David Hasselhoff dreht mit Henry Hübchen lustigen Agententhriller

David Hasselhoff ab 2022 in „Ze Network“ auf TVNOW
David Hasselhoff ab 2022 in „Ze Network“ auf TVNOW

TVNOW / Stefan Erhard

30.08.2021 12:25 Uhr

Lange mussten deutsche „Ze Hoff“-Fans auf ihren Helden hierzulande warten. Aber nun kehrt der Kult-Schauspieler auf die deutschen TV-Bildschirme zurück. Zusammen mit Grimme-Preisträger Henry Hübchen geht es auf Gangsterjagd...

Egal, ob Michael Knight („Knight Rider“) oder Mitch am Strand von Malibu („Baywatch“) –  David Hasselhoff war in den 80er und 90er Jahren in Deutschland absolut angesagt. Wie kaum ein anderer schauspielerte sich der smarte US-Amerikaner in die Herzen der deutschen Fans. Daran erinnert sich auch RTL, der Privatsender gab für seinen Stramingdienst „TVNOW“ eine schwarze Comedyserie mit und über den inzwischen 69-Jährigen in Auftrag.

Mittlerweile haben die Dreharbeiten zu „Ze Network“ begonnen. Geplant sind insgesamt acht Episoden, gedreht wird bis Ende Oktober 2021 in Görlitz, Berlin, Polen, Kroatien und Marokko. Bis wir „Ze Hoff“ erneut auf dem Bildschirm bewundern dürfen, wird es allerdings noch etwas dauern. Erst im Herbst 2022 geht’s los.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Hasselhoff (@davidhasselhoff)

David Hasselhoff im Duo mit Henry Hübchen

Clou des Ganzen: Der Hollywoodstar spielt sich in der Serie selbst. Hasselhoff will sich mit einer Theaterhauptrolle in Deutschland beruflich neu erfinden. Es kommt zum Zusammentreffen mit der deutschen Schauspiellegende Henry Hübchen, der 74-Jährige übernimmt die zweite Hauptrolle. Zusammen stürzt das Duo in das Zentrum einer internationalen Verschwörung ehemaliger Attentäter des Kalten Krieges. Die Realität droht immer mehr auseinanderzubrechen…

Klingt wirr und abgedreht? Ist es auch. Was ist überhaupt real und was fiktiv? Tja, wir wissen es noch nicht. Und was hat Henry Hübchen mit dem Ganzen zu tun? Auch das ist noch unklar. Nur eins steht fest: Die Zuschauer ewartet viel schwarzer Humor und eine Reihe an irren Wendungen.

Bekannte Namen der deutschen TV-Landschaft

Hübchen, einer der bekanntesten Schauspieler der ehemaligen DDR, ist ohnehin bekannt für seine Schauspielkunst ganz unterschiedlicher Charaktere. Nach dem Fall der Mauer wird der gebürtige Berliner auch im Westen immer bekannter. Berühmt wurde er u.a. durch die Zusammenarbeit mit Theaterregisseur Frank Castorf (70) an der Berliner Volksbühne. Zu seinen bekanntesten Kino-und Fernsehfilmen gehören „Sonnenalle“ (1999) oder „Lichter“ (2003). Für seine Hauptrolle in „Polizeiruf 110“ erhielt Büchner 2005 den Grimme-Preis.

Ebenfalls u.a. mit dabei: Lisa-Marie Koroll („Bibi & Tina“), Maximilian Mundt („How to Sell Drugs Online (Fast)“ und Urs Rechn („Dogs of Berlin“).

David Hasselhoff ab 2022 in „Ze Network“ auf TVNOW " class="size-full wp-image-957066
Henry Hübchen spielt die zweite Hauptrolle in „Ze Network“

IMAGO / Future Image

David Hasselhoff: „Es wird ein Hit in Deutschland sein

Deutschland-Liebhaber Hasselhoff, der im Juni Schlagzeilen aufgrund der Werbung für die deutsche Impfkampagne machte, ist über seine Rückkehr nach Good Old Germany Feuer und Flamme: „Nach 30 Jahren zurückzukehren, um eine innovative Serie zu drehen und wieder mit RTL zusammenzuarbeiten, ist ein Traum, der wahr wird.“

Davon, dass sein neuestes Projekt ein echter Kracher wird, ist „Ze Hoff“ überzeugt: „Die Serie ist witzig, tödlich, kreativ und informativ… einfach spannend. Fakt oder Fiktion? Das müsst ihr entscheiden. Ich weiß, es wird ein Hit in Deutschland sein.“ Nun denn, wir sind gespannt! (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Hasselhoff (@davidhasselhoff)