Barbara Schöneberger übernimmt „Verstehen Sie Spaß?“: „Ich will das große Publikum“

Paul VerhobenPaul Verhoben | 02.04.2022, 18:40 Uhr
Barbara Schöneberger übernimmt "Verstehen sie Spaß"
Barbara Schöneberger übernimmt "Verstehen sie Spaß"

IMAGO / Eibner

Am 2. April moderiert Barbara Schöneberger erstmals den TV-Klassiker „Verstehen Sie Spaß?“. Zu Gast sind u.a. Paola Felix, Jana Ina und Giovanni Zarrella, Hans Sigl, Martina Ertl sowie die Social-Media-Stars Lisa und Lena.

Barbara Schöneberger startet heute mit ihrer Premiere als Moderatorin des TV-Klassikers „Verstehen Sie Spaß?“. Im Vorfeld gab die heute 48-Jährige zahlreiche Interviews – denn sie liebt Interviews.

„Ich bin die Volksbabsi – ich mag Mainstream und will das große Publikum“, ist eines ihrer ehrlichen Geständnis gegenüber den Branchenmagazin dwdl.de.

Dazu erklärte die nur 1,73m kleine Berliner Rampensau weiter: „Irgendwann wollte ich nicht mehr der Geheimtipp sein, der nur angerufen wird, wenn bei 3sat um 23 Uhr ein Experiment geplant wird. Dazu habe ich ein zu großes Geltungsbedürfnis. Aber Nische finden heute viele spannender als die große Bühne um 20.15 Uhr, wo du halt auch bereit sein musst für alle da zu sein.“

Dann schiebt die Spaßkanone hinterher: „Lustig find ich übrigens, dass Joko & Klaas oft als die neue Garde dargestellt wird. So viel jünger als ich ist Joko auch nicht.“

„Zusammenhänge gehen in Schlagzeilen und auf Twitter ja verloren und dann heißt es „Schlimm, was die da gesagt hat!'“.

Barbara Schöneberger übernimmt "Verstehen sie Spaß"

© SWR/Benno Kraehahn

So hat sich Barbara Schöneberger vorbereitet

Viele fragen sich natürlich, wieviel eigene Ideen bringt Schöneberger in die neue Show. Soviel ist garantiert: Schöneberger wird keine farblose Nachfolgerin von Guido Cantz.

Mit ihrem Autor und ihrer Schneiderin habe sie sich in der Vorbereitung viele Gedanken gemacht: „Ich kann singen, ich kann tanzen und Quatsch machen. Schon mit dem Opening wird sehr deutlich, dass das jetzt was Neues ist und ich habe dem Team von Anfang an signalisiert: Ich mach alles mit, mir ist vor nix fies. “

Schöneberger nimmt sich ja bekanntlich selbst nicht so furchtbar ernst und deshalb habe sie sich auch gar nicht verrückt gemacht: „Moderation ist eine machbare Aufgabe, dafür habe ich schon viele große Shows in meinem Leben moderiert. Ich würd mir nur etwas Geduld wünschen. Man bekommt mit einer neuen Show im Fernsehen ja nur einen Abend Zeit, in seinem neuen Job anzukommen. Der erste Versuch wird gleich von allen abgerechnet. Als Versicherungsfachangestellte würde mir nach dem ersten Arbeitstag ja niemand ein Zeugnis ausstellen.“




Das sind die ersten Gäste bei „Verstehen Sie Spaß“

Es ist heute Abend ein Einstand nach Maß: Keine Geringere als Paola Felix, die den Unterhaltungsklassiker gemeinsam mit ihrem Mann Kurt von 1983 bis 1990 moderierte, heißt Barbara Schöneberger in der „Verstehen Sie Spaß?“-Familie willkommen.

„Verstehen Sie Spaß?“: Das sind alle Moderatoren des TV-Klassikers

Neben Paola begrüßt Schöneberger zahlreiche weitere Prominente im Studio, von denen einige als Lockvogel unterwegs waren, während andere Opfer der versteckten Kamera wurden. So gibt Barbara Schöneberger ihr Debüt als Lockvogel und verwandelt sich in eine Putzfee, Jana Ina und Giovanni Zarrella lassen als Lockvögel in einem Luxus-Hotel ihren Charme spielen, „Bergdoktor“ Hans Sigl schlüpft in die Rolle eines exzentrischen Modedesigners, die Zwillinge Lisa und Lena zeigen sich als Azubis in einer Bäckerei von ihrer tollpatschigen Seite, und Skiweltmeisterin Martina Ertl bringt Hobbysportler:innen mit Ski-Grundregeln zum Verzweifeln.

Barbara Schöneberger übernimmt "Verstehen sie Spaß"

© SWR/Benno Kraehahn

Für Harald Schmidt war es nicht das richtige Format

Wie lange wird sie „Verstehen Sie Spaß?“ moderieren? Länger als Harald Schmidt, der nur von Oktober 1992 bis Mai 1995 durch die Show führte?

Schöneberger hält sich bedeckt, was die Laufzeit oder vertraglichen Details in ihrem Falle  betrifft: „Das war wirklich nicht die richtige Sendung für ihn. Wir legen Leute rein, aber wollen mit ihnen darüber lachen. Bei ihm läuft es über Distinktion und Distanz. Aber: Es hat ihm ja nicht geschadet und der Sendung auch nicht. Ich plane, mich bei der Sendung mit mütterlichem Witz zu engagieren und alle beisammen zu halten.“

Das Erste, ORF und SRF übertragen „Verstehen Sie Spaß?“ erstmals live aus dem Studio Berlin-Adlershof.