Sophia Thiel: So lief die Trennung von ihrem Freund wirklich

Sophia Thiel Autorenfoto in ihrem Buch „Come back stronger“
Sophia Thiel Autorenfoto in ihrem Buch „Come back stronger“

Foto: Dan Carabas/ZSVerlag

07.05.2021 14:30 Uhr

Im Februar 2021 meldet sich Sophia Thiel nach fast zwei Jahren Funkstille bei ihren Fans zurück. In einer langen Videobotschaft erklärt sie ihre Auszeit. Jetzt erzählt Sophia ihre Geschichte noch einmal und zwar in ihrem eigenen Buch.

In ihrer Autobiografie „Come Back Stronger – Meine lange Suche nach mir selbst“ verarbeitet sie u.a. auch die Trennung von ihrem Freund Charly.

Die damalige Situation habe die Fitness-Bloggerin offenbar vollkommen überrannt. Der Vorschlag für eine „räumliche Trennung“ sei von ihrem Freund gekommen, doch sie habe bereits gewusst, „was als Nächstes passieren würde“. Daraufhin seien „erbarmungslose Trennungsängste“ in der eigentlich so selbstbewussten jungen Frau aufgekommen. Fragen wie ‚Was hab ich falsch gemacht?‘ oder ‚Wie soll es bloß weitergehen?‘ seien in Sophia Thiels Kopf herumgegeistert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophia Thiel (@sophia.thiel)

Sophia zog zu ihrem besten Freund

Einzig ihr bester Freund soll sie in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben, nahm sie sogar bei sich auf. „Charly schrieb, dass ich doch für eine Weile bei Ercan in seinem Gästezimmer bleiben könnte. Dadurch, dass Ercans Wohnung so nah am Gym war, meinte er, ich könnte mich somit auch besser  auf mein Trainings-und Diätregime konzentrieren. Inzwischen hatte sich Ercan von seiner Freundin getrennt und sich wieder auf unsere Freundschaft besonnen“, schreibt Sophia Thiel in ihrem Buch „Come Back Stronger“.

Obwohl die Sportlerin vor ihrer Auszeit fast ihren gesamten Alltag mit ihrer Community teilte, wollte sie die Trennung nicht in den sozialen Netzwerken thematisieren. Schlecht ging es ihr aber in jedem Fall. „Warum kann ich nicht einfach eine Maschine sein ohne Emotionen? Das wäre so viel einfacher für mich“, habe sie gegenüber ihrem besten Freund Ercan geklagt.

Doch der pushte sie weiter, trieb sie zur sportlichen Ablenkung.

Sophia Thiel in ihrem neuen Buch "Come Back Stronger": So lief die Trennung von ihrem Freund wirklich
Sophia Thiel in ihrem neuen Buch "Come Back Stronger": So lief die Trennung von ihrem Freund wirklich

Foto: Dan Carabas/ZSVerlag

„Vertrauen in Grundfesten erschüttert“

Neben dem Herzschmerz erwarteten Sophia Thiel aber noch andere Probleme, denn ihr Ex-Freund war auch ihr beruflicher Partner.

„Unser Business auseinander zu dröseln, war ein immenser Kraftaufwand. Nun rächte sich, dass ich alles, was mit Finanzen und Papierkram zu tun hatte, immer weit von mir geschoben hatte“.  Thiel wollte allerdings einen klaren Cut in allen Bereichen, sowohl in der Liebe, als auch in der geschäftlichen Zusammenarbeit. „Mein Vertrauen in ihn war in seinen Grundfesten erschüttert“. Gemeinsam mit ihrer Mutter habe sie sich das Finanzielle dann vorgenommen und zusammen konnten die beiden Frauen viel Unaufgeräumtes stemmen.

Sophia Thiel stand in einem „Scherbenhaufen“

Aber wie fühlt sich so eine Trennung an, wenn man auch noch in der Öffentlichkeit steht? „Mein Gefühl in dieser Zeit: Ich stehe mitten in einem Scherbenhaufen und muss trotzdem irgendwie in die Kamera lächeln, damit nicht noch mehr zu Bruch geht.  Vielleicht hätte es mir damals geholfen, den Druck rauszunehmen, wäre ich damit etwas offener auf Social Media umgegangen. Ich hätte einfach sagen sollen, dass bei mir gerade alles nicht so rund läuft. Ich wollte das nicht aber auch noch öffentlich austragen müssen“.

Und weiter schreibt die 26-Jährige in ihrem Buch, das am 07. Mai offiziell erscheint: „Ich will die Trennung von Charly hier gar nicht auswalzen. Ich stehe nicht so auf „Schmutzige-Wäsche-Waschen“. Nur so viel: inzwischen bin ich sehr glücklich und möchte dieses Kapitel einer fünfjährigen, sicher sehr kreativen und intensiven Beziehung mit einem leider sehr unschönen Ende gerne ad acta legen. Es war meine erste, ernsthafte Partnerschaft und natürlich dachte ich, es sei für die Ewigkeit. Rückblickend vermute ich , dass wir doch unterschiedlicher waren, als wir dachten. Es fiel nur nicht so auf, weil wir ein gemeinsames Projekt hatten.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophia Thiel (@sophia.thiel)

Das hier ist Sophias neuer Freund

Inzwischen hat sie die Trennung längst überwunden und ist vor allem wieder frisch verliebt. Im März dieses Jahres war dann auch endlich Schluss mit dem Versteckspiel und Sophia stellte ihren Liebsten dann auch ihrer Community vor. Auf Instagram postete sie ein süßes Pärchenfoto von sich und ihrem neuen Freund Raphael.

Sophia Thiels Buch „Come Back Stronger“ ist ab heute im Handel erhältlich.