Gerald & Anna Heiser von „Bauer sucht Frau“: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!

Gerald & Anna von "Bauer sucht Frau: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!
Gerald & Anna von "Bauer sucht Frau: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!

© TVNow

08.06.2021 19:45 Uhr

„Wir erleben gerade als kleine Familie die schönste Zeit unseres Lebens“, so die "Bauer sucht Frau"-Kultkandidaten Anna und Gerald glücklich. Seit Ende Januar ist das „Bauer sucht Frau“-Kultpaar, das in Namibia auf einer Farm lebt, stolze Eltern eines kleinen Sohnes.

Nach einer Fehlgeburt ein Jahr zuvor ist für die gebürtige Polin und für den 35-jährigen Farmer jetzt der größte Traum wahr geworden. Anna: „Uns geht es wunderbar! Wir drei sind mittlerweile gut eingespielt. Unseren Tagesablauf bestimmt jetzt unser Sohn. In der Woche kümmere ich mich um den Kleinen und am Wochenende, wenn Gerald frei hat, bekomme ich ganz viel Unterstützung von ihm.“

Der 36-jährige Farmer kümmert sich vor allem nachts und am Wochenende um den Kleinen. „Ich genieße jede Sekunde mit ihm. Auch Windeln wechseln ist für mich kein Problem. Tagsüber bin ich halt selten im Haus, aber nachts und am Wochenende übernehme ich es dann!“, so Gerald entspannt.

Gerald & Anna von "Bauer sucht Frau: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!

© TVNow

Tränenreicher Not-Kaiserschnitt

Alles andere als gelassen war der werdende Vater vor der Geburt: „Es lief leider nicht alles nach Plan und es war schon ein bisschen dramatisch. Der Kleine musste mit einem Notkaiserschnitt geholt werden. Aber es ist alles gut ausgegangen. Und da Anna unter Vollnarkose war und durfte ich unseren Kleinen dann als erster halten. Das war so ein bewegender Moment, alle meine Dämme sind gebrochen!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anna H. (@anna_m._heiser)

Trotz Vollnarkose hatte auch für Anna die Geburt ein schönes Ende: „Als Gerald mir den Kleinen ins Zimmer gebracht hat, hat er vor Glück geweint. Das war so rührend, bewegend und süß!“ Ist denn jetzt die Familienplanung abgeschlossen? „Eigentlich haben wir immer gesagt, wir wollen zwei Kinder. Aber da unser Baby so pflegeleicht ist, ein echtes Kind für Anfänger, sage ich jetzt, ich könnte noch drei bekommen“, erklärt Anna.

Gerald & Anna von "Bauer sucht Frau: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!

© TVNow

Weiterer Nachwuchs geplant

Gerald ergänzt: „Die Familienplanung ist auf keinen Fall abgeschlossen. Mindestens noch ein weiteres Geschwisterchen ist fest geplant, alles Weitere sehen wir dann.“

Spätestens mit der Geburt ihres ersten Sohnes ist Afrika für Anna zur Heimat geworden: „Ich bin jetzt auf jeden Fall in Namibia angekommen. Das erste Jahr war ziemlich schwierig, aber jetzt ist die Farm hier mein zu Hause. Wenn ich jetzt in Europa unterwegs bin, sage ich schon nach drei Wochen, ich möchte nach Hause – und zu Hause ist für mich Namibia.“

Gerald & Anna von "Bauer sucht Frau: Sie hat den Not-Kaiserschnitt gespürt!

© TVNow

Namens-Geheimnis wird gelüftet

Mittlerweile ist der keine Mini-Farmer auch schon getauft. „Den Namen für unseren Kleinen zu finden, war schon ein etwas längerer Prozess. Wir wollten einen Namen finden, der in vielen Sprachen vorkommt. Wir jonglieren hier auf der Farm schon mit drei Sprachen und auch in Annas Heimat Polen sollte der Name bekannt und gut verständlich sein“, erklärt Gerald. Aber wie heißt der erstgeborene Sohn von Anna und Gerald denn nun?

Das erfahren die Zuschauer bei „Bauer sucht Frau – Gerald & Anna im Babyglück“ am Dienstag, 8. Juni 2021, 20:15 Uhr, RTL.