Die Wendlers haben ein neues Problem: Juristischer Ärger mit dem „Playboy“

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 20.01.2022, 11:41 Uhr
Die Wendlers werden verklagt: Ärger mit dem Playboy!
Laura und Michael

IMAGO / Revierfoto

Die Wendlers scheinen eine ganz schöne Pechsträhne zu haben. Erst kürzlich wurden Nacktfotos von Laura Müller geleakt, doch wäre das nicht schon schlimm genug, droht den Reality-Darstellern jetzt eine saftige Anzeige.

Laura Müller (21) und ihr Liebster Michael Wendler (48) haben mal wieder großen Ärger am Hals. Nachdem das Paar ihren Fans vor einigen Wochen mitteilte, dass sie ab sofort auf OnlyFans zu finden sind, hat offenbar auch der Chef des „Playboy“ davon Wind bekommen. Und dieser hatte eine deutliche Nachricht an die Auswanderer.

Laura hatte offenbar keine Erlaubnis dazu

Für ein ordentliches Trinkgeld von 540 Euro kündigte Laura Müller ihren Followern an, ein neues und super erotisches Foto auf der umstrittenen Plattform zu teilen. Diesem Versprechen kam die gebürtige Tangermünderin sogar wirklich nach. Auf dem besagten Bild räkelt sich die ehemalige „Let’s Dance“-Kandidat lasziv auf einer Ledercouch, dabei ist sie komplett nackt. Ihre wichtigsten Stellen sind zwar bedeckt, aber die User haben volle Sicht auf ihre Kehrseite.

Dass sie diese Aufnahme eigentlich gar nicht hätte veröffentlichen dürfen, schien die 21-Jährige dabei nicht zu stören – oder nicht zu wissen.

Laura Müller zieht für 540 Euro blank: Das sind die Reaktionen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial)

Klage bei Onlyfans eingereicht

Wer dachte, dass es sich bei diesem Nackt-Schnappschuss um ein Privat-Foto der Influencerin handelte, irrt sich. Das Bild wurde während Lauras Shooting für das „Playboy“-Magazin 2020aufgenommen. Somit liegen die Rechte ganz klar bei der Zeitschrift. Ohne die Erlaubnis der Verleger hätte die Wahl-Amerikanerin also gar nichts posten dürfen. Der Chefredakteur Florian Boitin ist mächtig sauer auf das Model und reichte jetzt Klage gegen OnlyFans ein. Dumm gelaufen.

Der Diebstahl blieb nicht lange unentdeckt

Da bereits einige der besagten Aufnahmen im Internet landeten, blieb der Fotodiebstahl nicht lange unbemerkt.

Gegenüber der „Bild“-Zeitung äußerte sich der Verleger: „Wir mussten feststellen, dass uns sehr bekannte Bildmotive auf der Only-Fans-Plattform unter dem Account ,Die Wendlers‘ kostenpflichtig angeboten werden. Die veröffentlichten Bilder gleichen den Fotos, die Playboy im Rahmen einer Titelproduktion mit Laura Müller im Jahr 202 veröffentlicht hat, doch sehr offensichtlich.“

So zocken Michael Wendler und Laura Müller Follower bei OnlyFans ab

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial)

Was erwartet die Wendlers jetzt?

Auf den gefallenen Schlagersänger und seine junge Lebensgefährtin wird also demnächst einiges zukommen. Der Ex-„DSDS„-Juror soll bereits Schulden in Millionenhöhe angehäuft haben. Mit der neuen Klage könnte es also durchaus sein, dass eine weitere Summe auf den sowieso schon enorm hohen Betrag, dazu gerechnet wird.

Vor allem für Michael sieht es nicht gut aus. „Wir müssen deshalb davon ausgehen, dass der Betreiber des Account, vermutlich Michael Wendler, hier wissentlich Urheberrechte des deutschen „Playboys“ verletzt. Wir sehen uns deshalb gezwungen, gegen die unerlaubte Veröffentlichung der Motive auf der Bezahlplattform ,OnlyFans‘ juristisch vorzugehen“, erklärte Florian Boitin weiter in seinem offiziellen Statement.

Indirekter Seitenhieb gegen Laura

Einen indirekten Seitenhieb des Chefredakteurs gegen die Turtelauben gab es übrigens auch noch: „Ein Hinweis sei mir an dieser Seite gestattet. Die Original-Fotos mit Laura Müller gibt es auf den digitalen Plattformen von „Playboy Deutschland“ zu sehen. Und das in besserer Qualität und zu einem deutlich attraktiveren Nutzer-Preis.“ Wirklich peinlich für die Wendlers.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial)

Und in der Instagram-Storys des Männermagazin ging es gleich weiter: Unter einem Foto des Covers, der früheren Ausgabe hieß es: „Besser als der Only Fans-Kanal vom Wendler: Nur bei uns gibt’s alle Bilder von Laura Müller.“ Weder Laura, noch Michael haben sich bislang zu den Vorwürfen geäußert. Auf ihren Social-Media-Kanälen hüllen sich die beiden in Schweigen. Bleibt abzuwarten wie lange noch, schließlich warten ihre „OnlyFans“-Anhänger bereits auf den nächsten sexy Content.

(TSK)