Starttermin steht schon festNach über zehn Jahren: Kinohit „Der Medicus“ bekommt Fortsetzung

Tom Payne als Titelheld in "Der Medicus". (smi/spot)
Tom Payne als Titelheld in "Der Medicus". (smi/spot)

UFA Fiction/Stephan Rabold

SpotOn NewsSpotOn News | 24.06.2024, 13:45 Uhr

2013 wurde die deutsche Verfilmung des internationalen Bestsellers von Noah Gordon ein großer Erfolg. Nun erhält "Der Medicus" eine Fortsetzung. Das Startdatum und eine grobe Story sind schon bekannt.

Späte Fortsetzung für "Der Medicus". Der deutsche Kinohit aus dem Jahr 2013 bekommt ein Sequel. Wie Constantin Film in einer Pressemitteilung bekannt gab, sollen in etwa zehn Wochen die Dreharbeiten zu "Der Medicus 2" beginnen. Der zweite Teil nach dem Bestseller von Noah Gordon (1926-2021) soll am 25. Dezember 2025 in den deutschen Kinos starten.

Die Fortsetzung startet somit auf den Tag genau zwölf Jahre nach seinem Vorgänger. "Der Medicus" kam am 25. Dezember 2013 ins Kino. Gut ein Jahr später lief im Ersten eine auf drei Stunden erweiterte Fassung als TV-Zweiteiler.

"Der Medicus": Deutscher Kinoexport mit internationaler Starbesetzung

"Der Medicus" war für Constantin ein großer Erfolg. Um die Jahreswende 2013/14 lockte das Mittelalterspektakel in Deutschland über drei Millionen Besucherinnen und Besucher an. Die Verfilmung des Weltbestsellers wurde in 21 Länder exportiert. Bei einem für deutschen Filme üppigen Budget von 26 Millionen Euro spielte der Film 42 Millionen Dollar ein.

Ein Grund für den Erfolg neben der Bekanntheit der Vorlage dürfte ein namhafter internationaler Cast gewesen sein. Oscarpreisträger Ben Kingsley (80) verkörperte den (realen) persischen Gelehrten Ibn Sina. An seiner spielten der Schwede Stellan Skarsgård (73) und der Franzose Olivier Martinez (58) tragende Rollen. Aus Deutschland kamen unter anderem die Kollegen Fahri Yardim (43) und Elyas M'Barek (42), wobei letzterer gerade mit "Fack ju Göhte" seinen Durchbruch zum Star gefeiert hatte.

Die Hauptrolle des jungen Engländers Rob Cole, der sich im Orient zu Mediziner ausbilden lässt, spielte der Brite Tom Payne (41). Der "Walking Dead"-Darsteller ist auch in der Fortsetzung zu sehen. Andere Darsteller nannte Constantin Film nicht.

Die Story von "Der Medicus 2"

Am Ende von "Der Medicus" flieht Rob Cole mit seiner Geliebten Rebecca (Emma Rigby, 34) aus Isfahan. Zu Beginn von Teil 2 ist er mit seinen Getreuen in seiner alten Heimat London gelandet. Dort wird der Medicus in Intrigen des Königshauses verstrickt. Er kämpft nicht nur um das körperliche Wohl seiner Patienten, sondern widmet sich einer neuen Herausforderung: Er kümmert sich um die menschliche Psyche.

Regie bei "Der Medicus 2" wird wie beim ersten Teil wieder Phillip Stölzl (57, "Schachnovelle", "Ich war noch niemals in New York") führen.