27.03.2020 22:50 Uhr

DSDS-Liebling Ramon Kaselowsky: So ein Body kommt nicht von alleine!

Foto: Nico Schimmelpfennig/klatsch-tratsch.de

Für Ramon Kaselowsky ist der Traum, die diesjährige DSDS-Staffel zu gewinnen, zum Greifen nah. Am 28. März geht es für den 26-Jährigen um den Einzug in das große Finale der Casting-Show.

Bis dahin ist für den 26-Jährigen, der ab jetzt wieder zu seinem Zirkus-Künstlernamen Ramon Roselly zurückkehrt, vor allem Üben angesagt. Aufgrund der weltweitenden Pandemie bleibt ihm allerdings auch nicht viel anderes übrig, denn auch für die Kandidaten herrschen strikte Anweisungen, wie Kontaktverbote und ähnliches.

DSDS-Liebling Ramon Kaselowsky: So ein Body kommt nicht von alleine!

Foto: Nico Schimmelpfennig/klatsch-tratsch.de

Ramon geht gerne joggen

„Wir haben gewisse Sicherheitsvorkehrungen und sind ziemlich abgeschirmt“, erklärte der Hobbyfußballer gegenüber klatsch-tratsch.de. Auf Bewegung an der frischen Luft, kann der Bohlen-Liebling dennoch nicht verzichten, denn Sport spielt eine wichtige Rolle im Leben des ehemaligen Artisten. „Hier vor unserer Villa gibt es einen Wald. Da kann man echt gut laufen gehen“, berichtete er u.a.

Auf  die richtige Ernährung achten

Doch Ramon achtet nicht nur darauf, dass er sein Training trotz Ausgangsbeschränkungen weiterhin durchzieht, sondern auch auf seine Ernährung. Sein durchtrainierter Oberkörper (siehe Foto unten) kommt schließlich nicht von irgendwoher. Genau dazu rät er auch seinen Fans, die sich aufgrund der geschlossenen Fitnessstudios damit schwer tun, ihren Workout-Plan weiterhin durchzuziehen.

DSDS-Liebling Ramon Kaselowsky: So ein Body kommt nicht von alleine!

Foto: Nico Schimmelpfennig/klatsch-tratsch.de

„Versucht euch weiterhin zu bewegen und vernünftig zu ernähren. Esst viel Obst und Gemüse, auch in dieser schwierigen Zeit. Macht ein bisschen Sport, auch wenn es nur eine halbe Stunde ist. Das macht ja auch Spaß“, so der Sänger. „Auf YouTube gibt es tolle Inspirationen für Home-Workouts oder man joggt einfach wie ich in der Natur“, empfiehlt er seinen Fans.

Zwei Songs in der dritten Liveshow

Am 28. März tritt Ramon in der dritten Liveshow auf. Unter dem Motto „Laut und Leise“, wird er die Songs „Du hast ja Tränen in den Augen“ von Costa Cordalis sowie „Über sieben Brücken musst Du gehen“ von Karat performen.

Ob er damit ins Finale einziehen wird? Die Antwort gibt es ab 20.15 bei RTL.

DSDS-Liebling Ramon Kaselowsky: So ein Body kommt nicht von alleine!

Foto: Nico Schimmelpfennig/klatsch-tratsch.de