Falko Ochsenknecht hätte sich Sophia Thomalla oder Sylvie Meis ins Paradies gewünscht

Tari TamaraTari Tamara | 15.11.2021, 17:31 Uhr
Falko Ochsenknecht bei “Adam sucht Eva”: So sollte seine Traumfrau aussehen
Falko Ochsenknecht bei “Adam sucht Eva”: So sollte seine Traumfrau aussehen

RTLZWEI / Fotos: Christoph Kassette

Lange Zeit wurde spekuliert, wer die prominenten Kandidaten der neuen Staffel „Adam sucht Eva“ sein werden. Jetzt ist es offiziell – einer von ihnen ist der beliebte Laiendarsteller Falko Ochsenknecht, auch bekannt als Ole ohne Kohle.

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Der „Berlin – Tag & Nacht“-Star Falko Ochsenknecht ist einer der prominenten „Adam sucht Eva“-Kandidaten der kommenden Staffel, die heute startet!

„Mit Nacktheit habe ich gar kein Problem!“

Für Falko Ochsenknecht ist es das erste Format dieser Art, an dem er teilnehmen wird. Anfangs zögerte er jedoch: „Ich musste tatsächlich erstmal schmunzeln und dann habe ich mir gedacht warum eigentlich nicht. Alle Voraussetzungen sind erfüllt dafür.“

Nach anfänglicher Skepsis sagte er dann zu: „Also das hat halt gepasst. Ich war oder bin Single und hab dann in dieser Zeit gedacht, warum eigentlich nicht. Mit Nacktheit habe ich gar kein Problem und hatte sowieso auch mal Bock ein Reality-Format zu machen. Mal eine andere tolle Erfahrung zu machen und so kam dann eins zum anderen“, erklärt er im Interview mit klatsch-tratsch.de.

Wer Falko komplett hüllenlos sehen will, sollte unbedingt hier klicken!

Falko Ochsenknecht bei “Adam sucht Eva”: So sollte seine Traumfrau aussehen

RTLZWEI / Fotos: Christoph Kassette

Falko Ochsenknecht: So sollte seine Traumfrau sein

Falko ist nach eigener Aussage seit „zweieinhalb Jahren Single“ und würde diesen Zustand gerne ändern. Aber wie sollte die Richtige eigentlich sein?

„Ich hab keinen speziellen Typ. Es muss einfach dieser Wow-Effekt kommen. Gerade auch für eine Beziehung. Für was Lockeres ist man da natürlich anders. Es muss einfach so dieses Peng kommen“, so der Laiendarsteller im Interview.

Auf seine Promi-Traumfrauen angesprochen, hat Falko dann trotzdem direkt drei Damen im Kopf, die ihm optisch zusagen würden: „Also eine Sylvie Meis wäre natürlich top, eine Sophia Thomalla oder auch eine Sarah Engels.“

Falko Ochsenknecht bei “Adam sucht Eva”: So sollte seine Traumfrau aussehen

RTLZWEI / Fotos: Christoph Kassette

Darauf achtet Falko bei Frauen

Bei „Adam sucht Eva“ begegnen sich die Kandidaten splitterfasernackt. Da fällt es natürlich schwer dem Gegenüber in die Augen zu schauen, trotzdem versuchte er den Damen zuerst ins Gesicht zu schauen, doch Falko gibt zu: „Dann auch mal auf die Brüste und aus Respekt der Frau gegenüber starr ich jetzt natürlich nicht direkt auf ihre Rutschbahn.“

Und weiter: „Wenn ich sie von vorne sehe, zuerst ins Gesicht und dann gehts natürlich nach unten, das ist klar. Wenn ich eine Frau von hinten sehen gucke ich als erstes auf den Hintern. Wenn ich es kategorisieren würde von der Wichtigkeit: Erst das Gesicht, dann der Hintern, Brüste sind mir nicht ganz so wichtig.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Adam sucht Eva (@adamsuchteva)

Falko hat Blut geleckt

Für Falko ist „Adam sucht Eva“ das erste Reality-Format an dem er teilnimmt, dennoch scheint er nicht abgeneigt, in der Zukunft noch weitere Formate auszuprobieren. So sagte er im Interview auch: „Da würde es tatsächlich einiges an Formaten geben, an denen ich gerne teilnehmen würde. Ich finde ich bin ein lustiger, sehr authentischer Typ, der einfach so ist wie er ist. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht und ich bin natürlich ein Typ der auch für Zündstoff sorgen kann. Gerade wegen der direkten Art. Und wenn ich mich in irgendwelchen Formaten sehen würde, dann ist es tatsächlich Promi Big Brother, Dschungelcamp und Kampf der Realitystars.“

Erst einmal wird Ochsenknecht jedoch ab dem 15. November um 20:15 Uhr auf RTLZWEI bei „Adam sucht Eva“ nach der großen Liebe suchen. Ob ihm das gelingt?