Trash-TV„Das große Promibüßen“: Calvin Kleinen präsentiert steinzeitliches Frauenbild bei der „Runde der Schande“

Sophia VölkelSophia Völkel | 22.07.2022, 18:30 Uhr
Calvin Kleinen bei "Das große Promi-Büßen"
Calvin Kleinen sorgt mit frauenfeindlichen Sprüchen für Empörung

Foto: ProSieben

Frauenfeindlichkeit und Macho-Gehabe sollten inzwischen keinen Platz mehr haben im Reality-TV, doch Calvin Kleinen zeigt bei „Das große Promi-Büßen“ überdeutlich, dass er nichts dazugelernt hat.

Calvin Kleinen etabliert sich bei „Das große Promi-Büßen“ nicht unbedingt als Zuschauerliebling – und schon gar nicht als Frauenliebling. Nachdem er in der vergangenen Folge bereits für Unmut bei seinen weiblichen Mitkandidatinnen sorgte, als er Carina Spack ein saftiges „F**k dich!“ entgegen gefeuert hatte, hat er dank der aktuellen Folge mit Sicherheit noch mehr Wut auf sich gezogen – sowohl von Moderatorin Olivia Jones, als auch von den TV-Zuschauern und Zuschauerinnen.




Macho-Gehabe auf niedrigstem Niveau

In Folge 3 musste der Reality-TV-Darsteller zur „Runde der Schande“ anrücken. Mit gewohnt machomäßiger Art und jeder Menge Selbstbewusstsein begab er sich in die Kneifzange von Olivia Jones. Und dabei verging dem 30-Jährigen schnell das Lachen.

Anscheinend hatte Kleinen sich nicht viel vorzuwerfen, sagt lediglich: „Ich war nicht so gut zu den Mädels in der Vergangenheit vielleicht, habe da ein bisschen Scheiße gebaut und sonst nichts eigentlich, glaube ich.“ Olivia Jones sieht das aber ganz anders. „Ich helfe dir mal auf die Sprünge. Wir kennen dich aus ‚Temptation Island‘ und ‚Promis unter Palmen‘. In jeder Show läuft irgendwas mit Frauen und oft auch schief. Das schauen wir uns jetzt hier mal an.“

Olivia Jones über Carina Spack und Calvin Kleinen nach der „Runde der Schande“

Und dann wird dem Influencer mal vorgeführt, wie er sich eigentlich in der Vergangenheit gerade gegenüber dem weiblichen Geschlecht verhalten hat. Kleiner Spoiler: so gar nicht gut. Gemeinhin würde man wohl sagen: Calvin reduziert die Frauen lediglich auf ihren Körper und er ist natürlich das Beste, was die Männlichkeit auf unserem Planeten zu bieten hat. In den Ausschnitten, die Olivia ihm vorspielt, fallen reihenweise sexistische Äußerungen, schon lang ausgediente Alt-Herren-Sprüche und vor allem auch leidige, verlogene Flirt-Maschen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von CALVIN MR. TEMPTATION ISLAND🌴🔥 (@calvin92)

Fatale Aussage bei der „Stunde der Schande“

Doch dann schlägt Calvin über die Stränge, lässt zweifelhafte Aussagen los, die einen als TV-Zuschauer empört zurücklassen. So spricht Olivia den Aachener, der auch Musik macht, auf die Texte seiner Songs an, die ebenfalls eher bedenklich sind. Darin beleidigt er Influencerinnen, Frauen werden als Objekte dargestellt. Völlig legitim für Calvin. „Da geht es um diese ganze Influencer-Bande, die ihre Titten präsentieren, ihren Arsch präsentieren, ich finde das ja nicht schlimm. Dann labern die mich aber voll, sie kriegen immer Schwanzbilder geschickt und so. Dann sollen die sich auch nicht wundern.“

Calvin Kleinen bei „Das große Promi-Büßen“: Keine Konsequenzen für rotzfrechen Spruch?

Olivia Jones ist geschockt über diese Worte. „Ich fasse jetzt mal ein bisschen zusammen: Selbst schuld, wenn sie Dick Pics kriegt, wenn sie erotische Bilder von sich postet?“ Die Antwort hat wohl selbst Olivia nicht erwartet – ein ganz klares „Ja“ von Calvin. Die Promis verfolgen die Diskussion zwischen Olivia und Calvin hautnah mit, sind mucksmäuschenstill, als die Moderatorin den Reality-TV-Teilnehmer mit folgenden Worten konfrontiert: „Calvin, du weißt schon, dass das gefährlich nah dran an dem Satz ist: Selbst Schuld, wenn sie vergewaltigt wird, was trägt sie auch so kurze Röcke?“

Einsicht auf Instagram

Calvin versucht sich herauszureden – das könne man nicht als Vergleich sehen. Olivia Jones empfindet das Verhalten des 30-Jährigen alles andere als lustig, bezeichnet seine Ansichten von Frauen als „steinzeitlich“ und ihn als „notgeilen Pavian“.

Inzwischen hat Calvin in den sozialen Netzwerken Einsicht gezeigt, fordert andere Männer, die sein Frauenbild teilen, sogar dazu auf, alles zu überdenken. Na, ob das nicht nur der PR wegen ist… Vielleicht kann so eine Trash-TV-Show aber auch einiges bewegen im männlichen, ähm menschlichen, Hirn.

Für alle „Das große Promi-Büßen“-Fans, die nach der TV-Ausstrahlung direkt weiterschauen wollen, ist bereits im Anschluss an jede Folge #PromiBüßen die jeweils nächste Sendung als Preview bei Joyn PLUS+ verfügbar. „Das große Promi-Büßen“ – am Donnerstag, 21. Juli 2022, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn