Das ist noch nicht allesABBA: Diese besondere Überraschung haben die schwedischen Pop-Legenden noch parat

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 11.07.2022, 16:13 Uhr
ABBA zu viert auf der Bühne
ABBA bei der Premiere von „ABBA: Voyage“

Dave Nelson/ABBA Voyage

Wer glaubt, ABBA hätten ihr Pulver nun endgültig verschossen, irrt gewaltig: Denn Benny, Björn, Anni-Frid und Agnetha haben uns noch etwas vorenthalten.

ABBA feiern mit dem Hightech-Konzertspektakel „Voyage“ seit sechs Wochen den Höhepunkt ihrer Reunion. Es waren gute Monate für ABBA-Fans: zuerst die Nachricht ihrer überraschenden Wiederkehr, dann das Hit-Album „Voyage“,  dann die lange erwartete Show in London. Das ist aber noch nicht alles – denn geht es nach einem besonderen Insider, haben die vier schwedischen Pop-Legenden noch einen besonderen Trumpf im Ärmel.

ABBA: Darauf dürfen wir uns (vielleicht) noch freuen

ABBA haben nämlich noch unveröffentlichtes Material — das verriet niemand Geringeres als Ludvig Andersson (40), seines Zeichens nicht nur Sohn von ABBA-Mastermind Benny Andersson (75), sondern auch Produzent der bahnbrechenden Live-Show. Dass ABBA viele Stunden an Live-Performances gefilmt hatten, um ihren ewig jungen Avatar-Versionen (den sogenannten ABBAtaren) genug analoges Showmaterial für die digitale Welt zu bieten, war bereits bekannt — nicht aber, dass es offenbar noch jede Menge Performances gibt, die in „Voyage“ bislang nicht zu sehen waren!

ABBA: Benny Andersson begeistert mit den Foo Fighters

„Wir haben mehr Songs gemacht, als wir wussten, dass wir sie verwenden würden. Es gibt also mehr Material“,  verriet Ludvig Andersson in einem von „Huffington Post“ zitierten Interview mit dem Magazin „RetroPop“. Na, das klingt ja mal vielversprechend!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Retro Pop – The Music Magazine (@retropopmag)

So können Fans die unveröffentlichten Performances sehen

Und auch wie wir diese Performance sehen können, verrät Ludvig: Immer schön weiter Tickets für die Mega-Show in London kaufen! „Wenn das Stück weiterläuft und die Leute es weiterhin sehen wollen, haben wir vor, einen Song auszutauschen oder die Show zu aktualisieren, denn auch das macht Spaß.“

Ob da vielleicht auch neue Stücke dabei sind? Wir wir wissen, wurden die beiden Songs „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ ja eigentlich extra für die Show geschrieben — weil’s dann aber doch so lustig war, beschlossen die vier schwedischen Musiker, doch noch mal ein neues Album aufzunehmen.

ABBA: Die Show geht weiter

Na dann: Auf zum fröhlichen Ticketkauf. Über ticketmaster.co.uk sind Tickets für die Shows erhältlich — die Preisspanne für ein Ticket beträgt zwischen 25 und 169 Euro. Die Tickets für die kommenden Monate sind bereits knapp — aber keine Sorge, die Show läuft noch viele Monate lang in London (und vielleicht danach auch in anderen Ländern!)


Bislang kann man für die von Fans und Kritikern umjubelten Performances bis in den Mai 2023 Tickets buchen — wer weiß, vielleicht bekommt man dann ja schon die ungesehenen Performances zu sehen. Einige Songs haben wir in der Setlist von „Voyage“ ja durchaus vermisst — kein Wunder bei SO vielen Hits!