„Die Wollnys“: Daher haben die Kinder von Silvia ihre außergewöhnlichen Namen

IMAGO / APress

13.09.2021 18:39 Uhr

Die beliebte TV-Doku „Die Wollnys“ trägt zu Recht den Beinamen „Eine schrecklich große Familie“, denn Mutter Silvia Wollnys Kinder sind tatsächlich zahlreich: Elf Stück hat sie auf die Welt gebracht.

Besondere Aufmerksamkeit erhalten seit jeher die ausgefallenen Namen der Kinder, die sich einst sogar einen Platz auf Stefan Raabs legendärem Multi-Media-Pult gesichert hatten. Was die Wollny-Kinder heute so machen und wer von ihnen selbst schon Nachwuchs hat, das verraten wir hier.

Warum haben die Wollny-Kinder so besondere Namen?

Schon für „normale“ Familien, die einen Alltag außerhalb der TV-Landschaft führen, dürfte es gar nicht so leicht sein, Namen für elf Kinder zu finden. Silvia Wollny ist in dieser Frage so richtig kreativ geworden und hat für acht ihrer insgesamt elf Kinder sehr eigensinnige Vornamen ausgesucht.

Die Wollnys beim BILD-Renntag 2013 in Gelsenkirchen

IMAGO / Lumma Foto

Jessica, Sascha und Patrick: Die ersten Wollny-Kids

Wer sich die Namensliste der Großfamilie einmal genauer ansieht, dem fällt auf, dass die drei ältesten Kinder noch recht harmlos davongekommen sind. Die älteste Tochter heißt Jessica und die beiden nachfolgenden Söhne wurden Sascha und Patrick genannt.

Allerdings fand Silvia es nach eigener Aussage „doof“, dass sich auf dem Spielplatz immer gleich mehrere Kinder umdrehen, wenn sie so gewöhnliche Namen ruft. Daher durften sich die nachfolgenden acht Sprösslinge über speziellere Namen freuen, die es in in der Schulklasse, auf dem Bolzplatz oder im Freibad garantiert nur einmal gab.

Zu jedem Namen der Wollny-Kinder gibt es eine kleine Entstehungsgeschichte

RTLII

So kamen die ausgefallenen Wollny-Namen zustande

Die Namensliste der Wollny-Kinder ist ein Potpourri aus internationalen Namen, die scheinbar zufällig von den Eltern Silvia und dem leiblichen Vater Dieter gewählt wurden.

Allerdings stecken hinter vielen Namen der Töchter und Söhne tatsächlich kleine Geschichten. In TV-Interviews erklärte Mama Silvia, wie die Namen der Wollny-Kinder entstanden sind.

Sylvana Wollny

Tochter Sylvana wurde an Silvester geboren. Dieser Umstand führte dann auch ganz schlicht zur Namensgebung.

Sarafina Wollny

Dieser Vorname mitsamt seiner ungewöhnlichen Schreibweise stammt aus dem Film „Sarafina“ mit Whoopi Goldberg.

Jeremy Pascal Wollny

Dieser Doppelname kam dadurch zustande, dass sich Mutter Silvia Wollny und Vater Dieter nicht auf einen Namen einigen konnten. Ein Elternteil wollte das Kind Jeremy nennen und der andere Pascal. So wurde es schließlich der Doppelname Jeremy Pascal.

Sarah Jane Wollny

Hinter dem Namen dieser Wollny-Tochter steckt tatsächlich eine traurige Geschichte. Sarah Jane ist ein Zwilling, jedoch starb ihre Zwillingsschwester noch während der Schwangerschaft im Bauch der Mama. Dadurch bekam Sarah als Zweitnamen den Namen ihrer Schwester. Es handelt sich dabei allerdings nicht um einen Doppelnamen mit Bindestrich (Sarah-Jane) sondern um einen Erst- und Zweitnamen.

Lavinia Wollny

Nach eigener Aussage hat Mutter Wollny den Namen dieses Kindes aus einem Schlager.

Calantha Wollny

Bei diesem besonderen Namen der Wollnys hat man es schon schwer, die richtige Aussprache zu finden. Calantha wird „Kelenta“ ausgesprochen und die volle Wahrheit ist noch komplizierter, denn der vollständige Name dieses Wollny-Sprosses lautet „Calantha-Lelanie“. Silvia habe ihn aus einem Western – Recherchen darüber, um welchen Western es sich dabei handeln könnte, führen allerdings ins Leere.

Estefania Wollny

Der Name Estefania ist die spanische Form des deutschen Namens „Stefanie“. Silvia kannte diesen Namen von Dieter Bohlens Lebensgefährtin und fand ihn einfach schön. Kurzerhand gab sie ihrer zweitjüngsten Tochter diesen Namen. Wie passend: Der Geburtstag von Dieter Bohlen fällt mit dem Geburtstag von Papa Dieter zusammen, von dem Silvia aber seit 2012 getrennt ist.

Loredana Wollny

Diesen Namen hörten die werdenden Eltern damals während einer Spanienreise und setzen ihn direkt auf die Liste möglicher Vornamen für die jüngste Tochter ihrer Kompanie.

Silvia Wollny: Mit 21 Jahren zum ersten Mal Mutter

Silvia Wollny ist mit gerade einmal 21 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden. Ihre älteste Tochter Jessica hat heute aber durch Familienstreitigkeiten keinen Kontakt mehr zur Familie. Kurz danach folgten wie die Orgelpfeifen die weiteren Kinder: Insgesamt zehn Schwangerschaften innerhalb von 18 Jahren.

Sind die Wollny-Kinder alle von einem Mann?

Die ersten Folgen der TV Doku wurden noch zusammen mit Silvia und ihrem Ehemann Dieter gedreht. 28 Jahre lang waren die beiden ein Paar. Dann folgte 2012 der Bruch, verbunden mit schweren Vorwürfen. Spätestens das Enthüllungsbuch „Die Wollnys – Die ungeschminkte Wahrheit“, das Dieter gemeinsam mit Tochter Jessica schrieb, löste eine öffentliche Schlammschlacht aus.

Mittlerweile ist Silvia mit ihrem neuen Partner Harald Elsenbast verlobt, mit dem sie aber keine gemeinsamen Kinder hat. Dennoch besteht Einigkeit in einer Frage: Papa Dieter ist definitiv der leibliche Vater aller elf Kinder.

Die meisten Kinder der Wollnys leben bei Mama und Papa in Ratheim

RTLII

Die Wollnys in der 3. Generation: So viele Enkel hat Oma Silvia

Mittlerweile ist Silvia Wollny von ihren Söhnen und Töchtern reich beschenkt worden und stolze Oma von 13 Enkelkindern. Auch die nächste Generation hat sich für den Nachwuchs den ein- oder anderen spannenden Namen ausgedacht.

Silvia Wollny hat keinen Kontakt zu einigen ihrer Enkelkinder

Bei allem Oma-Glück gibt es einen Wermutstropfen, denn nicht zu allen ihren Enkeln hat Silvia Wollny Kontakt. Mit 36 Jahren wurde sie zum ersten Mal Oma, als ihre älteste Tochter Jessica ihren Sohn Justin zur Welt brachte.

Seit der Veröffentlichung des Enthüllungsbuches über die Familie ist der Kontakt zur Mutter abgebrochen. Der mittlerweile volljährige Enkel wohnte aber sogar eine Zeitlang nach einem Streit mit seiner Mutter bei Oma Wollny in Ratheim.

Sohn Jeremy Pascal bekam mit seiner damaligen Freundin 2019 eine Tochter, Joulie-Melodie, zu der aber ebenfalls kein Kontakt besteht. Sohn Patrick bekam gleich drei Enkelkinder mit den internationalen Namen Brian, Noah und Samantha. Auch zu diesen Kindern hat Silvia Wollny aktuell keine Verbindung.

Auch die Wollny-Enkel haben ausgefallene Namen

Tochter Sylvana bekam 2013 eine Tochter mit dem Namen Celina-Sophie. Mittlerweile ist die Familie nach der Geburt von Anastasia Sophie zu viert.

Besondere Aufmerksamkeit erlangte in jüngster Vergangenheit Tochter Sarafina mit der Geburt ihrer Zwillinge Emory und Casey. Die Enkel des Realitystars Silvia Wollny sind durch eine künstliche Befruchtung entstanden. Nach einer dramatischen Frühgeburt geht es den beiden Brüdern aber heute gut.

Sarafina hat nach der Geburt mächtig abgenommen und teilt ihren Instagram-Followern regelmäßig mit, wie es um sie und die kleine Familie steht.

Eine eigene Reality-Show für Wollny-Kinder

Das Interesse an der Familie ist so groß, dass die Kinder der Wollnys selbst zu Stars geworden sind und mit dem Format „Die Wollnys 2.0 – Die nächste Generation“ eine eigene Reality-Show bekommen haben.

Darin wird der Lebensweg der jüngsten Kinder der XXL-Familie weiterverfolgt. Wir dürfen also gespannt sein, welche Abenteuer in der nächsten Wollny-Generation auf uns warten. (CITA)