20.10.2020 15:33 Uhr

Was macht eigentlich Enrique Iglesias?

Enrique Iglesias hat Latin Music ohne Zweifel salonfähig gemacht und es ermöglicht, dass Latin überall auf der Welt gehört wird. Er ist der Inbegriff von gute Laune Musik und temperamentvollen Rhythmen und jetzt wurde Enrique als größter Latin-Künstler aller Zeiten ausgezeichnet.

imago images / ITAR-TASS

Und das nicht ohne Grund: Enrique Iglesias hat jeden nur denkbaren Preis abgeräumt, darunter einige Grammys und unzählige Nummer 1-Billboard Platzierungen – sogar mehr als Michael Jackson! Er ist also quasi der King of Latin Pop.

Erfolgreicher als Michael Jackson?

Telemundo und Billboard melden, dass Enrique bei den „Billboard Latin Music Awards 2020“ als „Top Latin Artist of All Time“ geehrt werden wird. Die Show findet am 21. Oktober im BB&T Center in Sunrise, Florida statt und wird live auf dem spanischsprachigen TV-Sender Telemundo ausgestrahlt.

Iglesias hat mehr als 40 Hit-Singles veröffentlicht, über 180 Millionen Platten verkauft, die Marke von 19 Milliarden Streams überschritten und verzeichnet aktuell 17 Milliarden Video-Views. Seine Konzerte, die überall auf der Welt stattfinden, erreichten insgesamt 10 Millionen Menschen und brachten Bruttoeinnahmen von einer Milliarde US-Dollar ein.

Enrique Iglesias stellt historische Rekorde auf

Auch weiterhin dominiert Enrique zahlreiche Billboard Latin Charts und stellt historische Rekorde auf. So hält er mit 27 Tracks die Bestmarke für die meisten No. 1-Positionen in den Hot Latin Songs Charts und war mit insgesamt 39 Songs in den Top 10 der Hitliste.

Zusätzlich hält Enrique Iglesias mit 14 Titeln den Rekord für die meisten No. 1-Platzierungen eines lateinamerikanischen Male-Acts in den Billboard Dance Club Charts und erreichte mit insgesamt 25 Titeln mehr Top 10-Positionen als alle anderen lateinamerikanischen Acts.

Einer, wie keiner

„Enrique ist ein Künstler mit Symbolcharakter, ein Weltstar, ein hochklassiger Profi und vor allem ein großartiger Mensch. Seine Musik ist generationsübergreifend. Diese hochverdiente Auszeichnung ist ein Beleg seiner kontinuierlichen Bedeutung und seines Einflusses. Wir bei Sony Music empfinden es als Ehre, mit ihm zu arbeiten. Gratulation, Enrique“, kommentiert Afo Verde, Chairman und CEO, Sony Music Latin Iberia.

Neben seiner Musik widmet er sich leidenschaftlich der Katastrophenhilfe der Organisation Save The Children. Enrique und Fans aus aller Welt unterstützen gemeinsam den guten Zweck durch Online-Spendenaktionen, Benefizveranstaltungen, Auktionen, Merchandise und Meet and Greets, die aktuell bereits mehr als 400.000 US-Dollar für den guten Zweck eingebracht haben.