. Der Monarch kehrt dann an der Spitze seiner Garde zurück zum Buckingham Palast. Schließlich begibt sich Charles zusammen mit anderen Mitgliedern der königlichen Familie auf den Balkon des Palastes, um einen Überflug der Royal Air Force zu beobachten und sich den Menschen zu zeigen.

König Charles fährt dieses Jahr in der Kutsche

Queen Elizabeth II. (1926-2022) war altersbedingt seit 1987 bei Trooping the Colour in einer Kutsche vom Buckingham Palast zum Exerzierplatz gefahren und hat das Spektakel dort von einem Podium aus verfolgt. 2023 hatte Charles III. an seiner ersten Parade als König teilgenommen – auf dem Pferd sitzend.

Dieses Jahr wird der Monarch, der derzeit wegen einer Krebserkrankung behandelt wird, auf Anraten seiner Ärzte in einer Kutsche dabei sein. Seine Ehefrau, Königin Camilla (76), wird ihn begleiten.