„Love Island“-Paare: So lang hielt die Liebe der bisherigen Sieger-Couples

www.instagram.com/samira.bne
www.instagram.com/samira.bne

www.instagram.com/samira.bne

18.06.2021 14:02 Uhr

Immer wieder kämpfen die sogenannten Couples bei „Love Island“ um den großen Sieg und die große Liebe. Doch was wurde eigentlich aus den Paaren, die sich in den letzten Staffeln gefunden haben? Hat das mit den ganz großen Gefühlen auch ohne Kameras und Zuschauer funktioniert? Wir verraten es!

Jedes Jahr bewerben sich wagemutige Singles bei „Love Island“, um die wahre Liebe zu gehen. Doch klappt das tatsächlich? Kann man in der Sendung wirklich seinen Seelenverwandten finden?

So entstehen die „Love Island“-Paare

Um bei „Love Island“ überhaupt die große Liebe finden zu können, müssen sich die Kandidaten erstmal in sogenannten Couples zusammenfinden – und das schon am ersten Abend der Show, ohne sich zu kennen. Die Couples entstehen in den Paarungszeremonien, welche von Jana Ina Zarrella moderiert werden und nach dem ersten Abend alle paar Tage in der Villa der Show stattfinden. Dort dürfen mal die Singlefrauen und mal die Singlemänner ihr vermeintlich perfektes Gegenstück wählen. Bei jeder Paarungszeremonie kann man dabei entweder sein schon bestehendes „Love Island“-Couple erneut wählen oder die Karten neu mischen und sich für einen der anderen Kandidaten entscheiden. Dabei zählt natürlich immer die Devise: Augen auf bei der Partnerwahl!

Das wurde aus den „Love Island“-Gewinner Paaren

Seitdem 2017 die erste Staffel von „Love Island“ über die Bildschirme flimmerte, sind insgesamt fünf Couples als Sieger hervorgegangen, die die Show dank des Zuschauervotings gewonnen haben. Doch haben Elena Miras und Jan Sokolowsky, Tracy Candela und Marcellino Kremers, Vivien Michalla und Sidney Wolf, Melina Hoch und Tim Kühnel und Bianca Balintffy und Paco Herb neben dem Sieg auch die große Liebe gewonnen?

Elena Miras und Jan Sokolowsky: Das erste Gewinner-Paar bei „Love Island“

Das erste „Love Island“ Paar, dass den Sieg einheimsen konnte waren 2017 diese beiden: Elena Miras und Jan Sokolowsky. Schon während der Show hatten die beiden Turteltauben mehr Tiefen als Höhen und auch danach wurde es nicht besser. Jan und Elena trennten sich nur kurz nach ihrem Sieg. Letztere versuchte es nur ein wenig später erneut mit einem der „Love Island“-Kandidaten. Doch auch die Beziehung zu Mike Heiter, mit dem Elena 2019 das „Sommerhaus der Stars“ gewann, scheiterte und endete – trotz der gemeinsamen Tochter – in einer riesigen öffentlichen Schlammschlacht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von jan s. (@jan_soko)

Tracy Candela und Marcellino Kremers: Er fand die Liebe in einer anderen Staffel

Tracy Candela und Marcellino Kremers gewannen die zweite Staffel der Kuppelshow. Obwohl die beiden damals als „Love Island“-Traumpaar gehandelt wurden, war auch diese Beziehung im realen Leben – abseits der Show-Villa – nach nur wenigen Wochen vorbei.

Inzwischen hat Marcellino allerdings doch noch die große Liebe gefunden – und das auch dank „Love Island“. Zwar hat es mit seinem Gewinner-Couple nicht geklappt, dafür aber mit seiner Auserwählten Dijana Cviijetic. Die nahm auch an der Kuppelshow teil – allerdings erst ein Jahr nach Marcellino, in der dritten Staffel von „Love Island“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marcellino (@marcellinokremers)

Vivien Michalla und Sidney Wolf: Ihre Liebe hielt nur bis zum Finale

In der dritten Staffel „Love Island“ gewannen 2019 Vivien Michalla und Sidney Wolf die 50.000 Euro und das Herz des anderen. Glück im Spiel, aber leider Pech in der Liebe. Denn nach der Show waren die großen Gefühle ziemlich schnell erloschen. Da hielt wohl sogar das Preisgeld länger als die Liebe von Vivien und Sidney.

Melina Hoch und Tim Kühnel: Ihre Beziehung hielt am längsten

Traurig, aber wahr: Mit fast drei Monaten hat die Beziehung von Melina Hoch und Tim Kühnel im Gegensatz zu ihren Vorgängern noch am längsten gehalten. Die beiden verließen die vierte Staffel des Kuppelformats Ende September 2020 als frisch verliebtes Turtel-Paar.Doch schon im Dezember wurde die Trennung tränenreich bei Instagram bekannt gegeben: „Es gab einfach ein paar Differenzen, die wir jetzt in den letzten Wochen nicht entdeckt haben, aber die einfach etwas stärker geworden sind, wo wir am Anfang nicht mit gerechnet haben. Deswegen haben wir beschlossen, dass wir uns trennen werden“, erklärte Kühnel darin. Offizielle Updates zum aktuellen Liebesleben der Ex-Islander gab es bis heute nicht. Was die beiden aber in jedem Fall gewonnen haben, ist eine große Fanbase in den sozialen Medien.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melina Hoch ? (@melina.hoch)

Das aktuellste Siegerpaar: Bianca Balintffy und Paco Herb

Die Gewinner der letzten Staffel Bianca Balintffy und Paco Herb fanden erst vor einigen Wochen auf der Trauminsel Teneriffa zueinander. Doch von Liebesglück kann so kurz nach der Show leider nicht die Rede sein. Nach einem romantischen Kennenlern-Wochenende zu zweit und einem Paar-Shooting lassen der Hannoveraner und die Rheinbergerin die Herzen ihrer Fans zunächst höher schlagen. Auf ihren Social Media Accounts wurde gepostet, was das Zeug hält. Mit insgesamt einer halben Millionen Follower haben sich die „Love Island“-Sieger da auch schon eine beachtliche Community aufgebaut. Klar das so viel Aufmerksamkeit erstmal ungewohnt sein kann. Dennoch hatten sich Bianca und Paco eigentilch dazu entschieden, ihre Follower mit auf ihre Liebes-Reise zu nehmen.

Das war jedenfalls anfangs der Plan. In einer Bekanntgabe in ihrer Instagram-Story hat das Couple dann allerdings auf einmal ganz andere Töne angeschlagen. Unter anderem hieß es auf Pacos Account: „Bianca und ich haben uns nach dem ganzen Chaos getroffen und konnten uns aussprechen. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir einen besonderen Teil unserer Privatsphäre privat lassen.” Ob aus den beiden noch was wird?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bianca Love Island 2021 ??? (@bianca_bltffy)

So glücklich sind die Verlierer-Couples

Die Hoffnung in der Kuppelshow die große Liebe zu finden, muss man allerdings nicht ganz aufgeben. Das Geld bekommt zwar nur das Sieger-Couple, aber die Liebe gibt es ja theoretisch kostenlos für jedes„Love Island“- Paar dazu. Und siehe da: Aus den vermeintlichen Verlieren der Show sind einige sehr glückliche Liebespaare im realen Leben geworden.

Samira und Yasin Cilingir sind glücklich verheiratet

Yasin und Samira Cilingir fanden in derselben Staffel wie das Gewinner-Couple Vivien und Sidney zueinander. Der einzige Unterschied: Ihre Liebe hält bis heute an. Und nicht nur das, inzwischen sind die beiden Turteltauben sogar schon seit Anfang des Jahres glücklich verheiratet – und sind damit das erste „Love Island“-Ehepaar. Eigentlich wollten Yasin und Samira auch schon 2020 heiraten, doch die Corona-Pandemie machte ihnen leider einen Strich durch die Rechnung.

Trotz der Umstände und der verschobenen Hochzeit zählt das Jahr 2020 wohl zu dem tollsten Jahr des „Love Island“-Paares. Der Grund: Kurz vor Weihnachten letzten Jahres kam ihr Sohn Malik zur Welt und machte die Liebesgeschichte von Yasin und Samira komplett.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Samira C (@samira.bne)

Anna Iffländer und Marc Zimmermann sind unzertrennlich

Doch nicht nur Samira und Yasin haben bei „Love Island“ das ganz große Glück gefunden. Auch Anna Iffländer und Marc Zimmermann sind bis heute ein Herz und eine Seele. Das ist allerdings keine große Überraschung, denn bereits am ersten Tag der vierten Staffel bildeten die beiden ein Couple und blieben das auch bis zu ihrem Ausscheiden im großen Finale. Damals mussten sich die beiden gegen Melina Hoch und Tim Kühnel geschlagen geben. Aber wie sagt man so schön: Pech im Spiel, Glück in der Liebe – und das scheinen die beiden wirklich gefunden zu haben. Seit den Dreharbeiten im September 2020 sind sie unzertrennlich und das teilen Anna und Marc auch immer wieder auf ihren Instagram-Kanälen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anna Iffla?nder official (@annaiff)

Fynn Lukas Kunz und Greta Engelfried: Wie lange hält die Liebe bei „Feta“?

Und auch bei den Zweitplatzierten der Frühlingsstaffel 2021 scheint der bei „Love Island“ entstandene Funke so langsam zu einem wahren Liebesfeuer zu werden. Fynn Lukas Kunz und Greta Engelfried waren seit Tag eins ein Couple mit Höhen und Tiefen und ganz viel Anziehung. Im Finale zog das vermeintliche Traumpaar Bianca und Paco an ihnen vorbei, doch im wahren Leben hat Team Feta deutlich mehr Potential. Die beiden blieben nach der Show in Kontakt. Und letzten Berichten zufolge betitelt der Lüneburger Greta im Netz inzwischen als seine Freundin!