Till Lindemann & David Garrett: Das neue Traumpaar mit 100 Jahre altem Song

Foto © Madgalena Stankovic / Universal Music

10.12.2020 23:19 Uhr

Till Lindemann und David Garrett sind wohl die Traumpaarung des Jahres. Wer hätte gedacht, dass sich der Stradivari-Derwisch mal mit dem Poesie-Rebellen des deutschen Brachial-Rocks paart? Und dann auch noch mit einem Evergreen, der fast 100 Jahre auf dem Buckel hat!

Florian Silbereisen und Thomas Anders waren gestern! Jetzt kommen Til Lindemann und David Garrett!

Der Rammstein-Gott und Vollblut-Lyriker, die übergroße Diva des deutschen Metal-Rocks, und sein kommerzgeigender Kollege veröffentlichen ihre Version des in den 1920er und 1930er Jahren viel gehörten Schlagers „Alle Tage ist kein Sonntag“.

Die Story hinter dem Song

Das Lied aus dem Jahre 1922 stammt aus der Feder von Carl Ferdinands und wurde von Carl Clewing vertont. “Alle Tage ist kein Sonntag” wurden u.a. von dem Opernsänger Fritz Wunderlich, der 1966 im Alter von nur 36 Jahren von uns ging, gesungen. Auch die große deutsche Filmlegende Marlene Dietrich (1901 – 1992) sang die Schmonzette! Und selbst die großen Opernstars Richard Tauber (1891 – 1948) und Rudolf Schock (1915 – 1986) coverten den Song.

Der Titel war gerade auch im Zweiten Weltkrieg ein viel gehörter Schlager, der sogar als Postkartenmotiv für die Feldpost diente. Klar, dass Lindemann den Optimismus-Schinken entschlagert und auf ein zeitgenössisches Level hebt. Nina Hagen lässt grüßen!

Fans von Herrn Garrett und Herrn Lindemann müssen sich allerdings noch etwas gedulden: Das Video feiert am Freitag um 20:00 Uhr Premiere! Der erste Teaser lässt jedenfalls wieder ganz großes Lindemannsches Theater erwarten – reduziert auf das Wesentliche.

Die Single erscheint physisch in zwei limitierten Formaten: CD-Single im Digipack und als rote 7inch Vinyl.

Alle Tage ist kein Sonntag

Alle Tage ist kein Sonntag,
Alle Tag gibts keinen Wein,
Aber du sollst alle Tage
Recht lieb zu mir sein.
Und wenn ich einst tot bin,
Sollst du denken an mich,
Auch am Abend eh du einschläfst,
Aber weinen darfst du nicht.

Till Lindemann & David Garrett: Das neue Traumpaar mit 100 Jahre altem Song

imago images / Steinach

Laß grünen, laß blühen,
Laß reifen das Korn,
Laß welken die Blätter
Von Zweig und von Dorn
Verschneit unser Garten,
Wir warten, wir zwei,
Denn wir glauben alle Tage
Die Mainacht herbei.

Und wird es dann dunkel ,
Graues Haar und grauer Sinn,
Laß leuchten, laß leuchten,
Wie froh ich dann bin.
Und wenn ich einst tot bin,
Sollst du denken an mich,
Auch am Abend eh du einschläfst,
Aber weinen darfst du nicht.