Einmalige VorstellungWie bei den „Simpsons“: Cypress Hill spielen mit Londoner Symphonikern

Die Mitglieder der Gruppe Cypress Hill als "Simpsons"-Figuren. (lau/spot)
Die Mitglieder der Gruppe Cypress Hill als "Simpsons"-Figuren. (lau/spot)

imago images/Everett Collection/20th Century Fox Film Corp.

SpotOn NewsSpotOn News | 10.07.2024, 17:03 Uhr

In der Kultserie "Die Simpsons" geschah es schon 1996. Jetzt lässt die Rap-Gruppe Cypress Hill einen berühmten Gag der Show Wirklichkeit werden: Am Mittwochabend treten sie gemeinsam mit dem London Symphony Orchestra auf.

"Die Simpsons"-Episode "Homer auf Tournee" (Originaltitel: "Homerpalooza") enthält einen Gag, der sich offenbar so sehr ins Bewusstsein der Fans der Rap-Gruppe Cypress Hill eingebrannt hat, dass er nun Wirklichkeit wird. In der erstmals 1996 erschienenen Folge der beliebten Serie treten die Rapper ("I Wanna Get High") auf einem Musikfestival gemeinsam mit dem London Symphony Orchestra auf. Und genau das wird jetzt in der ganz realen Welt am Abend des 10. Juli in London passieren, wie die britische "BBC" berichtet.

Cypress Hill kommen Wunsch der Fans nach

Die Gruppe wird an diesem Abend in der prestigeträchtigen Londoner Royal Albert Hall zusammen mit dem Symphonieorchester auf der Bühne stehen, um ihr im Jahr 1993 erschienenes, legendäres Album "Black Sunday" zu performen. Die Klassik-Musiker unterstützen dabei die Rap-Gruppe mit "einzigartigen Orchesterarrangements der berühmtesten Songs der Band", wie es bei der "BBC" heißt. In der eingangs erwähnten "Simpsons"-Episode war der Hit "Insane in the Brain" von "Black Sunday" zu hören.

Seit der Ausstrahlung der ikonischen "Simpsons"-Episode wünschen sich nicht nur Fans der Gruppe Cypress Hill einen gemeinsamen Auftritt mit dem Londoner Orchester. "Wir haben schon seit vielen Jahren darüber gesprochen, seit die 'Simpsons'-Folge zum ersten Mal ausgestrahlt wurde", erklärte auch Rapper B-Real (der mit bürgerlichem Namen Louis Mario Freese heißt, 54) der "BBC".

"Die Simpsons" sind bekannt für ihre korrekten Vorhersagen

Mit dem gemeinsamen Auftritt der Rap-Gruppe und der Londoner Symphoniker bewahrheitet sich in gewisser Weise eine Szene der "Simpsons" – wenn auch absichtlich herbeigeführt. Auch viele andere "Vorhersagen" der Serie, die seit 1989 ausgestrahlt wird, sorgen immer wieder für Verwunderung, wenn sie in der Realität eintreten. So sagte etwa eine Episode aus dem Jahr 2000, in der Lisa Simpson Präsidentin der USA wird, eine Präsidentschaft Donald Trumps (78) auf humoristische Weise voraus.