Lady Gaga knutscht Tom Cruise: Warum dieses Foto viele Fans beunruhigt

Anna MankAnna Mank | 03.05.2022, 18:55 Uhr
Lady Gaga
Lady Gaga

Foto: IMAGO / Future Image

Auf einem Backstage-Foto zeigt sich Lady Gaga jetzt ganz verkuschelt mit Tom Cruise. Die Fans reagieren darauf alles andere als begeistert. Was der Grund für die Bussi-Aufnahme ist und ob was zwischen der Sängerin und dem „Mission Impossible“-Star geht!

Sie busselt ihn, er busselt zurück: Am Montag postete Lady Gaga (36) ein Foto, das sie in trauter Zweisamkeit mit Tom Cruise (59) zeigt. Darauf drückt Gaga dem Schauspieler einen fetten Schmatzer auf die Wange. Und Cruise? Der strahlt über beide Ohren, offensichtlich stolz wie Bolle.

Was geht denn da zwischen den beiden Mega-Stars?

Diese Liebe ist nur platonisch

Wer glaubt, dass Gaga und Cruise das neue Hollywood-Traumpaar sein könnten, liegt daneben. Zwar schrieb die Sängerin zu dem Foto: „Danke, dass du zu meiner Show gekommen bist. Ich liebe dich …“, schob aber schnell hinterher: „ … mein Freund.“

Alles klar, diese Liebe ist nur platonisch! Zum Glück, denn Gaga ist seit zwei Jahren glücklich mit US-Unternehmer Michael Polansky liiert.

Wechselt Lady Gaga jetzt zu Scientology?

Lady Gagas Fans sind von der hautnahen Freundschaftsbekundung dennoch alles andere als begeistert. Denn Tom Cruise ist seit den Neunziger Jahren bekennendes Mitglied von Scientology, macht aus seiner Zugehörigkeit zu der Sekte keinen Hehl.

In den Kommentaren warnen die Anhänger der Sängerin ihr Idol, schreiben: „Lass dich nicht von ihm für Scientology rekrutieren“ und „Gaga, Scientololgen sind nicht unsere Freunde!“ Eine Followerin kommentiert sogar: „Ich bin so enttäuscht, dass du jemanden umarmst, der in dieser Sekte ist, die Menschen missbraucht und der seit über einem Jahrzehnt keinen Kontakt zu seiner eigenen Tochter hat.“

Gemeint ist Cruises Tochter Suri (16) aus der Ehe mit Schauspielerin Katie Holmes (43). Nachdem die Ehe 2012 scheiterte, wurde Tom Cruise nie wieder an Suris Seite gesehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga)

Das ist der Grund fürs Bussi-Bussi

Warum aber stehen sich die Pop-Ikone und der Hollywoodstar auf einmal so nahe? Tom Cruise besuchte am Sonntagabend Gagas „Jazz & Piano Show“ in Las Vegas. Backstage trafen sich dann beide zum Megastar-Meet-and-Greet und gaben sich für die Fotografen ein kamerawirksames Bussi auf die Wange.

Das ungleiche Duo arbeitete außerdem an einem gemeinsamen Projekt – der Fortsetzung zum Kino-Klassiker „Top Gun“ von 1986. Während Tom Cruise in „Top Gun: Maverick“ (geplanter Kinostart: 27. Mai) erneut die Hauptrolle übernimmt, steuerte Lady Gaga den Titelsong „Hold my Hand“ bei.

Daran glaubt Lady Gaga

Die Sorge der Fans, Gaga könne zum Glauben von Scientology konvertieren, dürfte übrigens unbegründet sein. Die Sängerin wurde katholisch erzogen und gilt als gläubig. Kirchliche Institutionen soll sie jedoch ablehnen.

Pech für Tom Cruise …

Lady Gaga liefert Song für „Top Gun: Maverick“-Soundtrack