So hat sich Maite Kelly als Schlagerstar und bei DSDS neu erfunden

Redaktion KuTRedaktion KuT | 06.01.2022, 14:28 Uhr

IMAGO / Future Image

Maite Kelly war einst das zweitjüngste Mitglied der Kelly Family, die mit ihrer Melange aus Folk, Pop und Rock-Pop ganze Konzerthallen füllte. Nach der Auflösung der Familienband ging Maite Kelly allerdings eigene Wege und hat eine beeindruckende Karriere als Schlagersängerin hingelegt.

In der Musikszene ist Maite Kelly (42) inzwischen eine anerkannte Solo-Künstlerin. 2021 war sie bei DSDS Jurymitglied an der Seite von Dieter Bohlen und gab ihr teils sehr kritisches Urteil über junge Talente ab. Wie kam es zu der Neuerfindung, und was halten eigentlich die anderen Kellys von Maites Schlager-Karriere?

Als Schlagersängerin erlebt Maite Kelly gerade mit Anfang 40 ihren zweiten Frühling. Nachdem ihre letzten Alben bereits erfolgreich waren, veröffentlichte sie am 19. März 2021 ihr neustes Album „Hello!“, in dem sie sich als Musikerin sehr facettenreich präsentiert. Neben Schlagern sind auf dem Album auch Pop-Songs, Chansons und Balladen zu hören.

Album „Hello“ ist ein Mega-Hit

Bereits die erste Single-Auskopplung „Einfach Hello“ war in der ersten Jahreshälfte ein großer Erfolg. Der Song hielt sich mehrere Wochen auf Platz eins der Single-Charts. Maite selbst sagt über diesen Hit auf ihrer Homepage: „Ich wollte Leichtigkeit in diese Zeit bringen, das Publikum mitreißen. Mit einem Song, der wie ein 3-Minuten-Urlaubsfilm ist. Jeder steigt mit mir in diesen „Zug nach Nirgendwo“ ein. Ich wollte den Menschen ein 3-Minuten-Lächeln mitgeben und das romantische Gefühl, das vielen Schlagern anhaftet, transportieren. Ich sah mich in einem Zug sitzen und die großen Stars, wie Howard Carpendale oder Udo Jürgens, kamen rein. Beim Schreiben war ich wie in einem Film – und alle waren da!“

Das Album „Hello!“ erreichte sowohl in Deutschland als auch in Österreich Platz eins. So wie es aussieht, wird das aktuelle Album, wie schon der Vorgänger „Die Liebe siegt sowieso“, ein Platin-Erfolg.


Maite Kelly plant eine große Deutschland-Tournee

Für 2022 plant Maite Kelly mit ihrem neuen Album eine Deutschland-Tournee, die aufgrund der großen Nachfrage sogar bereits um zusätzliche Termine erweitert wurde. Die „Berliner Morgenpost“ schrieb über die große Nachfrage: „Es gibt Konzerte, die steigern sich langsam. Und solche die sofort von Null auf Hundert durchstarten. Wie bei Maite Kelly.“ Angesetzt sind insgesamt 19 Auftritte zwischen dem von Ende Januar bis Ende Februar 2022.

Maite Kelly: Eine neue Liebe nach Florent Raimond?

2022 will Maite Kelly live durchstarten

IMAGO / Future Image

So kam Maite Kelly vom Folk zum Schlager

Maite Kelly haftete als ehemaliges Mitglied der Kelly Family lange das Image eines Hippiekindes an. Mit elf Jahren komponierte sie ihren ersten Song und blieb dem Songwriting bis heute treu. Nachdem die Geschwister nach dem Tod des Vaters Dan Kelly zunehmend eigene Wege gingen, widmete sich auch Maite Kelly einer musikalischen Solokarriere.

Ausschlaggebend für den Genre-Wechsel war wohl, dass die Musikerin gerne deutschsprachige Texte schreiben wollte. Als sie Schlager-Legende Roland Kaiser (67) traf, sprach sie mit ihm darüber – und wurde in ihrer Haltung bestätigt. In ihrer Familie wurde diese Entscheidung nicht gerade positiv aufgenommen, wie Maite Kelly bei einem Sat.1-Interview sagte: „Meine Geschwister sind nicht glücklich darüber, dass ich deutsch schreibe“, ließ sie wissen.

Maite Kelly: Macht der Familien-Zoff sie krank?

Maite Kelly und ihr Mentor Roland Kaiser

IMAGO / STAR-MEDIA

Maite Kellys große Erfolge in der Schlagerszene

Bei aller Skepsis der anderen Kelly, der Erfolg gibt Maite Recht. Ihr erstes Soloalbum mit dem Titel „The Unofficial Album“ erschien 2009 und hinterließ noch keinen Spuren. Eine erste Chart-Platzierung erreichte Maite Kelly dann mit ihrem zweiten Studioalbum „Das volle Programm“, das bis auf den 23. Platz kletterte. Mittlerweile sind bereits sechs Schlageralben der Sängerin auf dem Markt; davon ist das aktuelle Album „Hello!“ bislang auch das erfolgreichste.

Für Maite Kelly stellte sich 2016 der große Erfolg ein

IMAGO / Mandoga Media

Die Duette mit Roland Kaiser

2014 veröffentlichte Roland Kaiser (69) sein Studioalbum „Seelenbahnen“, auf dem er zwei Duette mit Maite Kelly sang. Besonders der Titel „Warum hast du nicht nein gesagt“ wurde ein großer Erfolg. Die beiden Schlagerstars traten zusammen auf und wurden auf der Bühne gefeiert. Da kamen schnell Gerüchte auf, ob auch hinter den Kulissen die Funken sprühen. Roland Kaiser räumte in einem Interview 2020 mit den Gerüchten auf: „Es ist absurd“, lautete die Einordnung der Schlager-Ikone.

Die Zusammenarbeit mit Roland Kaiser ebnete Maite Kelly den Weg

IMAGO / Future Image

Die strenge Jurorin: Maite Kelly bei DSDS

Maite Kelly durfte in der 18. Staffel von DSDS neben Dieter Bohlen in der Jury Platz nehmen. Es war nicht ihre erste Teilnahme an einer großen TV-Show, denn schon 2011 tanzte sie sich in der vierten Staffel von „Let‘s Dance“ zum Sieg. Unterstützung bekam sie dabei sogar von Lua Hänni (27), der ihr hinter den Kulissen noch einige Tanz-Tricks zeigte.

Während Maite Kelly in der Tanzshow zum großen Star avancierte, hagelte es für ihren Auftritt in der DSDS Jury dagegen heftige Kritik.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Der DSDS-Account | RTL.de (@dsds)

„Unsympathisch und unverschämt“: Shitstorm für Maite Kelly

Während Maite Kelly als Schlagerstar große Erfolge feiert und fast ausschließlich gutes Feedback von ihren Fans bekommt, wehte für sie bei DSDS ein anderer Wind. Ihre Urteile waren streng und für die ein- oder andere verbale Entgleisung gegenüber Kandidaten der Show musste Maite Kelly harte Kritik einstecken.

Den Hobby-Sänger Hisham beleidigte Maite Kelly mit den Worten: „Wenn ein hässlicher Mensch geil singt, das berührt einen, aber ein gutaussehender wird mit Vorurteilen konfrontiert, er sei arrogant […] Du musst wirklich ackern“. In den sozialen Netzwerken machten die Zuschauer ihrem Ärger Luft. Es hagelte Kommentare wie: „Maite ist so unhöflich!“ oder „Maite Kelly ist mir einfach nur mega unsympathisch.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Der DSDS-Account | RTL.de (@dsds)

Unsachliche Kritik: Kandidaten teilen gegen Maite Kelly aus

Insbesondere zwei Kandidaten wehrten sich öffentlich gegen Maite Kellys Urteile bei DSDS. Das Liebespaar Katharina Eisenblut (27) und Marvin Ventura Estradas (28) schaffte es in der Sendung bis kurz vor die Liveshows und performte gemeinsam den Song „Time Of My Live“. Maite Kelly machte nach der Gesangseinlage Katharina für die angeblich schlechte Performance ihres Partners verantwortlich.

„Katharina, mach das nie wieder mit ihm, weil damit tust du ihm nichts Gutes. Privat kannst du machen, was du willst, aber bring einen guten Sänger nicht dazu, dass er noch schlechter wird.“ Auch die nachfolgende Entscheidung bettete Maite Kelly nicht gerade auf Rosen. „Das was hier passiert ist, war nicht gut. Marvin war vor zwei Tagen ein Star und heute war er ein Karaoke-Sänger und das hast du zugelassen. Ihr seid beide nicht weiter“.

Dass Maite Kelly als Jurorin bei DSDS so streng sein würde, hat viele Fans überrascht

IMAGO / SKATA

Konzerttournee, Abnehmerfolge und eine neue Liebe?

Ihr Auftritt in der DSDS -Jury war der erste und auch der letzte dieser Art in der Sendung. Denn für die 19. Staffel musste nicht nur Dieter Bohlen seinen Hut nehmen, auch Maite Kelly war nicht mehr dabei.

Nachdem sie wie andere Stars (Sarah Engels u.a.) von der großen Flutkatastrophe im Rheinland betroffen war und auch Gerüchte um Familienstreitigkeiten mit ihren Geschwistern die Runde machten, geht es für Maite Kelly jetzt wieder bergauf. Im März dieses Jahres ist „Hello!“ erschienen, für Anfang 2022 eine große Tournee geplant. Mit ihrer erfolgreichen Musik hat es Maite Kelly laut Schätzungen immerhin auf ein beachtliches Vermögen von 1,4 Millionen Euro gebracht.

Für die Liebe bleibt da wenig Zeit. Nachdem Maite Kelly 2018 offiziell die Trennung von ihrem Mann Florent Raimond (44) bekannt gegeben hat, scheint sie sich seitdem mehr auf ihre Kinder und ihre Schlager-Karriere zu konzentrieren. Ein neuer Mann wurde jedenfalls noch nicht an ihrer Seite gesehen.

Aktuell zeigt sie sich zudem frisch erschlankt. Fans vermuten, dass dahinter vielleicht eine neue Liebe stecken könnte. Maite Kelly äußert sich nicht zu den Gerüchten. Ihre fehlenden Kurven erklärt sie aber damit, dass sie viel Sport treibe. „Tanzen, Laufen, Kampfsport, Yoga, Ballett – der Körper ist sehr vielfältig und deshalb versuche ich, ihn möglichst ganzheitlich zu trainieren. Es kommt auch immer drauf an, was ich gerade brauche. Vor einer Tournee gehe ich viel laufen und singe dabei, um die Kondition hochzuschrauben.“