Heidi Klums Kinder: Die geheimen Talente ihrer Kinder Leni, Henry, Johan und Lou

Heidi Klums Kinder – das sind Leni, Henry, Johan und Lou
Heidi Klums Kinder – das sind Leni, Henry, Johan und Lou

Foto: IMAGO / UPI Photo

16.06.2021 16:49 Uhr

Nur ein einziger Blick auf das Instagram-Profil von GNTM-Chefin Heidi Klum reicht, um festzustellen: Das Model ist ein richtiger Familienmensch. Doch wenn es um ihre Kinder und deren Privatsphäre geht, wird Heidi zur Löwenmutter. Wir haben trotzdem einige Fakten rund um die Klum-Kids herausgefunden.

Etliche coole Fotos mit ihrem Mann Tom Kaulitz und ihren vier Kids zieren das Insta-Profil der Powerfrau – und das gelingt ihr, ohne die Gesichter ihres Nachwuchses preiszugeben. Denn auf die Privatsphäre von Leni, Henry, Johan und Lou legt Heidi Klum seit jeher besonders viel wert.

Über die Kinder von Heidi Klum ist nicht viel bekannt

Immer wieder macht die Moderatorin von GNTM damit Schlagzeilen, dass sie für die Privatsphäre ihrer zwei Söhne und zwei Töchter kämpft. Paparazzi, die unzensierte Fotos des Klum-Nachwuchses veröffentlichen, bekommen es mit Heidis Anwälten zu tun. Selbst als ihr Ex-Mann und Vater der drei jüngeren Kinder Seal ein Foto von den Gesichtern der gemeinsamen Sprösslinge postet, droht Heidi Klum ihm mit einer Anzeige. Wenn es um ihre Kinder geht, wird Heidi zur Löwenmutter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum)

Mit 16 Jahren darf Leni Klum in die Öffentlichkeit

Im Dezember 2020 dann der Umschwung: Heidis älteste Tochter Leni Klum tritt in die Öffentlichkeit – und alle Welt soll es mitbekommen. Statt durch einen geleakten Schnappschuss wird Lenis Gesicht nämlich durch ein gemeinsames Foto mit Mama Heidi Klum bekannt und sichtbar, auf dem Cover der deutschen „Vogue“. Bricht Heidi hier etwa ihre Prinzipien?

Die Antwort darauf ist für das Topmodel klar: Nein. Doch Heidi ist der Meinung, Leni sei mit ihren 16 Jahren nun alt genug, um selbst zu entscheiden, ob sie in der Öffentlichkeit stehen möchte oder nicht. „Das wollte sie so. Aber ich hatte das Gefühl, dass sie stark genug ist, es zu verkraften”, erklärt Heidi Klum der „Sunday Times“. Und Leni? Die zögert nicht lange, schließlich will sie der ganzen Welt beweisen, dass sie mehr ist als nur ihre berühmte Mutter. „Du bist kein Mini-Me. Und ich freue mich für dich, dass du jetzt zeigen kannst, wer DU bist“, schreibt auch Mama Heidi Klum stolz auf Instagram.

Heidi Klums Tochter Leni tritt in ihre Fußstapfen

Seit ihrem Model-Debüt auf dem „Vogue“-Cover hat Leni Klum ihre Modelkarriere ganz schön vorangetrieben und schnell wird klar: Sie macht keine halben Sachen. Ihre erste Erfahrung auf dem Catwalk sammelt Leni direkt auf der Berliner Fashion Week – und darf das Spektakel sogar bei der Modenschau des Berliner Salons eröffnen.

Und auch in Sachen Fotoshootings legt die Tochter von Heidi Klum vor: Nach Shootings mit Starfotografen wie Rankin oder Christian Schuller, bekommt Leni Anfang 2021 nämlich direkt ihr erstes eigenes Solo-Cover – bei der Frauenzeitschrift „Glamour“. Dass gerade diese Zeitschrift Leni auf ihrer Frontseite haben will, ist eine besondere Ehre für die 1,68 Meter große Blondine. Denn genau 20 Jahre zuvor posierte Mama Heidi Klum als allererstes Covergirl für die „Glamour“.

Ob Leni weiter auf den Spuren von Mamas Karriere sein will und auf Jobs von Victoria’s Secret und „Sports Illustrated“ hofft? Heidi Klum hält dies für unwahrscheinlich, wie sie der „Sunday Times“ verrät: „Ich glaube nicht, dass sie das überhaupt will,” so die GNTM-Chefin. „Während ich es liebe, meinen Körper zu zeigen, ist sie nicht so. Sie ist mehr ein Wildfang. Sie ist nicht wie ,Oh! Hier sind meine Brüste. Hier ist mein Hintern.’ Ich sage ihr nicht, wie sie posieren soll. Sie ist etwas anders als ich.”

Wer ist eigentlich Leni Klum?

Doch wer ist der hübsche Model-Nachwuchs überhaupt? Leni Olumi Klum ist das älteste von Heidi Klums vier Kindern und lebt gemeinsam mit ihren Geschwistern, Mama Heidi und deren Ehemann Tom Kaulitz in Los Angeles. Sie wurde 2004 in New York City geboren und besitzt damit sowohl die deutsche als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Ihr Vorname ist eine Hommage an Heidis Oma, wie das Topmodel in ihrer Show „Queen of Drags“ verrät. Leni stammt aus Heidis Beziehung zum italienischen Formel-1-Manager Flavio Briatore, doch da sich das Paar noch während der Schwangerschaft trennt, hat sie kaum Kontakt zu ihrem leiblichen Vater. Als die schöne Blondine fünf Jahre alt ist, wird sie von Seal, Heidi Klums damaligen Mann und Vater von Lenis drei Geschwistern, adoptiert – Heidi und Seal war es wichtig, dass all ihre Kinder den gleichen Namen tragen, Seals bis dato Stieftochter Leni eingeschlossen.

Heidi Klum hat zwei Söhne – Henry und Johan Samuel

Aus ihrer siebenjährigen Ehe mit dem britischen Sänger Seal hat Heidi Klum zwei Söhne: Henry Günther Ademola Dashtu und Johan Riley Fyodor Taiwo – beide tragen den Nachnamen „Samuel“ von Papa Seal. Über Heidis Söhne ist deutlich weniger bekannt als über ihre ältere Schwester Leni.

Henry Samuel – normales Teenie-Leben statt Sonderbehandlung

Henry Samuel wurde im Jahr 2005 in Los Angeles geboren, wo er auch heute noch mit dem Rest seiner Familie lebt. Seinen Namen hat Henry von Papa Seal bekommen, der mit zweitem Namen ebenfalls Henry heißt. Und auch den zweiten Vornamen hat das zweitälteste Kind von einem Familienmitglied: Nämlich von Heidis Vater, Opa Günther Klum. Auch wenn über Henry nicht viel bekannt ist, heißt das noch lange nicht, dass Heidi Klum nicht mächtig stolz auf ihren Sohn ist. So teilt sie besondere Ereignisse mit ihren Fans auf Instagram, wie etwa Henrys Middle School Abschluss im Juli 2020 – nur eben ohne das Gesicht des damals 14-Jährigen zu zeigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum)

Henry scheint sich aus der Bekanntheit seiner Eltern nicht viel zu machen und steht mehr auf typische Teenie-Sachen. Das zeigen Einblicke in seine 15. Geburtstagsparty – dort zockt der Klum-Sprössling nämlich vor einer riesigen Bildschirmen mit seinen Freunden und als Geburtstagsgeschenk gibt’s einen Schreibtischstuhl, den Stiefpapa Tom Kaulitz aufbaut. Ganz schön bodenständig!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von SEAL (@seal)

Johan Samuel – der talentierte Künstler der Familie

Nur ein Jahr jünger als sein großer Bruder ist Heidi Klums Sohn Johan Samuel, der 2005 in Los Angeles geboren wurde. Von Heidis vier Kindern ist er derjenige, der sich am stärksten aus dem öffentlichen Leben seiner Eltern herauszieht. Statt Einzelfotos von hinten oder mit verdecktem Gesicht, teilt seine berühmte Mutter lieber Gemälde von Johan – in dem Teenager scheint nämlich ein richtiger Künstler zu stecken. Ob es wohl Johans Idee war, dass sie vier Geschwister Mama Heidi und ihrem Ehemann Tom Kaulitz ein Gemälde ihrer Trauung auf der Luxusyacht zur Hochzeit zu schenken?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum)

Heidi Klums Jüngste: Lou Samuel ist eine richtige Sportskanone

Im Jahr 2009 wird Lou Sulola Samuel wie auch ihre älteren Brüder in Heidis Wahlheimat Los Angeles geboren. Auch Heidi Klums jüngste Tochter Lou wird von ihrer Mutter aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Papa Seal sieht das ganze wohl etwas lockerer, denn er postet glatt ein Selfie der beiden beim Skifahren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von SEAL (@seal)

Heidi Klum dürfte von dieser Aktion wohl nicht begeistert gewesen sein. Trotzdem lässt das Topmodel es sich nicht nehmen, ihren Fans ebenfalls den ein oder anderen Ausblick auf Lous Leben zu geben – natürlich ohne das Gesicht ihres Sprösslings zu zeigen. Der jüngste Klum-Nachwuchs ist übrigens eine kleine Sportskanone, wie ein Video von Lou bei ihrer Tanzstunde auf Heidis Instagram-Account zeigt. Ihre Follower sind begeistert von den coolen Moves von Heidi Klums Tochter!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum)

(SR)