Tom Holland & Zendaya: Heiße Affäre oder doch die große Liebe?

Redaktion KuTRedaktion KuT | 07.12.2021, 09:10 Uhr

IMAGO / Agencia EFE

Für sein Spider-Man-Debüt „Homecoming“ stand Tom Holland (25) zum ersten Mal mit Schauspielerin Zendaya (25) vor der Kamera. Schon nach der Filmpremiere gab es erste Spekulationen darüber, ob es bei den Spider-Man Stars auch privat gefunkt hat. Mittlerweile ist bekannt: Ja, das hat es, auch wenn die Beziehung bis heute nicht offiziell bestätigt wurde.

Der dritte Teil der Spider-Man Trilogie „No Way Home“ soll am 16. Dezember 2021 in die deutschen Kinos kommen. Auch hier spielt Tom Holland wieder die Hauptrolle des Peter Parker, an seiner Seite Zendaya als seine Schulfreundin. Offenbar waren die „Spieder-Man“-Filmscripts Blaupause für die Wirklichkeit abseits des Filmsets, denn Zendaya und Holland kamen sich tatsächlich näher.

Alles nur Fake, eine Form von übertriebenem Method Acting? Wohl kaum, wie aktuelle Bilder beweisen.

Heimliche Kussfotos von Tom Holland und Zendaya

Nachdem jahrelang darüber spekuliert wurde, ob Tom Holland und Zendaya nicht nur Schulfreunde vor der Kamera sind, sondern sich auch privat lieben, tauchte im Sommer 2021 der augenscheinliche Beweis dafür auf. Auf „Page Six“ wurden am 02. Juli 2021 Fotos veröffentlich, die Spider-Man-Star Tom Holland und seine Kollegin Zendaya kuschelnd und knutschend vor einer roten Ampel zeigen. Die beiden Darsteller sitzen in Hollands 125.000 USD teuren Sportwagen und scheinen nicht zu bemerken, dass sie in diesem intimen Moment gefilmt werden.

Die Paparazzi, die sie gefilmt haben, wollen herausgefunden haben, dass das Liebespaar auf dem Weg zu Zendayas Mutter war. Claire Stoermer wohnt in Silver Lake (Los Angeles). Durch diese Bilder wurden die Gerüchte um eine mögliche Beziehung noch einmal richtigen angeheizt.

So äußerten sich beiden Stars über die Kussfotos

Und was sagen die beiden „Verdächtigen“ selbst? In der „US Weekly“ erschien im November 2021 ein Überblick aller Äußerungen und Bemerkungen, die das Paar seit Homecoming über ihre Beziehung hat fallen lassen. Auch wenn Tom Holland und Zendaya ihre Beziehung bis heute nicht eindeutig bestätigen wollen, so schimmert doch in der Stellungnahme so etwas wie ein „Ja“ durch.

Im Interview mit der „GQ“ sagt Tom Holland zu den Fotos: „Einer der Nachteile, wenn man berühmt ist: Privatsphäre liegt nicht mehr in unserer Kontrolle und ein Moment, bei dem man denkt, dass er zwischen zwei Menschen stattfindet, die sich sehr lieben, ist plötzlich ein Moment, der mit der ganzen Welt geteilt wird.“

Haben Fans noch eine berechtigte Hoffnung darauf, dass die beiden ihre mögliche Beziehung – wenn diese dann tatsächlich so besteht – auch in der Öffentlichkeit zeigen? Dazu sagt Tom Holland: „[W]ir werden darüber sprechen, was es ist, wenn wir gemeinsam bereit dazu sind, darüber zu reden.“

Für die meisten Medien war das ein absolutes „Ja“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tom Holland and Zendaya ?? (@tom_love_zendaya)

Zendaya haben die Kussbilder sehr verletzt

In einem Interview spricht Zendaya ihr Bedauern darüber aus, dass Fotografen nicht die Privatsphäre von Stars wie Tom Holland und ihr respektieren. „Jemanden zu lieben ist eine heilige Sache, etwas Besonderes, womit man sich auseinandersetzen möchte, was man erleben möchte und gemeinsam zwischen zwei Menschen, die sich lieben, genießen möchte.“

Wer abseits solcher fast eindeutiger Worte noch nach Indizien für eine Beziehung sucht, der findet sie auf Zendayas Instagram-Profil. Dort hat sie das Cover des „GQ“-Magazins mit Tom Holland gepostet und es mit einem Herz-Smiley versehen.

Zendaya wünscht sich mehr Respekt vor ihrer Privatsphäre

IMAGO / SNA

Bei den Dreharbeiten zu „Homecoming“ soll es gefunkt haben

Tom Holland und Zendaya sollen sich erst bei den Dreharbeiten zum ersten Spider-Man Film „Homecoming“ kennengelernt haben. Dort soll es bereits gefunkt haben zwischen den beiden. Die Schauspieler sollen sich auch nach den Dreharbeiten heimlich getroffen haben und ein Liebespaar geworden sein.

Allerdings gab es bis dato keinen Beweis für diese Spekulationen. Tom Holland und Zendaya bekräftigten in Interviews immer wieder, dass sie nur Freunde seien. So ganz nahm man ihnen dieses Statement aber nie ab. Gemeinsame Auftritte oder Schmusefotos tauchten nicht auf – was sich mit den Kussfotos auf „Page Six“ jetzt allerdings geändert hat.

Hat es schon am Set von „Spider-Man: Homecoming“ zwischen Tom Holland und Zendaya geknistert?

IMAGO / alterphotos

Der „Spider-Man“-Star plaudert gut gehütete Geheimnisse aus

Dass Tom Holland die Liebelei mit Zendaya so lang geheim halten konnte, grenzt an ein Wunder. Schließlich gilt der Star als König der Spoiler. Schon so manches MCU-Geheimnis hat er versehentlich ausgeplaudert.

Auch bei den Trailer-Screenings zum neuen Film „Spider-Man: No Way Home“ gab es wieder eine Panne.

Bis dato hielten sich hartnäckig Gerüchte, dass auch die alten Spider-Man Darsteller Tobey Maguire und Andrew Garfield Rollen in dem Film bekommen würden. In einer Szene des brasilianischen Trailers scheint auch tatsächlich ein zweiter Spider-Man schlecht rauseditiert worden zu sein.

Auch Tom Holland filmte ein Reaction-Video zum neuen Trailer. Ausgerechnet in der offensichtlich editierten Szene fragt er plötzlich „Where’s the…“ und unterbricht sich selbst. Vermutlich wollte er in diesem Moment fragen, wer der zweite Spider-Man ist.

Tom Holland ist manchmal in Interviews etwas zu redselig

IMAGO / VCG

Ist ihre gemeinsame Zeit fast vorbei? Tom Holland spricht vom Spider-Man Abschied

Vielleicht sollten also auch die „alten“ Spider-Man-Darsteller in der aktuellen Verfilmung wieder einen Platz an der Seite von Tom Holland bekommen. Holland selbst allerdings spricht derzeit in Interviews auffallend oft von seinem eigenen Abschied von der Rolle.

In einem Interview mit der „GQ“ sagte er: „Vielleicht ist es an der Zeit für mich, weiterzuziehen.“ Allerdings könnte dieser Abschied noch Zeit haben, denn in demselben Interview sagt er auch, dass er mit 30 nicht mehr den Spider-Man spielen wolle. Mit seinen derzeit 25 Jahren bleibt da also noch Spielraum für weitere Verfilmungen. Aus finanzieller Sicht könnte sich Tom Holland allerdings schon jetzt in den Ruhestand begeben. Allein 2021 soll der 1,73 m große Schauspieler mit seinen Projekten ein Einkommen von 75 Millionen USD generiert haben.

Ist Tom Hollands Zeit als Spider-Man an der Seite von Zendaya schon wieder vorbei?

IMAGO / UPI Photo

Zwischenzeitlich hatten die „Spider-Man“-Stars andere Partner

Auch wenn viel über eine Langzeit-Beziehung zwischen Tom Holland und Zendaya spekuliert wurde, so gibt es dennoch Hinweise, dass sie zumindest nicht dauerhaft seit „Homecoming“ ein Paar sind. Tom Holland war augenscheinlich zwischen 2019 und 2020 mit Schauspielkollegin Olivia Bolton (25) liiert. Die beiden waren bei einem Festival zusammen abgelichtet worden, allerdings berichteten verschiedene Medien im April 2020 über eine Trennung. Auch über eine Liebschaft mit seiner Kollegin Nadia Parkes (25) wurde im Anschluss spekuliert.

Um Zendaya gab es derweil ebenfalls Liebesgerüchte. Sie wurde zwischen August 2019 und März 2020 mehrfach flirtend mit ihrem „Euphoria“-Kollegen Jacob Elordi (24) gesehen. Offiziell bestätigt hatte sie aber auch diese Partnerschaft nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tom Holland (@tomholland2013)

Zendaya: Wer ist eigentlich die hübsche Schauspielerin an der Seite von Tom Holland?

Zendaya ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin, die vor allem durch Disney-Filme wie „Beste FReinde“ und „K. C. Undercover“ bekannt geworden ist. Sie stammt aus dem US-Bundesstaat Kalifornien. Durch ihre Mutter bekam Zendaya die ersten Schauspieljobs und wirkte bereits früh in Theaterproduktionen mit.

Ihren Durchbruch auf der Kinoleinwand schaffte Zendaya 2017 in der Rolle der MJ in „Spider-Man: Homecoming“. Auf der Leinwand hat ihr Mitschüler Peter Parker ein besonderes Interesse an ihr – wie dessen Darsteller Tom Holland im wahren Leben. In der Fortsetzungen „Spider-Man: Far From Home” von 2017 sowie im demnächst erscheinenden, aktuellen Spider-Man-Film „No Way Home“ spielt Zendaya  ebenfalls an der Seite von Tom Holland.

Zwischenzeitlich konnte sich die Darstellerin aber auch abseits des Marvel Cinematic Universe einen Namen machen. So spielte sie 2017 an der Seite von Michelle Williams, Zac Efron und Hugh Jackman in dem Musicalfilm „Greatest Showman“. Auch als Musikerin ist Zendaya erfolgreich, 2013 erschien ihr selbstbetiteltes Debütalbum und seither zahlreiche Singles.