„The Masked Singer“ 2021: Das erwartet uns in Staffel 5

Redaktion KuTRedaktion KuT | 16.10.2021, 14:32 Uhr

IMAGO / Future Image

Die fünfte Staffel von „The Masked Singer“ steht in den Startlöchern. Vorab verraten wir, worauf sich die Fans garantiert freuen dürfen.

In dem Moment, in dem das Intro der Sendung „The Masked Singer“ beginnt, kann man in vielen deutschen Wohnzimmern eine Stecknadel fallen hören. Die schillernden Kostüme, die geheimnisvollen Auftritte und die große Hoffnung vieler Zuschauer, dass nun endlich auch einmal der eigene Lieblingsstar mitwirken könnte, machen den großen Erfolg der Sendung aus.

Kein Wunder also, das die fünfte Staffel mittlerweile sehnlichst erwartet wird.

„The Masked Singer“: Die beliebte Rateshow geht in die fünfte Runde

Wie schon 2020 war der Erfolg der Sendung „The Masked Singer“ im Frühjahr so groß, dass gleich zweimal im Jahr eine Staffel ausgestrahlt wird. Mittlerweile laufen auch schon heiße Spekulationen darüber, welche Stars in der fünften Staffel unter den Kostümen stecken könnten. Wissen tut das bislang aber dieser kleine Kreis auserwählter Eingeweihter. Das Rateteam indes steht bereits fest.

„The Masked Singer“ dürfte auch im Herbst 2021 wieder ein Erfolg werden. Aber was erwartet uns in Staffel 5? Wir haben alle bekannten Infos zusammengetragen.

Was erwartet die Jury wohl in Staffel 5 von „The Masked Singer“?

IMAGO / Future Image

Sendetermine der fünften Staffel: Das ist bislang bekannt

Die Rateshow wird wie gewohnt auf ProSieben live gesendet. Auch einen Live-Stream wird es auf Prosieben.de geben. Neu ist allerdings der Sendeplatz, der von zuvor dienstags auf samstags verschoben wird. Der simple Grund dafür: In der Vergangenheit konnten viele Zuschauer die Sendung unter der Woche nicht bis zum Ende ansehen, weil sie einfach zu lange dauerte. Die Sendezeit um 20:15 Uhr bleibt derweil erhalten.

Das sind alle Sendetermine der Staffel fünf auf einen Blick:

1. Folge: 16. Oktober 2021
2. Folge: 23. Oktober 2021
3. Folge: 30. Oktober 2021
4. Folge: 6. November 2021
5. Folge: 13. November 2021
Finale: 20. Oktober 2021

„No Angels“-Star Lucy Diakovska schildert „krimiähnliche“ Zustände bei „The Masked Singer“

IMAGO / APress

Welche Stars verbergen sich unter den Masken?

Das wird natürlich bis zur Enttarnung das große Geheimnis des Senders bleiben. Die Organisatoren müssen einen unheimlichen Aufwand dafür betreiben, die VIPs anonym zu halten. Selbst hinter den Kulissen ahnt kaum jemand, um welchen Promi es sich jeweils handelt.

Ein fünfköpfiges Team betreut jeden Teilnehmer, die maskierten Stars müssen vor und nach den Auftritten eine schwarze Maske tragen. Gesprochen wird nur über Stimmverzerrer. Auch untereinander ist ein Austausch streng verboten. Jeder Promi hat einen persönlichen Assistenten, zu dem er lediglich im Flüsterton sprechen darf. Ex-Teilnehmerin Lucy Diakovska (45) von den „No Angels“ beschreibt die Zustände hinter den Kulissen als „krimiähnlich“.

Bülent Ceylan ist in Staffel 5 von „The Masked Singer“ definitiv raus

IMAGO / BOBO

Das wird die Jury der fünften „The Masked Singer“-Staffel

Die genaue Jury-Besetzung ist war lange Zeit fast genauso geheim wie die Kostüme und die Teilnehmer. Eine Nachricht sorgte allerdings schon vorab für einen kleinen Schock bei den Fans: Zwei beliebte Mitglieder werden in den kommenden Folgen nicht mehr dabei sein.

„The Masked Singer“: Ceylan und Zietlow sind raus

Bülent Ceylan (45), der in der ersten Staffel als Engel teilnahm und später ins Rateteam wechselte, bestätigte die Gerüchte über seinen Ausstieg aus der Sendung via Instagram. Er freue sich aktuell „wie ein kleines Kind“ auf seine eigene Comedyshow, die ebenfalls im Herbst startet. Müssen die TV-Zuschauer aber nun für immer auf seine kessen Sprüche und gewagten Thesen über die Promi-Identitäten verzichten? Nein. Ceylan machte seinen Fans Hoffnung, dass er sicher wieder Gelegenheit haben werde, dabei zu sein.

Definitiv aussteigen wird Sonja Zietlow (53), die mit ihrer Performance als Hase den Einstieg in die Sendung fand. Über die Gründe für den Ausstieg ist bislang nichts bekannt.

Fans dürfen sich freuen: Die Jury-Stammbesetzung bleibt

Freuen dürfen sich die Fans von „The Masked Singer“ wieder auf Ruth Moschner (45) und ihren untrüglichen Spürsinn. Sie hat ihre Teilnahme an den neuen Folgen bereits fest zugesagt. Zudem steht auch fest, dass an der Seite der hochmotivierten Moderatorin wieder der Plüsch-Allergiker Rea Garvey (48) sitzen wird.

Garvey machte in den vergangenen Staffeln kein Geheimnis daraus, dass ihm insbesondere die niedlichen Plüsch-Kostüme so gar nicht zusagten. Besonders sauer stießen ihm der Hase und das Küken auf. Zu seinen Lieblingsverkleidungen gehörte dagegen die Schildkröte, die er auf einer Pressekonferenz als „bombastisches Kostüm“ bezeichnete.

Auch in Sachen Moderation bleibt alles beim Alten, denn Matthias Opdenhövel wird auch in dieser Staffel gewohnt souverän durch die Sendungen führen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany)

Ein Rückblick: Das waren die „Masked Singer“ 2020

Während aktuell darüber spekuliert wird, was das geneigte Publikum in Staffel fünf erwarten wird, lohnt es sich, noch einmal auf die Highlights von „The Masked Singer“ von 2020 zurückzublicken.

Die vierte Staffel brachte einige Überraschungen hervor

Nach jeder ausgestrahlten Folge von „The Masked Singer“ dominiert eine Frage in den Suchmaschinen: „The Masked Singer – wer ist raus?“ Da die vergangenen Staffeln immer mitten in der Woche über den Bildschirm flimmerten und oft bis Mitternacht liefen, konnten viele Fans nicht bis zu dem Punkt gucken, an dem die Masken fielen und die Identität der Stars enthüllt wurde.

In der ersten Folge der vierten Staffel wurde das Schwein enttarnt, hinter dem sich Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein (56) verbarg. Stolz war sie darauf, dass sie von der Jury für Senta Berger (80) gehalten worden war.

Henning Baum (49), der sich unter dem kuscheligen Quokka-Kostüm verbarg, flog in der dritten Folge raus. Ihm war es nach eigener Aussage ohnehin etwas heiß unter der schweren Plüsch-Verkleidung. Die extra für ihn eingebauten Ventilatoren haben es scheinbar nicht viel besser gemacht.

Zu den tollsten Kostümen gehörte das der Schildkröte, das ganze 400 Arbeitsstunden verschlungen hat. Das 3,80 Meter hohe Küken musste derweil zehn Meter Fell und 500 Strasssteine über die Bühne schleppen.

Das wohl auffälligste Kostüm dieser Staffel trug Ross Anthony (47). Für seinen Flamingo mussten 4.000 Federn per Hand gefärbt werden, hinzu kamen 20.000 Swarovski-Kristalle und 400 Glasperlen.

Gewonnen hat diese Staffel übrigens Sasha (49) in seinem entzückenden Dino-Kostüm. Rea Garvey erkannte seinen besten Freund natürlich schon vorher.

Staffel drei brachte richtig Party-Laune auf die Bühne

Schon die Ankündigung der Kostüme aus der dritten Staffel ließ die Herzen der Fans höher schlagen. Zu den wohl imposantesten Verkleidungen gehörte das Skelett, unter dem sich Sarah Engels (28) verbarg. Dafür musste eine sehr aufwändige Elektrotechnik verbaut werden, ganze 800 Stunden hat die Arbeit an diesem Kostüm verschlungen. Die Sängerin musste zudem 25 Kilo knöchernes Gerüst über die Bühne tragen.

Auch der Plüsch-Anteil war – ganz zum Ärger von Rea Garvey – in dieser Staffel besonders hoch. Katze, Nilpferd, Biene, Alpaka, Erdmännchen-Duo und Monstronaut dürften die Plüsch-Allergie des Jury-Mitgliedes so richtig angefeuert haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany)

„The Masked Singer“ 2021: Es geht wieder los!

„The Masked Singer“ 2021 steht mit Staffel fünf in den Startlöchern: Statt dienstags wird die Sendung samstags zur gewohnten Zeit ausgestrahlt, es wird wieder zehn Teilnehmer geben, die in sechs Folgen ihre Performances zeigen. Sofern noch nicht geschehen, können Sie jetzt schon die ProSieben App herunterladen, über die dann wieder ein aktives Mitraten und Abstimmen möglich sein wird. (Redaktion KuT)