Auch Lena Dunham war vor OrtPrinzessin Beatrice genießt Wimbledon in der Royal Box

Prinzessin Beatrice am Dienstag in Wimbledon. (dr/spot)
Prinzessin Beatrice am Dienstag in Wimbledon. (dr/spot)

imago/Cover-Images

SpotOn NewsSpotOn News | 09.07.2024, 18:48 Uhr

Prinzessin Beatrice hat auf dem Centre Court in Wimbledon beim Herren-Viertelfinale zwischen Jannik Sinner und Daniil Medwedew royalen Charme auf der Tribüne versprüht. Doch auch Lena Dunham, Sienna Miller und Co. gaben sich am Dienstag die Ehre.

Prinzessin Beatrice (35) hat der Royal Box beim Tennis-Turnier in Wimbledon am Dienstag einen Besuch abgestattet. Dort beobachtete sie das Viertelfinalmatch zwischen dem Italiener Jannik Sinner (22) und dem Russen Daniil Medwedew (28) auf dem berühmt-berüchtigten Centre Court. Die Tochter von Prinz Andrew (64) und Sarah Ferguson (64) hatte natürlich ihren Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi (40) an ihrer Seite und wählte für den sommerlichen Auftritt ein passendes Kleid mit Blumenmuster. Ihr Gatte erschien in einem braunen Anzug mit einem blauen Hemd und einer roten Krawatte.

Auch weitere Prominente nahmen auf der altehrwürdigen Tribüne im Londoner Stadtteil Wimbledon teil. So beweisen Bilder, dass sich unter anderem auch der Komiker Michael McIntyre (48), Schriftsteller Stephen Fry (66) und der "Girls"-Star Lena Dunham (38) dort die Ehre gaben. Ebenso wurden die Schauspielerin Sienna Miller (42) und Musik-Ikone Cliff Richard (83) am neunten Tag des Turniers auf dem Gelände gesehen. Beatrice und ihr Ehemann gelten als Stammgäste in Wimbledon und wurden seit 2021 in jedem Jahr dort gesehen.

Kommt Prinzessin Kate am Wochenende?

Ob auch der große Tennis-Fan Prinzessin Kate (42) in diesem Jahr nach Wimbledon kommen wird, bleibt weiter abzuwarten. Sie befindet sich aktuell weiterhin mitten in ihrer Krebstherapie und trat zuletzt nur beim Großevent "Trooping the Colour" öffentlich in Erscheinung. Als Schirmherrin des All England Lawn Tennis and Croquet Club verleiht sie eigentlich traditionell seit 2016 die Trophäen der siegreichen Sportler an den Finaltagen.

Der Vorsitzende des All England Club, Debbie Jevans, erklärte in einem Statement gegenüber "The Telegraph Sport", man "hoffe", dass Prinzessin Kate teilnehmen könne. Aber er wisse auch, dass die Gesundheit und die Genesung Priorität hätten. Man wolle ihr "so viel Flexibilität wie möglich geben". In Medienberichten heißt es, dass Herzogin Brigitte (78), die Ehefrau von Prinz Richard (79), die Trophäen anstelle von Kate überreichen könnte.