22.09.2020 13:24 Uhr

ABBA: Gemeinsamer geheimer Dreh in London

Eine freudige Nachricht für alle ABBA-Fans: In London trafen jetzt die berühmten Herrschaften für die Dreharbeiten zu ihrer geplanten Hologram-Tournee aufeinander.

Foto: Universal Music

Das legendäre schwedische Quartett ABBA soll im Westen Londons in Rahmen von Dreharbeiten zu ihrer schon vor Jahren groß angekündigten Hologram-Tournee wieder zusammengekommen sein.

Pläne mussten wegen Pandemie verschoben werden

Bjorn Ulvaeus, Benny Andersson, Agnetha Faltskog und Frida Lyndstad sollen sich in den altehrwürdigen Ealing Studios getroffen haben, um ihre Arbeit an ihrer Show erneut aufzunehmen, nachdem ihnen zunächst technische Probleme und die Coronavirus-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht hatten. Die „Dancing Queen“-Sänger planen, die immer wieder verschobene Tournee im Rahmen ihres 50. Jubiläums endlich im Jahr 2022 zu starten.

ABBA: Gemeinsamer geheimer Dreh in London

Foto: Torbjorn Calvero

ABBA lehnten Milliardenangebot ab

Anstatt selbst auf Tour zu gehen – obwohl ihnen dafür eine Milliarde Dollar dafür angeboten worden sein sollen – schicken ABBA eine interaktive Show auf Tour, mit der jeder von ihnen rund 2,5 Millionen Euro verdienen soll.

Doch um Geld geht es den schwerreichen Schweden schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Abgesehen vom Weltruhm undrund 400 Millionen verkauften Tonträgern soll jedes einzelne der vier Bandmitglieder ein geschätztes Vermögen von 225 Millionen Euro haben.

Das sagt ein Insider

Ein Insider erklärte gegenüber der ‚Bizarrre‘-Kolumne der ‚The Sun‘: „ABBA haben alles über ihre Reunion geheimgehalten, aber das war wirklich schon lange geplant gewesen. Sie kündigten die Tournee im Jahr 2016 an und obwohl es lange dauerte, um an diesem Punkt anzukommen, geht es jetzt mit Volldampf voraus und die Show nimmt Form an. Agnetha, Bjorn, Benny und Frida nahmen alle dies und das auf und genossen es, mit allen in Erinnerungen zu schwelgen. Sie alle bekommen dadurch einen netten Gehaltsscheck, deshalb wird es sich lohnen, aber sie haben mehr als genug Geld mit ihrer Musik gemacht, weshalb es dabei nicht ums Geldmachen geht.“

ABBA: Gemeinsamer geheimer Dreh in London

Foto: Wolfgang Heilemann

Galerie

Fünf neue Songs kommen 2021

Die Hologram-Show wird fünf neue Songs der schwedischen Pop-Giganten enthalten, die voraussichtlich auch nach mehreren Verschiebungen nächstes Jahr veröffentlicht werden – 38 Jahre nach ihrer letzten britischen Single „Under Attack“.

Ihr größtes Hit-Album, die Compilation „ABBA Gold“, hat bislang 959 Wochen in den britischen Charts verbracht und ist diese Woche immer noch auf Platz 22!

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren