Vom "Friends"-SetDer Jennifer Aniston Salat: Das Rezept zum TikTok-Food-Trend

Tari TamaraTari Tamara | 28.06.2022, 13:13 Uhr
Jennifer Aniston
Jennifer Aniston

IMAGO / ZUMA Wire

Ein neuer Food-Trend erobert das Netz: Der Jennifer Aniston Salat geht auf TikTok viral. Angeblich soll sie sich zehn Jahre nur von diesem Salat ernährt haben. 

Jennifer Aniston machte in den 90ern und 2000ern bereits die Rachel-Frisur berühmt und alle auch nur halbwegs hippen Frauen zwischen 14 und 44 rannten damals schnurstracks mit einem Bild des „Friends“-Charakters zum Friseur ihres Vertrauens, um sich diesen Schnitt verpassen zu lassen.

Jennifer Aniston Salat geht viral

Der Rachel-Cut war gestern, heute wollen alle den Jennifer Aniston Salat. Denn angeblich soll die Schauspielerin über zehn Jahre lang am Set der beliebten Sitcom „Friends“ Tag ein und Tag aus diesen bestimmten Salat verzehrt haben.

Auf TikTok geht das Rezept zu dem gesunden Sattmacher bereits viral und auf YouTube finden sich viele Videos mit einem genauen Rezept zu dem Salat auf Bulgur-Basis. Auf Instagram sagte sie einmal über ihre Leibspeise: „Mein perfekter Salat: Bulgur, Gurken, Petersilie, Minze, rote Zwiebel, Kichererbsen, Feta und Pistazien.“

Alle liebten den Jennifer Aniston Salat

Auch ihre „Friends“-Kolleginnen Lisa Kudrow und Courtney Cox sollen hellauf begeistert gewesen sein von dem Rezept und so sagte Letztere in einem Interview: „Jennifer, Lisa (Kudrow) und ich, haben zehn Jahre lang jeden Tag gemeinsam mittaggegessen. Und es gab immer dasselbe – einen gemischten Salat. Doch ein ganz spezieller, den Jennifer mit Putenschinken, Kichererbsen oder anderen Zutaten aufbesserte. Sie ist eine gute Köchin, das hilft ungemein. Denn wenn du schon ein Jahrzehnt lang jeden einzelnen Tag denselben Salat ist, dann sollte dieser besser gut schmecken, oder?“

Der Jennifer Aniston Salat: Das Rezept

Der Jennifer Aniston Salat ist nicht nur lecker, sondern auch sättigend und hilft dabei auch beim Abnehmen. Bulgur ist voller Ballaststoffe, die lange satt machen. Kichererbsen und der Feta-Käse liefern außerdem die nötige Portion Eiweiß, die der Körper und die Muskeln benötigen.

Das Rezept: 

  • 1 Tasse Bulgur
  • 2 Salatgurken
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackte Minze
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 100 g Feta
  • ½ Tasse gesalzene Pistazien

Den Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Währenddessen das Gemüse und den Käse würfeln, die Petersilie und die Minze hacken und später alles untermengen. Am Ende mit dem Pistazien garnieren. Entweder pur genießen wie Jennifer Aniston oder als Dressing noch Olivenöl und Zitrone hinzugeben.