Sylvie Meis packt aus: DAS hat sie beim Beauty-Doc machen lassen

Sylvie Meis: DAS hat sie beim Beauty-Doc machen lassen
Sylvie Meis: DAS hat sie beim Beauty-Doc machen lassen

imago images / Future Image

09.12.2020 17:20 Uhr

Sylvie Meis lüftet eines ihrer Beauty-Geheimnisse: Die 42-Jährige schwört auf diese Behandlung vom Beauty-Doc...

Glamouröse Outfits, mega sexy Körper und ein strahlend schönes Gesicht: So kennt man Sylvie Meis. Jetzt verrät die 42-Jährige allerdings zum ersten Mal, dass sie dafür auch ein bisschen nachhelfen lässt…

Sylvie schwört auf Gesichtsfiller

Im Zuge ihrer neuen Kooperation mit „Juvéderm“, einer Marke für Gesichtsfiller mit Hyaluronsäure, gibt Sylvie ihr gut gehütetes Geheimnis preis. Die 42-Jährige lässt sich nämlich seit sie Mitte 30 ist, genau diese Mischung unterspritzen. „Ich kann mich erinnern, dass ich vor fünf Jahren Volumenverlust hatte und dann hat meine Ärztin gesagt, da können wir ein bisschen Gesichtsfiller machen und dann wird das auch weg sein und das war auch so“, erzählt Sylvie im Interview mit „VIP.de“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis)

Das ist ihr Beauty-Doc

Die Ärztin der schönen Holländerin ist dabei keine geringere als Dr. Emi Arpa, die auch bereits andere bekannte Persönlichkeiten wie die Influencerinnen Farina Opoku und Liz Käber behandelt hat. Emi ist allerdings nicht nur Sylvies Beauty-Doc, sondern auch eine sehr gute Freundin der 42-Jährigen. Wie praktisch, wenn man den Besuch bei der Freundin gleich mit ein bisschen Gesichtsfillern verbinden kann. Denn Emi geniesst laut Sylvie ihr „vollstes Vertrauen“, weil sie einfach den Durchblick in Sachen Beauty-Behandlungen hat. In einem Interview schwärmt die Holländerin von ihrer ersten Begegnung mit Emi: „Sie hat es gecheckt. Sie hat gesagt: Sylvie, du hast da noch ein bisschen alte Filler, was Wasser zieht. Sie hat das aufgelöst – und dann hat Emi mir wieder wunderschöne Augen gezaubert.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dr. med. Emi Arpa (@doctoremi)

Natürlichkeit ist für sie das A und O

Trotz Gesichtsfillern ist für die Mutter eines Sohnes aber vor allem eins wichtig: Natürlichkeit. Das ist für Sylvie, im Gegensatz zu anderen Promis, das A und O bei ihren Schönheitsbehandlungen.  Sie verrät: „Ich glaube fest daran, dass man sich selbst im Spiegel angucken sollte und denken sollte: Ja, jetzt bin ich die schönste Version von mir selbst. Das sollte das Ziel sein. Natürlichkeit ist immer das Ziel. Und umso weniger, umso besser.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dr. med. Emi Arpa (@doctoremi)

Sylvie: „Heutzutage soll das doch kein Tabu mehr sein“

Genauso wichtig wie Natürlichkeit, ist Sylvie der Umgang mit dem Thema Beauty-Behandlungen. Sie möchte dieses nämlich mehr thematisieren und damit normalisieren. „Heutzutage soll das doch kein Tabu mehr sein, dass man die Möglichkeit hat. Ich will auch nicht heute hier sagen, alle sollen das machen, aber die Möglichkeit ist da und dann ist es wichtig, dass wir das etwas mehr aufklären“, fordert die Moderatorin.

(AK)