Heidi Klum: Wann übernimmt Tochter Leni GNTM?

Heidi Klum: Übernimmt Tochter Leni jetzt GNTM?
Heidi Klum: Übernimmt Tochter Leni jetzt GNTM?

ProSieben/Richard Hübner

03.02.2021 14:44 Uhr

Am Donnerstag startet die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" weshalb Model-Mama Heidi Klum nun auch über ihre Zukunftspläne - und die Zukunft der Castingshow spricht. Dabei fällt der Name ihrer 16-jährigen Tochter.

Heidi Klums Tochter Leni, die vor wenigen Wochen ihre Karriere als Model startete, kommt dabei eine zentrale Rolle zu: „Leni ist von Sekunde eins mit dabei, sie hat jedes Jahr mitgefiebert und liebt die Sendung genauso sehr wie ich“, verrät sie im Interview mit der „Gala“.

Heidi kann sich vorstellen, Leni das „Zepter“ zu übergeben

Ihrer Meinung bringe Leni außer viel Liebe fürs Format noch sehr viele andere Dinge mit: „In den 16 Jahren hat sie an so vielen krassen Shootings teilgenommen, die meine Mädchen gemacht haben, sie hat auch hinter den Kulissen immer alles mitbekommen – deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass ich ihr irgendwann das Zepter übergebe.“

Die Zeichen dafür könnten durchaus gut stehen, denn seit wenigen Wochen ist Leni Klum in den Medien allgegenwärtig und erobert seither im Sturm die Herzen der Fans. Alleine beim Fotodienst Instagram konnte die schöne Blondine schon mehr als eine halbe Mio. Follower um sich scharren. Es scheint also, als stünden der 16-Jährige alle Türen für eine große Karriere offen.

„Sie spielt irgendwie mit der Idee“

Erst kürzlich betonte Heidi Klum in einem anderen Interview, dass ihre Tochter sie durchaus in den kommenden Jahren bei GNTM beerben könnte: „Wer weiß, vielleicht wird es in fünf Jahren, wenn ich die Show nicht mehr moderiere, ‚Germanys next Topmodel by Leni Klum‘ statt ‚by Heidi Klum‘ heißen. Sie spielt irgendwie mit der Idee.“ In fünf Jahren wäre Leni dann 21 und als Model sehr erfahren, wenn sie denn die Lichtgeschwindigkeit beibehält, in der sie gerade die Medien stürmt.

Es wäre auch nicht das erste Mal, dass Heidi ihrer Familie Jobs zuschustert. So steuerte Tokio Hotel, die Band ihres Mannes, schon zwei Mal die Titeltracks zu GNTM-Staffeln bei. Außerdem saß ihr Schwager Bill Kaulitz nicht nur bei „Queen of Drags“ neben ihr in der Jury, sondern ist in diesem Jahr nun auch als Gast-Juror bei GNTM dabei.

Ist das Format noch zeitgemäß?

Allerdings stellt sich natürlich auch die Frage, inwiefern das Format im Jahr 2026 noch zeitgemäß ist. Denn schon seit Jahren gibt es viele Stimmen, die das Format kritisieren, weil es ein falsches Schönheitsideal vermittele. Gerade bei jüngeren Menschen, bei denen das Format sehr beliebt sei. Außerdem finden sich im Netz viele Stimmen von besorgten Personen, die das Frauenbild, welches die Sendung transportiere, sehr fragwürdig finden.

Letztendlich bleibt es aber wohl eine Entscheidung der Zuschauer, ob es das Format auch noch in Zukunft so gibt, denn wie so oft entscheiden natürlich die Quoten über das Bestehen eines Formats. (DA)