29.11.2020 21:07 Uhr

Das sind die heißesten Männer der 80er (2)

Bevor uns die Ryan Goslings und Jason Momoas dieser Welt mit ihren Blicken und durchtrainierten Körpern in den Bann zogen, faszinierten uns schon ganz andere Männer und zwar die Hotties der 80er!

Fotos: imago images / Mary Evans & imago images / Everett Collection & imago images / Everett Collection

Auch wenn die 80er – aus heutiger Sicht – in Sachen Mode ganz furchtbare Trends feierten, waren dafür die Männer damals noch richtige Männer. Entweder verführten sie ihr Publikum mit schönen Augen oder konnten in ihren Rollen mit gestählten Körpern glänzen.

Die Stars in dieser Liste beweisen, dass ein Vokuhila verdammt sexy sein kann und die 80 ordentlich einheizten. Wie immer ist es unmöglich, diese vielseitigen Talente einem Platz zuzuordnen. Stattdessen zeigen wir wie die Männer der 80er die damalige Zeit formten, Trends setzten und bis heute unvergesslich machten.

Patrick Swayze

Den Hüftschwung und die Fönfrisur machten Patrick Swayze (*1952-2009) zum angesagten Teenieschwarm. Bevor er Demi Moore in „Ghost – Nachricht von Sam“ verführte (Wer erinnert sich an die legendäre Töpfer-Szene?), brachte er Jennifer Grey das Tanzen bei… und wie er es ihr beibrachte! In diesen Armen wäre so manch eine Frau geschmolzen.

Das sind die heißesten Männer der 80er - Teil 2

imago images / Everett Collection

Sascha Hehn

Sascha Hehn (*1954) war der Hingucker im Fernsehen der 80er Jahre. Der Durchbruch gelang dem Schönling auf dem „Traumschiff“. Als Chefsteward Victor spielte er sich in die Herzen eines meist weiblichen Publikums. Zuvor hatte sich Hehn mit Rollen in Erotikfilmchen wie dem „Schulmädchen-Report“ durchgeschlagen.

Als Chefarztsohn und Frauenschwarm Dr. Udo Brinkmann verdrehte der in München geborene Schauspieler von 1985-89 reihenweise Köpfe, als er in der „Schwarzwaldklinik“ mitspielte.

Das sind die heißesten Männer der 80er - Teil 2

imago images / United Archives

John Stamos

John Stamos (*1963) spielte in „Full House“ (1987-1995) den süßen Onkel Jesse. Nicht nur Becky ist ihm verfallen. Mit seiner charmanten Art und dem frechen Lächeln wickelte der Amerikaner mit griechischen und irischen Wurzeln auch die Fernsehzuschauer um den Finger.

Musiker ist John übrigens auch. Von seinem Gesangstalent überzeugte er die Massen mit dem Lied „Forever“ aus der Erfolgsserie. Ab und zu springt der „Full House“-Star bei den Beach Boys als Drummer ein. Seit 2018 ist er mit der 23-Jahre jüngeren Caitlin McHugh verheiratet, mit der John Sohn Billy bekam.

Das sind die heißesten Männer der 80er - Teil 2

imago images / Everett Collection

Galerie

Philip Michael Thomas

Philip Michael Thomas wurde 1949 in Columbus, Ohio geboren. Recht früh entdeckte er seine Liebe zur Schauspielerei und begann seine Karriere anfangs auf der Theaterbühne. Dank seines Talents und seines guten Aussehens ergatterte der mittlerweile 71-Jährige Gastauftritte in diversen Fernsehproduktionen wie den Blockbuster-Serien „Starsky & Hutch“ und „Roots“.

Seinen großen Durchbruch feierte Philip Michael Thomas als Ricardo Tubbs in der 1980er-Jahre-Fernsehserie „Miami Vice“. An der Seite von Don Johnson jagte er stets top gestylt der Mafia hinterher, um für Zucht und Ordnung zu sorgen.

Auch in seinem Privatleben ging es heiß her: Thomas ist geschieden und hat insgesamt 11 Kinder aus verschieden Beziehungen.

Das sind die heißesten Männer der 80er - Teil 2

Philip Michael Thomas (r) und Don Johnson (l). Foto: imago images / Everett Collection

David Hasselhoff

Dann hätten wir da auch noch den Mann, der sich für den Grund des Mauerfalls hält: David Hasselhoff. Der „I’ve been looking for freedom“-Sänger wurde vor allem für durch seine Hauptrollen in den Fernsehserien „Knight Rider“ und „Baywatch„, aber auch seine musikalischen Veröffentlichungen bekannt.

Mit seiner braunen Haartolle, der behaarten Brust und seinem verträumten Blick ließ er in den 80ern die Frauenherzen reihenweise schmelzen. Ein Jahrzehnt später war David so bekannt, dass er von vielen Medien einfach nur noch „The Hoff“ genannt wurde. Quasi ein Ritterschlag.

Der Amerikaner mit deutschen Wurzeln stand zuletzt immer wieder wegen seiner alkoholbedingten Eskapaden in den Schlagzeilen. Seine besondere Beziehung zu Deutschland unterstreicht der heute 68-Jährige regelmäßig. Erst kürzlich veröffentlichte er mit „Summer Go Away“ ein Duett mit Blümchen.

Das sind die heißesten Männer der 80er - Teil 2

imago images / Mary Evans