Britney Spears hat ein Buch geschrieben

„Über ein Mädchen namens Britney Spears“: Schreibt sie jetzt ihr Leben auf?
„Über ein Mädchen namens Britney Spears“: Schreibt sie jetzt ihr Leben auf?

Foto: IMAGO / UPI Photo

11.10.2021 19:29 Uhr

Geht das einstige Pop-Sternchen Britney Spears jetzt unter die Autorinnen? Scheint so. Zumindest wenn man ihrem Instagram-Profil Glauben schenken mag. Dort kündigt sie ein Buch über ihre Vergangenheit an, welches das wohl krasseste Werk des Jahres werden könnte...

Ein Mädchen das ermordet wird. Und dass sich dann in einen Geist verwandelt und keinem mehr vertrauen kann… Die frühere Sängerin postete diese Zeilen nun auf Instagram und kündigte an: „Ich schreibe ein Buch!“

Und dieses Buch könnte zahlreiche Bezüge zur Vergangenheit des einstigen US-Megastars haben. Das zumindest meinen ihre Fans. Und tatsächlich: Die Parallelen sind erstaunlich.

Britney Spears: Ein (hoffentlich) neues Leben

13 lange Jahre stand Britney unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie, der fast ihr gesamtes Leben samt Finanzen kontrollierte. Erst Ende September beendete ein Gericht in Los Angeles die Leidenszeit der Multimillionärin. Britney ließ es daraufhin ordentlich krachen. Sicher auch ein Verdienst zehntausender Fans auf der ganzen Welt, die die Bewegung #FreeBritney gründeten.

Zwar bleibt die Vormundschaft in Person von Buchhalter John Zabel zunächst bis Jahresende noch weiter bestehen, aber das Urteil ist dennoch ein Erfolg für Spears, die schon als Teenager zum Weltstar wurde.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)

Britney Spears: Findet sie den Weg zurück?

Was diese schwierigen letzten Jahre mit der einstigen Pop-Ikone, die vielleicht nie wieder auf einen Bühne zurückkehren wird, gemacht hat, können wir nur erahnen. Die 13 Jahre unter der Fuchtel ihres Vaters dürfte jedoch tiefe Spuren hinterlassen haben, die womöglich nie wieder heilen.

In ihrem Buch schreibt Spears in der dritten Person über ein Mädchen. Es heißt da unter anderem: „Ihr Geist ist aufgrund von Traumata und Schmerz in der Vorhölle gefangen und weiß nicht, wie sie in die Welt zurück soll, die sie eigentlich kennt.“

Geht es dabei um Britney, die nun zurück in ihr früheres Leben finden will? Es scheint so.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)

Eine schwierige Entscheidung

Dass sie ihrer Familie nicht verzeihen kann, lässt sich aus den nächsten Zeilen erkennen. „Sie hat niemanden, dem sie vertrauen kann, doch dann passiert etwas und sie findet heraus, wie sie in die Welt hinüberwechseln kann, in der ihre Familie lebt!!!!“ Eine Anspielung auf die totale Kontrolle ihres Vaters? Durchaus möglich.

Weiter heißt es: „Als sie aus der Vorhölle kommt, muss sie eine Entscheidung treffen… dieselben Leute begrüßen, die sie ermordet haben, oder ein ganz neues Leben beginnen!!!“ Vor diesen Gedanken wird die echte Britney vermutlich auch gerade stehen. Das Verhältnis zum Vater ist ja bekanntermaßen total zerrüttet.

Ob hier nochmal ein Schritt aufeinanderzu folgt?

„Eine Geschichte über ein Mädchen namens Britney“

Ihre Anhänger sind sich jedenfalls sicher. Das, was sie da lesen, beschreibt die letzten Jahre von Britney Spears. Tötung ihrer Persönlichkeit (durch die Vormundschaft), Schwebe-Zustand und Neuanfang Ende September 2021. „Das ist die Geschichte über ein Mädchen namens Britney,“ meint eine Followerin.

Und damit ist steht sie nicht alleine da. „Klingt wie ein Bestseller“, schreibt jemand anderes. „Das klingt unglaublich, Britney. Ich hoffe, es eines Tages zu lesen.“ Das hoffen wir auch. (TP)

„Über ein Mädchen namens Britney Spears“: Schreibt sie jetzt ihr Leben auf?" class="size-full wp-image-1022556
Fans auf der ganzen Welt standen Britney Spears im Kampf gegen den Missbrauch während der Vormundschaft bei

Foto: IMAGO / ZUMA Wire