ABBA: Hier sind die wichtigsten Pilgerstätten für Fans!

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 15.10.2021, 21:00 Uhr

IMAGO/All Star/Mary Evans/AF Archive

Vom ABBA-Museum bis hin zur Hochzeitskirche von Agnetha und Björn: Diese schwedischen Orte sollten ABBA-Fans unbedingt besuchen.

Am 5. November 2021 erscheint mit „Voyage“ das neue Album der schwedischen Pop-Ikonen ABBA — das erste seit 40 Jahren. Grund genug, um uns einmal auf Pilgerreise durch ihre Heimatstadt Schweden zu begeben und uns ein paar Orte vorzunehmen, die man als ABBA-Fan besucht haben sollte.

Das ABBA-Museum in Stockholm

Wer in Stockholm ist, sollte unbedingt dem Stadtteil Djurgården einen Besuch abstatten. Dort befindet sich das 2013 eröffnete ABBA-Museum — eine interaktive Ausstellung, die so einiges bietet.

ABBA: Die wichtigsten Pilgerstätten für Fans
Das ABBA-Museum

IMAGO / TT

Von einer Showbühne mit Hologrammen, die mit den Besuchern Karaoke singen bis hin zu den Originalkostümen von „Waterloo“, der Tour 1976 und den Katzenoutfits gibt es hier wirklich jede Menge zu sehen und erleben.

Wer besonders viel Glück hat und ans klingelnde „Ring-Ring-Telefon“ geht, kriegt vielleicht sogar eines der Mitglieder der Band direkt ans Telefon, die dort in unregelmäßigen Abständen anrufen! Und wer danach immer noch nicht genug Trubel abgekommen hat, kann anschließend in den anliegenden Gröna-Lund-Vergnügungspark gehen. Hat zwar keinen direkten ABBA-Bezug, ist aber trotzdem lustig.

Die Kirche, in der Agnetha und Björn 1971 geheiratet haben

Am 6. Juli 1971 heirateten Agnetha Fältskog (heute 71) und Björn Ulvaeus (heute 76)  in einer wunderschönen Kirche im beschaulichen Örtchen Verum. Die Kirche — die Verum Kyrka — kann ganz regulär besichtigt werden. Die Kirche, erbaut im 13. Jahrhundert, liegt in der südschwedischen Provinz Skåne Iän. Am besten gelangt man dort mit dem Auto hin. Von Göteborg fährt man etwa 2,5 bis 3 Stunden, die Anreise von Stockholm dauert in etwa knapp das Doppelte.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Rebecka, 25 ??? (@rebecka.j.photography)

Die ehemaligen Polar-Studios

1978 eröffneten Björn Ulvaeus und Benny Andersson (heute 74), gemeinsam mit ihrem Manager Stig Anderson (heute 66), in Stockholm die Polar Studios. Die heiligen Hallen schrieben Popgeschichte: Neben ABBA nahmen dort auch Genesis, Led Zeppelin, die Ramones, Rammstein, Celine Dion, die Beastie Boys und viele mehr auf. Auch Anni-Frid Lyngstad (heute 75) und Agnetha arbeiteten dort an Soloalben. Das Studio wurde 2004 aufgelöst — wer aber noch etwas von der Atmosphäre mitbekommen möchte, kann sich das Gebäude ansehen. Am besten mit „Voulez-Vous“, „Super Trouper“ oder „The Visitors“ im MP3-Player — denn diese Alben wurden ebendort geschaffen.

Das Hotel Rival

Auf Södermalm, einem Stadtteil  Stockholms, befindet sich das Rival-Hotel, das seit 2002 Benny Andersson gehört. Darauf befindet sich ein Hotel wie auch ein Kino, in dem der Film „Mamma Mia“ seine Premiere feierte.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Matthijs Janssen (@matthijsjanssen)

Das Hotel Slottsholmen

Vielleicht noch empfehlenswerter als das Hotel Rival ist das Slottsholmen in Västervik, das 2018 von Björn Ulvaeus eröffnet wurde. Besonders das Restaurant hat einen biografischen Bezug — denn hier werden Gerichte serviert, die einerseits von der Hausmannskost seiner Mutter, andererseits von seinen zahlreichen Weltreisen mit ABBA inspiriert wurden. Slottsholmen liegt in der pittoresken Kleinstadt Västervik.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Slottsholmen, Va?stervik (@slottsholmenvastervik)

Die Handabdrücke der Mitglieder in Göteborg

Einmal die eigenen Handflächen mit denen von Benny, Björn, Agnetha und Anni-Frid vergleichen? Das kann man in der Hall of Fame im Vergnügungspark Liseberg in Göteborg tun.


Das alte Apartment von Frida und Benny

Wer durch Gamla Stan — die Stockholmer Altstadt — spaziert, sollte an der Adresse Baggensgatan 21 kurz anhalten. Hier befindet sich nämlich das Apartment, in dem in den 1970er-Jahren Frida und Benny gewohnt haben.

Mamma Mia! The Party

Mamma Mia! The Party ist ein besonderes Erlebnis für ABBA-Fans. Wer in Stockholm (das ganze gibt es auch in London) ist, kann hier ein mehrstündiges, kulinarisches und musikalisches Spektakel erleben. Feines Essen, gute Drinks und ein imposantes Showprogramm — mehr Infos dazu gibt es auf der offiziellen Website. (Redaktion KuT)