Videos „Kampf der Realitystars“: Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet
"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI/Karl Vandenhole

14.07.2021 19:00 Uhr

Der rote Teppich ist wieder ausgerollt und begrüßt am Mittwochabend (14. Juli) ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI die ersten 10 Promis, die es sich in der luxuriösen Sala am abgelegenen thailändischen Promistrand gemütlich machen wollen.

Wir verraten, was es zu sehen und vor allem: was es nicht zu sehen gibt.

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI

Das passiert in der ersten Folge

Statt Cocktails in der schwülen Sonne zu schlürfen, müssen sich die Prominenten ihrer ersten Aufgabe stellen: Die Wand der Wahrheit. Und weil es bei „Kampf der Realitystars“ am Ende um zusätzliche 50.000 Euro (neben dem Teilnehmer-Honorar) geht, stellen sich die Promis jetzt schon der Frage, wer aus der Sala am geldgeilsten ist.

Schnell wird klar: Dieses Ranking wird unangenehm…

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI

Auch danach haben die prominenten Teilnehmer nur kurz Zeit durchzuatmen.

Die Ankunft der Ex-GNTM-Teilnehmerin Gina-Lisa Lohfink reißt nämlich alte Wunden auf, und auch der adelige Prinz Frédéric von Anhalt regiert die Sala mit harter Hand. Denn obwohl diese beiden Neuankömmlinge sich nach der verpatzten Adoption noch immer nicht grün sind, haben sie die Macht in der anstehenden Stunde der Wahrheit und müssen sich einig werden, wer schon bald den Starstrand verlassen muss.

„Kampf der Realitystars“ und der „Wille zum Happy End“

Neckische Spielchen, gar kein Mobbing. Das soll die zweite Staffel von Kampf der Realitystars von schwer beschädigten Formaten wie „Promis unter Palmen“ (wurde zu Beginn der 2. Staffel abgesetzt) und „Sommerhaus der Stars“ absetzen.

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI

„Es sind wieder eine Menge Tränen geflossen, das gehört zu einer guten Reality-Show auch dazu“, erklärte Moderatorin  Cathy Hummels der „Bild“-Zeitung.“

Außerdem gab es eine Menge Zündstoff. Was uns von anderen Shows unterscheidet, ist aber der Wille zum Happy End.“ Wenn beispielsweise jemand nicht mehr könne, dann werde er auch geschützt, so de 33-Jährige weiter. „Wir haben einen Psychologen vor Ort, der kam auch zum Einsatz. So konnten wir jedem helfen, der Probleme hatte.“

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI

Die Sala wird jedes Jahr neu gebaut

Die Promis leben auch diesmal in einer sogenannten Sala (Strandhaus). Simon Regauer (32) aus Unterhausen bei Weilheim hat sich in Thailand selbstständig gemacht und unterstützt deutsche Produktionsfirmen vor Ort nicht nur als Location Scout, sondern auch mit Menschen und Material. Er organisierte nicht nur nötige behördliche Genehmigungen, sondern auch den Bau der Sala an einem abgelegenen Strandabschnitt von Phuket. Die musste 2021 auch wieder neu aufgebaut werden.

„Das liegt vorrangig an der Regenzeit. In den entsprechenden Monaten stürmt es mitunter stark und das Meer kommt der Sala bedrohlich nahe“, erzählte Regauer im Gespräch mit dem Branchendienst dwdl.de. „Da bestünde die Gefahr, dass das Gebäude eventuell sogar weggespült wird. Abgesehen davon sollten wir keine neue Touristen-Attraktion auf Phuket schaffen“.

Einsamer Strand ohne alles

An dem einsamen Abschnitt gebe es keine Infrastruktur, weder Strom noch fließendes Wasser. „Der finanzielle und zeitliche Aufwand ist immens, um an einen solchen Ort ein TV-Set zu bauen“, erzählte Simon Regauer weiter. „Die Sala ist aus teilweise recycelten Materialien gebaut worden, 90 Prozent der Rohstoffe und Produkte stammen aus der Region.“

Der umtriebige deutsche Geschäftsmann, der schon Produktion wie „Bachelor“ und Bachelorette“ mit seinem Vor-Ort-Know-How unterstützte, gestand ferner: „Wenn ich hier keine fähigen Leute vor Ort hätte, würde die Sala nicht stehen. Dafür gibt es andere Herausforderungen, ich muss die Handwerker motivieren. Es wird hier anders gearbeitet. Es ist extrem heiß und da wird langsamer gearbeitet. Das ist in warmen Ländern normal.“

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI/Karl Vandenhole

Über „Kampf der Realitystars“

Am „Starstrand“ in Thailand kämpfen Deutschlands Promis in herausfordernden Action- und Geschicklichkeitsspielen um 50.000 Euro Siegprämie und den begehrten Titel „Realitystar 2021“. Auch abseits der Spiele müssen sich die Promis in der Gruppe behaupten.

Denn in jeder Folge reisen neue Stars an – andere wiederum müssen die Sala nach der „Stunde der Wahrheit“ wieder verlassen. „Kampf der Realitystars“ wird von Cathy Hummels moderiert, produziert wird das Format wird von Banijay Productions Germany („Temptation Island“, „Kitsch oder Kasse“).

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI/Karl Vandenhole

Die Kandidaten der 2. Staffel

Die mutigen und siegeshungrigen Kandidatinnen und Kandidaten in diesem Jahr sind:

Claudia Obert (59), Narumol (55), Evil Jared (49), Gina-Lisa Lohfink (34), Walther Hoffmann (61), Andrej Mangold (34), Loona (46), Cosimo Citolo (39), Alessia Herren (19), Aminata Sanogo (26), Frédéric Prinz von Anhalt (77), Jenefer Riili (30), Kader Loth (48), Chris Broy (31), Julia Jasmin Rühle (33), Laura Morante (30), Rocco Stark (34), Luigi „Gigi“ Birofio (21), Silvia Wollny (56), Mike Heiter (28), Tim Kühnel (24), Gino Bormann (33), Leon Machère (28), Paul Elvers (20), sowie Xenia Prinzessin von Sachsen (34).

"Kampf der Realitystars": Letzte Geheimnisse rings um die Sala gelüftet

© RTLZWEI