ABBA: Das sind ihre 7 härtesten Rocksongs!

Alexa MoustakaAlexa Moustaka | 04.11.2021, 21:30 Uhr

Die vier sympathischen Schweden der Kult-Band ABBA gelten als Sternchen am Pophimmel. Mit sieben ganz besonderen Songs beweisen sie aber, dass sie mehr können: ABBA kann auch rocken!

Als ABBA 1974 den Eurovision Song Contest gewann, begann eine steile Pop-Karriere. Noch heute sind sie überaus beliebt. Songs wie „Dancing Queen“ und „Knowing Me, Knowing You“ sind selbst bei der heutigen Jugend bekannt und sorgen auf jeder Tanzfläche für gute Laune.

Neben zahlreichen Pop-Klassikern, die wir in einer Top Ten-Liste zusammengestellt haben, hat ABBA auch erfolgreich bewiesen, dass in ihnen auch Rockstars stecken. Wir haben die akustischen Beweise gesammelt: Hört selbst – hier kommen die 7 besten ABBA-Rocksongs!

ABBA: Das sind ihre 7 härtesten Rocksongs!
ABBA 2021.

© Baillie Walsh

„Rock Me“ (1974)

„Rock Me“ wurde 1974 aufgenommen und veröffentlicht und erreichte tatsächlich Platz 4 und Platz 2 in Australien und Neuseeland. Dieser Song wurde auf den beiden Welttourneen performt und sollte ursprünglich auch einen Platz im ABBA-Musical „Mamma Mia“ erhalten.

„King Kong Song“ (1973)

Der ABBA-King Kong Song wurde im Dezember 1973 aufgenommen und später von den Fans als „der albernste Song, den die Band jemals produziert hat“ bezeichnet.

„Hey Hey Helen“ (1975)

Dieser Song wurde 1975 geschrieben und fand seinen Platz auf dem Album „ABBA“. Der russische Linguist George Starostin sagte in einem Musik-Review, der Songtext von „Hey Hey Helen“ sei aus antifeministischer Sicht ein perfekt inszenierter Text über eine Trennung der Familie. Bravo ABBA!

„So Long“ (1974)

Diese Single stammt aus dem Jahr 1974 und war ein Versuch, in den britischen Charts wieder Platz 1 zu erreichen. Das gelang ABBA mit diesem Stück jedoch nicht. Ebenso wenig war „So long“ in den USA oder der Schweiz sehr erfolgreich. In einigen europäischen Ländern, wie beispielsweise Platz 3 in Österreich, schaffte es der Song hingegen in die Top Ten.

„Rock’n Roll Band“ (1973)

Die schwedische Popgruppe ABBA wollte mit diesem Titel wohl explizit auf ihre Rock-Leidenschaft hindeuten: „Rock’n Roll Band“ wurde bereits 1973 veröffentlicht – ein Jahr vor ihrem Durchbruch beim Eurovision Song Contest.

Von diesem Song existieren mindestens zwei bekannte Versionen. Eine wurde von und als ABBA veröffentlicht, die andere ist eine Remastered-Version von den ABBA-Mitgliedern Benny Andersson und Björn Ulvaeus.

„Watch Out“ (1974)

„Watch Out“ ist auf dem Album „Waterloo“ zu finden und wurde 1974 veröffentlicht. in diesem Song geht es um den Appell an ein Mädchen, das besser auf sich Acht geben soll. Untermalt werden diese Zeilen mit einem rockigen Sound – der Beweis: ABBA kann tiefgründige Texte mit coolen Riffs verbinden.

„Hole in Your Soul“ (1977)

„Hole in Your Soul“ wurde 1977 von ABBA veröffentlicht. Dieser Song war eine Überarbeitung des Tracks „Get on your Carousel“, eine Nummer aus dem Mini-Musical „The Girl with the Golden Hair“, das ABBA für ihre Konzerttournee 1977 geschrieben hatte.

ABBA 2021: Das Comeback des Jahres!

Mit diesen sieben Hits beweisen ABBA, dass sie durchaus mit einigen Rock-Bands mithalten können. Dennoch hat sie sich die Band nach und nach der Popmusik verschrieben.

Im Laufe der Jahre gehörten die vier Schweden zu den erfolgreichsten Künstler in der Popgeschichte. Noch heute haben sie zahlreiche Fans und blicken auf nunmehr fast 50 Jahre Musikkarriere zurück.

ABBA plant erfolgreiches Comeback.

Shutterstock / ArtEvent ET

Dieses Jahr verkündeten ABBA ihr Comeback – Google verzeichnete innerhalb einer Woche einen Anstieg der ABBA-Suchanfragen von über 5.000 Prozent!

Am Samstag sind Björn Ulvaeus und Benny Andersson zu Gast bei „Wetten, dass…?“ (AM)