18.10.2020 19:54 Uhr

Sarah Lombardi: „Als Mutter kann man nicht alles richtig machen“

Sarah Lombardi hat verraten, wie sie zu ihren Hatern steht. Einige Kritiker bemängeln immer wieder die Art, wie Sarah ihren Sohn erzieht.

imago images / Revierfoto

Vor allem seit der Trennung von ihrem Ex Pietro steht Sarah Lombardi im Fokus der Medien und muss sich auf Social Media eine Menge fieser Kommentare gefallen lassen. Viele davon drehen sich die Erziehung ihres fünfjährigen Sohnes Alessio.

„Es gibt schon Momente, wo ich mich darüber aufrege. Letztendlich verstehe ich das nicht“, verrät Sarah im Interview mit „t-online.de“. Auch ihre kürzlichen Posts aus dem Malediven-Urlaub fanden Anstoß bei manchen Fans. „Das sind genau die Leute, die eh immer was zu meckern haben. Wenn man Alessio auf meinem Instagram-Profil sieht, dann ist das schlecht“, so die 28-Jährige weiter.

Quelle: instagram.com

Hater finden immer einen Grund zu meckern

„Wenn ich ihn mal nicht zeige, ist es aber genauso. Dann wird automatisch davon ausgegangen, dass ich ihn allein lassen würde“, klagt die „Zoom“-Interpretin. „Einige dachten sogar, ich würde meinen Sohn allein im Haus lassen und durch die Weltgeschichte reisen. Das stimmt so natürlich nicht.“

Mütter sind die besten Ratgeber

Sarah selbst ist kein großer Fan davon, andere Leute über Kindererziehung zu belehren. „Wenn man andere Leute nach Erziehungstipps fragt, hat man schon verloren. Am besten man fragt bei so etwas immer seine Mutter. Das würde ich auch jedem raten, wenn man mich fragen würde“, verrät sie.

Man kann nicht alles richtig machen

Noch besser sei es, auf sein Bauchgefühl zu hören. „Man kann als Mama eh nicht alles richtig machen, aber man weiß meistens selbst am besten, was gut für das eigene Kind ist“, fügt die 28-Jährige hinzu. Nach der Trennung von Pietro Lombardi, ist die Musikern seit mehreren Monaten mit dem Fußballer Julian Büscher liiert.

Galerie

Süße Geburtstags-Party

Zuletzt feierte die kleine Familie Sarahs Geburtstag. Als Geschenk von dem 27-Jähirgen gab es unter anderem eine zuckersüße Liebeserklärung. „Alles Gute zum Geburtstag, meine Liebe“, schreibt der Fußballspieler zu einem Bild der beiden auf Instagram. Zu ihrem Ehrentag wünsche er der Sängerin „Glück und Sonnenschein“ und er erklärt: „Behalte dir immer dein wunderschönes Lachen, das wird dir den Weg schon zeigen.“ (Bang)

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren