Welcher Star gewinnt das „Grip – Promi Kart Masters“?

Tony PolandTony Poland | 08.11.2021, 18:50 Uhr
Welcher Star gewinnt das „Grip – Promi Kart Masters“?
Welcher Star gewinnt das „Grip – Promi Kart Masters“?

Foto: RTLZwei

Heiße Reifen, Vollgas und knallharte Sprüche! Das Qualifying zum „GRIP – Promi Kart Masters“ auf RTLZwei am 7. November hielt, was es im Vorfeld versprach. Beste Voraussetzungen also für das finale Rennen am heutigen Montagabend (8. November).

Insgesamt acht Promi-Teams gingen am gestrigen Sonntag (7. November) auf RTLZwei beim „GRIP – Promi Kart Masters“ auf die Rennstrecke. Ihr Ziel: Das Ticket für das große Finale am Montagabend (8. November) um 20.15 Uhr.

Dabei fuhren je zwei Teams im direkten Duell um die beste Zeit. Die Schnellsten qualifizierten sich für das „Rennen der Giganten“, welches über den Finaleinzug entscheiden sollte. Unterstützung bekamen die B-, C und Z-Stars jeweils von Profi-Kartfahrern. Was wild und bunt klingt, war es am Ende auch. Nur sehen wollte das Spektakel kaum jemand.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RTLZWEI (@rtlzwei)

„GRIP – Promi Kart Masters“ kommt kaum aus der Boxengasse

Seit 2007 gehört „GRIP – Das Motormagazin“ (immer sonntags ab 18.15 Uhr) zu den Programmsäulen auf RTLZwei. Die Einschaltquoten sind nahezu immer im grünen Bereich. Alleine in der vergangenen Woche schalteten laut „dwdl.de“ im Schnitt 940.000 Zuschauer:innen ein. Höher war die Reichweite zuletzt im Mai.

Nach dem Blitzstart des regulären „Grip“ blieb das „Promi Kart Masters“ direkt im Anschluss zur Primetime fast in der Boxengasse stecken. Trotz klangvoller Namen aus der deutschen Trash-Landschaft erreichte die von Fashion-Ikone Kai Ebel (57) moderierte Show nur drei Prozent Marktanteil. Andrej Mangold (34), Elena Miras (29) und Joey Heindle (28) im Renn-Overall wollten nur 300.000 Fans sehen.

Tobias Wegener crasht Andrej Mangold

Das vierstündige Event hatte einige Highlights parat. Zunächst ließ Geiss-Tocher Davina (18) überraschend Katzenberger-Kater Luca Cordalis (54) nur die Rücklichter sehen. „Die Kleine war so schnell.  Sie hat absolut verdient gewonnen“, zeigte sich der Schlagersänger als fairer Verlierer. „Team Wollny“ war langsamer als Sportskanone Joey Kelly (48) und Shania Geiss (17) war chancenlos gegen Joey Heindle.

Höhepunkt war das Duell zwischen Elena Miras (29) und „Kampf der Realitystars“-Liebling Narumol (56, „Bauer sucht Frau“), die mit Reality-Star Andrej Mangold (34) ein Team bildete. Miras („Love Island“) fuhr ihrer Kontrahentin überlegen davon. Da durfte das berühmte „Ich bin fick und fertig“ von Narumol, die erstmals im Kart saß, nicht fehlen.

Noch rasanter wurde es zwischen Mangold und Tobias Wegener (28, u.a. „Big Brother“, „Promis unter Palmen“). Der rammte den Ex-„Bachelor“, beide kamen nicht mehr vom Fleck. Letztendlich entschied Wegener das Duell für sich. „Ich habe das Ding so durchgedrückt und der Typ ist einfach durchgeflogen. Ich konnte nichts machen!“, gestand Andrej.

Wer gewinnt das „Grip – Promi Kart Masters“?" class="size-full wp-image-1092742
Nicht nur auf der Strecke ging es zur Sache

Foto: RTLZwei

Pleiten und Pannen beim „Rennen der Giganten“

Die acht Schnellsten des gesamten Qualifyings gingen danach im „Rennen der Giganten“ auf die Piste. Das verlief alles andere als reibungslos. Erst verletzte sich Nick Schelle (55). Für den Kart-Profi rückte Tobias Wegener nach. Dann musste der erste Durchlauf wegen eines Banden-Crashs wiederholt werden.

Auch der zweite Versuch ging schief. Beim Le-Mans-Start, alle Teilnehmer sprinteten direkt aus der Boxengasse in ihre Karts, blieb Wegener mit dem Fuß am Rad hängen. Beim dritten Versuch wurde auf den Le-Mans-Start verzichtet.

Platz eins holte sich am Ende Cyndie Allemann (35, Team: „Die Geissens“), gefolgt von Matthias Malmedie (45) für „Kampf der Realitystars“. Als Dritter aufs Treppchen raste Helge Thomsen (54) für „Die Wollnys“.

Wer der neue Champion wird, zeigt RTLZwei heute (8. November) live um 20.15 Uhr. (TP)

UPDATE: Das Team „Katzenberger“ mit Lucas Cordalis (54) und Joey Heindle (28) sagte am Ende gegen das Team „Die Geissens“ mit Shania (17) und Davian Geiss (18).

Wer gewinnt das „Grip – Promi Kart Masters“?" class="size-full wp-image-1092754
Kai Ebel moderiert das große Finale

Foto: RTLZwei