„The Masked Singer“ 2021: Das waren die Highlights aus Staffel 4

Redaktion KuTRedaktion KuT | 15.10.2021, 19:45 Uhr

IMAGO / Future Image

Pünktlich zur fünften Staffel von „The Masked Singer“ werfen wir nochmal einen Blick auf die Highlights der letzten Staffel. Denn auch die vierte Staffel war wieder ein Garant für hohe Quoten.

Staffel vier von „The Masked Singer“ setzte zumindest bei der Moderation und im Rateteam wieder auf bekannte Gesichter aus den vorhergehenden Folgen.

„The Masked Singer“: Das waren die Höhepunkte der vierten Staffel

Die vierte Staffel von „The Masked Singer“ flimmerte im Februar und im März 2021 über die Bildschirme. Zehn Stars traten in sechs Folgen gegeneinander an.

Per ProSieben-App gaben die Zuschauer in jeder „The Masked Singer“-Folge einen Tipp ab, wer sich hinter den Kostümen verbergen könnte. Fast immer wurde dabei auch der Name Angela Merkel (67) ins Spiel gebracht – was wohl nicht ganz so ernst gemeint gewesen sein dürfte. Live im TV-Studio ließ sich die hochkarätige Jury von den Performances begeistern.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany)

Ruth & Rea: Das war das Rateteam im Frühjahr 2021

„The Masked Singer“ ohne Ruth Moschner (45)? Das will man sich irgendwie gar nicht vorstellen. So erhielt sie natürlich auch in der vierten Staffel von „The Masked Singer“ wieder einen Platz in der Jury. Die Promis in Ruth Moschners Kontaktliste mussten also wieder einmal zittern. Denn wer einmal seine private Nummer herausgerückt hat, ist während der Shows nicht mehr vor Moschners Stalking-Versuchen sicher.

Jedes neue WhatsApp-Bild könnte schließlich ein Indiz sein. Wer in die engere Auswahl kommt, wird von Moschner auch gerne ins Kreuzverhör genommen. Kommt auf die penetranten Anfragen keine Antwort, so gilt jener Kontakt praktisch als enttarnt. Auch in der vierten Staffel zeigte Ruth Moschner an der Seite von Rea Garvey (48) ihr kriminalistisches Talent.

Der Lieblings-Ire der deutschen TV-Landschaft Rea Garvey war in der vierten „The Masked Singer“-Staffel ebenfalls wieder in jeder Folge als Stamm-Mitglied der Jury zu sehen. Nach seiner fulminanten Blamage, bei der er Vicky Leandros (72) ihr Gesangstalent absprach, hatte er sich in der vierten Staffel eine neue Taktik zurecht gelegt. Er nahm sich vor, etwas zurückhaltender zu sein und meldete sich in einer Facebook-Gruppe an, um seine Vermutungen mit denen „von 27.000 Menschen“ abzugleichen.

Moderiert wurde auch die vierte Staffel der Show wieder von Matthias Opdenhövel (51).

Diese Kostüme brachten Glamour und einen Niedlichkeits-Faktor in die Show

Es waren wieder grandiose Kostüme, die für „The Masked Singer“ in der vierten Staffel entwickelt wurden. Hier ein kleiner Überblick:

Monstronaut

Der Monstronaut ist das Ergebnis einer ganz besonderen Liebe zwischen dem Astronauten und dem Monsterchen, die zu den beliebtesten Kostümen der vergangenen Staffeln gehörten. Enttarnt wurde der Monstronaut später als Schauspieler und Moderator Thore Schölermann (36, u.a. „Verbotene Liebe“, „The Voice of Germany“).

Einhorn

Das Einhorn stand auf der Bühne in einem Meer aus Tüll, das in allen Farben des Regenbogens glitzerte. Der Rüschenrock wurde aus 250 Metern Stoff gefertigt und es mussten dafür 1.000 Schmetterlinge von Hand aufgenäht werden. Franziska van Almsick (43) wuchtete die stolzen 16 Kilo Einhorngewicht über die Bühne.

Dinosaurier

Warum trägt ein Dinosaurier eine Zahnspange und hat eine Zahnbürste als Mikro? Vielleicht weil der Promi, der darunter steckt, so schöne Zähne hat. Popstar Sasha (49) gab vor der Presse nach seiner Enthüllung allerdings zu, dass er einige seiner Indizien, die jeweils im Clip vor dem Auftritt zu sehen waren, selbst nicht kapiert hatte.

Quokka

Was wir dank „The Masked Singer“ 2021 jetzt  definitiv jetzt über Quokkas wissen, ist, dass sie alles lieben, was Gold ist und glänzt. Für den kuscheligen Nager mit Schuhgröße 76,5 war es außerdem das Größte, zu posen. Ob das wohl auch privat für den Promi Henning Baum (49, „Der letzte Bulle“, „Mit Herz und Handschellen“) darunter gilt?

Flamingo

Das aufwändigste Kostüm der Staffel trug Ross Anthony (47, ehemals „Bro’Sis“, heute Solokünstler). Als Paradiesvogel, der er auch im echten Leben ist, liebte er sein strassbesetztes Kostüm aus handgefärbten Federn und schaffte es damit sogar bis ins Finale.

Stier

Der muskelbepackte Stier sorgte beim weiblichen Teil der Jury vor allem mit seinem großen Lendenschutz für Aufsehen. Schlager-Darling Guildo Horn (58) kam später unter der Maske zum Vorschein.

Küken

Das hatte es bislang auch noch nicht gegeben und zählte bei „The Masked Singer“ 2021 garantiert zu den Highlights von Staffel vier: Das Küken musste zu Beginn der Sendung erst einmal schlüpfen. Nach der Enthüllung kam „Tagesschau“-Moderatorin Judith Rakers (45) darunter zum Vorschein.

Schildkröte

Das Kostüm der Schildkröte im Seeräuber-Look begeisterte durch seine aufwändige Verarbeitung. 400 Arbeitsstunden wurden für alle Details benötigt. Es wurde auf der Bühne von Ex-„Modern Talking“-Star Thomas Anders (58) getragen.

Leopard

Um den Leoparden rankten sich viele Geheimnisse. Warum wird er immer hereingeschoben und warum steht er nie auf? Fans vermuteten dahinter eine Gehbehinderung oder eine mögliche Schwangerschaft des Stars, die verborgen bleiben sollte. Nichts davon traf zu. „Glashaus“-Sängerin Cassandra Steen (41) wollte Jury und Zuschauer nur verwirren und ihre wahre Größe von über 1,80 Metern nicht als Indiz preisgeben.

Schwein

Die Maske, die zuletzt von ProSieben verkündet wurde, musste auch als erstes die Sendung wieder verlassen. Das Schwein, hinter dem sich Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (56) verbarg, war mit Regenschirm und Gummistiefeln auf jeden Fall für mögliche Wettereinbrüche bestens gerüstet.

 

„The Masked Singer“, Staffel vier: Rea Garvey vermutete, dass Sasha im Dinosaurier-Kostüm steckt

IMAGO / Future Image

Das war der Gewinner der vierten Staffel von „The Masked Singer“

Mit seinem Gesang und seiner Performance konnte am Ende Sasha in seinem Dinosaurier-Kostüm überzeugen. Im letzten Duell setzte er sich im Finale gegen den Leoparden durch.

Während Rea Garvey seinen besten Freund bereits weit im Vorfeld erkannt zu haben glaubte, herrschte auch bei der Abstimmung in der ProSieben-App Einigkeit. Ruth Moschner vertippte sich dagegen fulminant und glaubte, Comedian Luke Mockridge (32) hinter der grünen Hülle zu erkennen.

Stets sehr engagiert: „The Masked Singer“-Jurymitglied Ruth Moschner

IMAGO / Future Image

Wer flog raus aus bei „The Masked Singer“?

Bis zum Finale muss pro Folge ein Promi sprichwörtlich seinen Kopf verlieren bzw. abnehmen. Nachdem das Schwein als erstes die Maske fallen lassen musste, haben es auch das Einhorn, das Quokka und das Küken nicht bis ins Finale geschafft. Stier und Monstronaut sind im Halbfinale enttarnt worden, während die restlichen Künstler im Finale gegeneinander antreten konnten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany)

 

„Masked Singer“-Gewinner: Diese Promis haben bislang gewonnen

Den begehrten Pokal durften bislang die folgenden Teilnehmer mit nach Hause nehmen:

Staffel 1: Musiker Max Mutzke als Astronaut (2019)
Staffel 2: Schauspieler Tom Beck als Faultier (2020)
Staffel 3: Sängerin Sarah Lombardi als Skelett (2020)

Zu den größten Überraschungen und krassesten Enthüllungen gehörte mit Sicherheit Moderator Daniel Aminati (48) als Kudu, der es bis ins Finale der ersten Staffel geschafft hatte. Hinter dem Kostüm wurde sogar eine Zeit lang TV-Legende Stefan Raab (54) vermutet.

Und dass Bülent Ceylan (45) sich irgendwann einmal in ein Engels-Kostüm zwängen würde, hätte er wohl selbst nicht vermutet. In sein Bühnenprogramm nahm er dann sogar einige Songs der Show auf. Auch die Tatsache, dass Schwimmerin Franziska van Almsick als Einhorn bei einem solchen Format dabei war, gehörte bei „The Masked Singer“ 2021 definitiv zu den Highlights von Staffel vier.

 

Auch in Staffel fünf von „The Masked Singer“ werden die Kostüme zu begeistern wissen

IMAGO / Future Image

Staffel 5 von „The Masked Singer“ steht in den Startlöchern

Mittlerweile fiebern Fans dem Beginn der fünften Staffel am 16. Oktober 2021 entgegen, die ab dann immer samstags live im Fernsehen übertragen wird. Den Termin für das Finale am 20. November 2021 sollten Sie sich ebenfalls im Kalender notieren. Bis dahin herrscht wie immer höchste Geheimhaltung. Nur acht Eingeweihte wissen, wer unter den Kostümen steckt. (Redaktion KuT)