Don't be ashamedBodyshaming: Diese Stars haben darunter gelitten

Shutterstock / fizkes

Redaktion KuTRedaktion KuT | 23.09.2022, 08:25 Uhr

Bodyshaming kommt nicht nur in Schulen und am Arbeitsplatz vor, sondern auch in der Promiwelt. Dort gehen solche Hasstiraden direkt rund um die Welt. Khloé Kardashian, Adele und Jennifer Lawrence wehrten sich bereits dagegen.

Eine Welt, in der alle Menschen gleich aussehen, die perfekten Maße haben und stets wie aus dem Ei gepellt strahlen. Ist das die Welt, welche die Gesellschaft sehen will? Oder warum werden täglich zahlreiche Menschen wegen ihres Aussehens angefeindet? Auch etliche Stars wie Khloé Kardashian und Adele wurden bereits Opfer von Bodyshaming.

Menschen gibt es in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen. Das sollte als etwas Positives und Individuelles angesehen werden und nicht angefeindet und verteufelt werden. Der Großteil der Menschen schämt sich für irgendetwas an ihrem Körper. Der Druck, stets perfekt auszusehen, wirkt sich auf jeden Einzelnen von uns aus. Welche Strapazen das für unsere Psyche und auch unseren Körper bedeutet, sind alarmierend.

Was erstmal fotografiert ist, kann schnell im Internet für Furore sorgen.

Shutterstock / Aliaksei Marozau

Das Rampenlicht sieht jeden „Fehler“

Promis stehen im Rampenlicht und unterliegen stets den kritischen Augen ihres Publikums. Jede Falte, jedes Speckröllchen und jede Hautunreinheit wird beäugt und verurteilt. Zahlreiche Kritiker, darunter sowohl Medien als auch Privatpersonen, sind stellenweise hart und skrupellos. Viele Stars haben sich bereits gegen solche Body-Shamer gewehrt, aber der Kampf ist noch lange nicht zu Ende.

Khloé Kardashian wurde Opfer von Online-Attacken.

IMAGO / UPI Photo


Beleidigungen und Gerüchte gegen Khloé Kardashian

Als Khloé Kardashianerfuhr, dass ein unbearbeitetes Foto von ihr online veröffentlicht wurde, ohne dass sie die Genehmigung erteilte, leitete sie rechtliche Schritte ein, um das Foto löschen zu lassen. Für dieses Bild erhielt sie Kommentare wie “fette Schwester” oder wurde mit Gerüchten konfrontiert, sie hätte sich einer Fettabsaugung unterzogen.

Adele wehrte sich schnell gegen die Body-Shamer.

IMAGO / Runway Manhattan

Tolle Stimme, schlechtes Aussehen? Adele wehrt sich

Auch die Sängerin Adele hat mit Bodyshaming zu kämpfen. Man liebt sie für ihre großartige und kraftvolle Stimme und dafür, wie sehr sie auf dem Boden der Tatsachen bleibt. Aber bedauerlicherweise liebt sie kaum jemand für ihr Aussehen. Sie selbst sagte in einem Radiointerview: „Natürlich habe ich Probleme mit Schönheitsidealen, aber ich lasse sie nicht mein Leben ruinieren. Es gibt wichtigere Dinge auf der Welt! Dich gibt es nur einmal, also warum solltest du aussehen wollen wie alle anderen?” Diese Aussagen sind ein wertvoller gesellschaftlicher Beitrag und können zahlreichen Menschen über das Bodyshaming hinweg helfen. Vor ihrer Diät wurde ihr Körper oft einfach „großzügig“ übersehen, seit sie so viel abgenommen hat, wird sie oft als magerwahnsinnig angefeindet.

Besonders die Jugend folgt ihren Vorbildern in den sozialen Netzwerken und eifert ihnen nach.

Shutterstock / Nopparat Khokthong

Schöheitsideale: eine Abwärtsspirale für die Jugend

Besonders die heutige Jugendgeneration wird mit den schier unerreichbaren Schönheitsidealen konfrontiert. Überarbeitete Instagram-Posts, Hochglanzmagazine und Verhaltensvorbilder ebnen den Weg zum stetig wachsenden Minderwertigkeitsgefühl. Zudem kann und wird heutzutage alles und jeder fotografiert und besonders unvorteilhafte Aufnahmen gegen einen verwendet – so entstehen Opfer.

Nichtsahnend sieht man sich selbst plötzlich im Internet oder einschlägige Bilder kursieren auf dem Schulhof. “Fette Sau”, “verpickelte Schlampe” oder “widerlicher Nerd” sind noch vergleichsweise harmlose Untertitel jener Bilder, die das eigene (Schul)leben zur Hölle werden lassen.

Jennifer Lawrence findet radikale Worte, um das Bodyshaming zu beenden.

IMAGO / APress

Jennifer Lawrence bringt es auf den Punkt

Dass Übergewicht der Karriere schaden wird, wollte man auch der US-Schauspielerin Jennifer Lawrence weismachen. Sie setzte sich durch und gewann 2013 sogar einen Oscar für die beste Hauptdarstellerin. Sie zeigte, dass sie mit Talent überzeugt und richtete explizite Worte an Body-Shamer: „Wenn irgendjemand versucht, mir das Wort ‚Diät‘ einzuflüstern, dann bin ich der Meinung: ‚Du kannst dich selbst f*****.”

Besonder in jungen Jahren formt sich die Persönlichkeit eines jeden Menschen. Wird man in dieser Zeit auf sein Aussehen reduziert und wegen subjektiven Unzulänglichkeiten verurteilt und gemobbt, kann das tiefe Narben auf der Seele hinterlassen. Kein Mensch hat das verdient und jeder Mensch sollte sein dürfen wie er ist. Auch die Promiwelt kämpft weiterhin gegen Bodyshaming – großartig, aber bedauerlich, dass es nötig ist.