Unglaublich!Die dunklen Geheimnisse der Hollywoodstars

Shutterstock / yurakrasil

Redaktion KuTRedaktion KuT | 18.09.2022, 20:15 Uhr

Auch Promis haben eine dunkle Vergangenheit, einige sogar krasser als man sich jemals hätte vorstellen können - hier sind die fünf dunkelsten Geheimnisse der Stars.

Jeder Mensch hat ja so seine Geheimnisse. Ob es die Familie, die Kindheit oder beruflichen Anfänge betrifft – es gibt Dinge im Leben, die lieber im Verborgenen bleiben sollten. Besonders die Stars und Sternchen möchten nach außen hin ein möglichst sauberes Bild präsentieren. Das gelingt nicht immer, denn auch bei den Promis gibt es schockierende Geheimnisse mit denen man niemals gerechnet hätte.

Bei Privatpersonen wächst zumeist irgendwann Gras über die Sache, den Stars hängen gelüftete Geheimnisse hingegen deutlich länger nach. Schlagzeilen haben eine lange Halbwertszeit und können sogar die Karriere kosten.

Charlize Theron verlor ihren Vater auf heftige Weise.

IMAGO / MediaPunch

1. Charlize Theron: Mord aus Notwehr

Schauspielerin Charlize Theron (47) war 16 Jahre alt, als sie auf tragische Weise ihren Vater verlor: Charles Theron war alkoholkrank und bedrohte seine Tochter Charlize und Ehefrau Gerda. Als er seine Frau angreifen wollte, kam sie zuvor. Gerda war offenbar so verängstigt, dass sie ihren Mann erschoss. Da es erwiesenermaßen Notwehr war, gab es für Charlize Theron’s Mutter keine rechtlichen Konsequenzen. Welche Spuren das auf beider Seelen hinterließ, lässt sich hingegen nur erahnen.

Jack Nicholson lebte 37 Jahre mit einer Lüge.

IMAGO / Heinz Gebhardt


2. Jack Nicholson: Schwester oder Mutter?

Schauspieler Jack Nicholson (85) lebte 37 Jahre lang in dem Glauben, eine 18 Jahre ältere Schwester zu haben. Durch Recherchen des „Time Magazines“ wurde jedoch ein frivoles Geheimnis gelüftet: June Nicholson war nicht Jack’s Schwester, sondern seine Mutter – krass! Sie brachte den 85-Jährigen mit gerade mal 18 Jahren zur Welt. Da aber Jack’s Vater bereits verheiratet war, entschieden die Großeltern, sich als seine Eltern auszugeben. Als Jack Nicholson diese schockierende Wahrheit erfuhr, war seine wirkliche Mutter June bereits elf Jahre tot und seine tatsächlichen Großeltern wiederum seit vier Jahren.

Auch Chackie Chan nahm aus finanziellen Gründen eine Erotikrolle an.

IMAGO / VCG

3. Jackie Chan: Er war jung und brauchte das Geld

Am Anfang der Karriere nimmt man auch Rollen an, an die man nicht glaubt. Das tat auch Schauspieler Jackie Chan (68). Er nahm eine Rolle in der Erotikkomödie “All In The Family” an. Dieser freizügige Film zeigt den jungen Jackie als sexbessesenen Rikschafahrer – heute kann er da bestimmt drüber lachen.

Mark Wahlberg hat eine düstere Vergangenheit.

IMAGO / ZUMA Press

4. Mark Wahlberg: Drogen, Rassismus und Gefängnisstrafen

Mark Wahlberg’s (51) Jugend wurde von zahlreichen Verbrechen begleitet: Der Hollywoodstar wurde bereits im zarten Alter von 13 Jahren kokainabhängig. Mit fünfzehn wurde gegen ihn ermittelt, weil er einen Afroamerikaner mit Steinen beschmiss und rassisitisch beleidigte. Mit 16 ging er sogar noch weiter und griff zwei Vietnamesen an und beleidigte sie aufs übelste. 45 Tage musste Mark Wahlberg dafür hinter Gittern. Daraus hatte er scheinbar nicht gelernt, denn: Mit 21 Jahren brach er seinem Nachbarn mit heftigen Tritten den Kiefer, ohne dass zuvor eine Provokation stattfand. Rückblickend bereut der Schauspieler für seine Taten und hat daraus gelernt.

Leighton Meester wurde im Gefängnis geboren.

IMAGO / Everett Collection

5. Leighton Meester: Gefängnis-Baby

Unglaublich! “Gossip-Girl”-Schauspielerin Leighton Meester (36) wurde tatsächlich in einem Gefängnis geboren. Ihre Eltern waren an einem Drogenring beteiligt, weil sie Cannabis von Jamaika in die USA schmuggelten. Nach Leighton’s Geburt wurden Mutter und Kind drei Monate in eine spezielle Einrichtung gebracht. Drei Monate durfte ihre Mutter sich um ihr Baby kümmern, anschließend musste sie den Rest der Haftstrafe absitzen. In dieser Zeit wurde Leighton Meester von ihren Großeltern väterlicherseits betreut.